1. Home
  2. News

Drogeriemarktkette dm ruft Haarfärbemittel zurück

Autor: Online-Redaktion (bw) | Kategorie: Kosmetik und Mode | 13.04.2022

Bei dm wird ein Haarfärbemittel zurückgerufen.
Foto: dm

Die Drogeriemarktkette dm ruft zwei Haarfärbemittel zurück. Bei den Produkten besteht die Gefahr, dass die Farbe beim Öffnen mit Druck herausspritzt.

Die Drogeriemarktkette dm hat zwei Haarfärbemittel zurückgerufen. Bei den betroffenen Packungen könne nicht ausgeschlossen werden, dass es beim Mischen der einzelnen Komponenten bei nicht sofortiger Anwendung zu einem Druckaufbau in der Flasche komme, teilte das Unternehmen mit.

dm-Rückruf: Warnung vor Haarfärbemitteln

Diese Produkte werden zurückgerufen:

  • réell‘e EXPERT Permanente Coloration Kühles Beigeblond 9.1
    Chargencodierung: 256884

  • réell‘e EXPERT Permanente Coloration Helles Aschblond 10.1
    Chargencodierungen 256885 und 258466

Die Chargennummer finden Sie auf dem Boden der Verpackung.

Alle anderen Nuancen der Marke réell'e EXPERT und réell'e sind von dem Rückruf nicht betroffen und können ohne Bedenken verwendet werden.

Gefahr für Augen und Oberflächen

Durch ein eventuelles Herausspritzen der Haarfarbe kann es zu einem unerwünschten Kontakt mit empfindlichen Stellen im Gesicht, wie zum Beispiel den Augen, oder mit Textilien und Oberflächen kommen. 

Wenn Sie eines der Haarfärbemittel gekauft haben, sollten Sie es nicht benutzen. Sie können es – auch ohne Kassenbon und bereits angebrochen – bei dm zurückgeben.

Weitere aktuelle Produktrückrufe und Warnungen: