1. Home
  2. Ratgeber

5 Tipps, die gegen Augenringe helfen

Autor: Lena Pritzl | Kategorie: Kosmetik und Mode | 08.11.2020

Augenringe lassen das Gesicht müden aussehen - diese fünf Tipps helfen gegen die dunklen Schatten unter den Augen.
Foto: Shutterstock / Mladen Mitrinovic

Kennen Sie das: Die letzte Nacht wenig Schlaf bekommen und schon leuchten am nächsten Tag dunkle Schatten unter unseren Augen. Woher kommen sie, und was wirklich gegen Augenringe hilft - hier unsere Tipps.

  • Augenringe sind oft ein Zeichen von zu wenig Schlaf und zu viel Stress.
  • Koffein, Kartoffeln und Gurken können Augenringe auf natürliche Weise verschwinden lassen.
  • Wer starke Verfärbungen oder Schwellungen unter den Augen feststellt, sollte vorsichtshalber einen Arzt aufsuchen.

Schatten unter den Augen sind oft ein Zeichen von Müdigkeit – doch sie können auch andere Gründe haben. Ursachen hin oder her: Wir haben fünf effektive Tipps für Sie, die gegen Augenringe helfen.

Wie entstehen Augenringe eigentlich?

Die Haut unter unseren Augen ist die dünnste am ganzen Körper. Wenn wir in der Nacht schlafen, ist die Lymphzirkulation langsamer und unter den Augen kann sich dann Lymphflüssigkeit sammeln. Das erweitert die Blutgefäße und die Haut unter den Augen wird dunkler.

Diese dunkle Verfärbung unter den Augen kann verschiedene Ursachen haben. Die häufigsten Gründe sind jedoch Schlafmangel, Stress und Müdigkeit. Auch Rauchen lässt die Haut altern, dünner werden und begünstigt damit Augenringe.

Doch auch Organ- oder Bluterkrankungen können Augenringe entstehen lassen. Deshalb sollten Sie sich ärztlichen Rat einholen, wenn sich die Schatten unter Ihren Augen verstärken oder wiederholt Schwellungen oder sogar Blutergüsse auftreten.

5 Tipps gegen Augenringe

Wer auch ohne viel Stress oder Schlafmangel zu Augenringen neigt, findet in unseren fünf Tipps effektive Abhilfe:

1. Koffein macht auch die Augen wacher

Koffein macht uns nicht nur wach, sondern kann auch unsere Haut straffen. Die Blutgefäße unter unseren Augen ziehen sich durch Koffein zusammen und Augenringe verschwinden.

Sie können entweder starken, abgekühlten Kaffee direkt mit den Fingerspitzen sanft unter die Augen klopfen und nach etwa zehn Minuten wieder abspülen. Oder Sie tränken ein Tuch oder Wattepad mit Kaffee und lassen es für zehn bis 15 Minuten auf den geschlossenen Augenlidern liegen.

Kaffeebohnen-Test: Das sind die fünf besten Espresso-Kaffees

2. Dunkle Augenringe mit Kartoffeln aufhellen

Kartoffeln besitzen entzündungshemmende, hautberuhigende und bleichende Inhaltsstoffe. Sie können deshalb gegen Augenringe helfen. Reiben Sie dazu eine rohe Kartoffel sehr fein, und tragen Sie sie vorsichtig unter die Augen auf. Nach etwa 15 Minuten waschen Sie sie mit lauwarmem Wasser wieder ab.

Alternativ können Sie die rohe, fein geriebene Kartoffel mit zwei Esslöffeln Wasser mischen und gut umrühren. Nach einigen Minuten können Sie Tuch oder Wattepad in das Wasser tunken und die getränkten Pads auf die Augen geben. Nach etwa 15 Minuten nehmen Sie das Tuch wieder ab.

Augenringe ade: Gurke spendet der dünnen Haut unter den Augen Feuchtigkeit.
Augenringe ade: Gurke spendet der dünnen Haut unter den Augen Feuchtigkeit. (Foto: CC0 Public Domain / Pexels / cottonbro)

3. Gurkenmaske gegen Augenringe

Gurken enthalten sehr viel Wasser, gleichzeitig aber auch Vitamine und Mineralstoffe. Gurkenscheiben auf den Augen und der empfindlichen Haut darunter versorgen sie mit Feuchtigkeit und wirken beruhigend. Verwenden Sie am besten Gurken in Bio-Qualität, denn die Schale samt ihrer wertvollen Inhaltstoffen sollte unbedingt dranbleiben. So gehen Sie vor:

  1. Schneiden Sie die Gurken in dünne Scheiben.
  2. Legen Sie die Gurkenscheiben auf die gereinigten, geschlossenen Augenlider.
  3. Lassen Sie die Gurke etwas 15 Minuten auf den Augen liegen.

4. Augenringen effektiv vorbeugen

Die Klassiker gegen Augenringe: Schlaf, Bewegung und ausgewogene Ernährung.

Den Tipp mit dem Schlafen kennen wir alle, ausreichender und möglichst erholsamer Schlaf beugt dunklen Schatten unter den Augen nichtsdestotrotz effektiv vor. Auf Dauer sollten Sie deshalb nicht weniger als sieben Stunden schlafen. Die richtige Gesichtspflege vor dem Schlafengehen unterstützt die Regeneration der Haut zusätzlich. ÖKO-TEST hat 50 Nachtcremes getestet – neun Cremes können wir mit "sehr gut" empfehlen:

Nachtcreme-Test: Jede vierte Marke fällt durch – jetzt Testergebnisse kostenfrei lesen!

Bewegung – auch ein ausgedehnter Spaziergang reicht bereits aus – bringt unseren Kreislauf in Schwung und regt die Durchblutung an. Beides hilft, dass Augenringe gar nicht erst entstehen.

Auch unsere Ernährung beeinflusst die Entstehung von Augenringen – und eine ausgewogene Ernährung beugt ihnen vor. Diese Stoffe sollten Sie zu sich nehmen:

  • Vitamin C: Es steckt in vielen Obst- und Gemüsesorten, beispielsweise in Orangen, Kiwis und schwarzen Johannisbeeren sowie in Paprika, Spinat und Kohlsorten wie Rosenkohl, Grünkohl und Brokkoli.
  • Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung und steckt in Kohl, grünem Blattgemüse und Kräutern wie Schnittlauch und Petersilie.
  • Zink kann gegen Augenringe helfen. Sie können es mit Vollkornprodukten, Nüssen und Käse aufnehmen.
  • Eisen – am besten in Kombination mit Vitamin C – steckt in Weizenkleie, Hirse, Haferflocken und Buchweizen sowie in Kernen und Nüssen.
In grünem Gemüse wie Brokkoli stecken wichtige Vitamine, die Augenringen vorbeugen können.
In grünem Gemüse wie Brokkoli stecken wichtige Vitamine, die Augenringen vorbeugen können. (Foto: CC0 Public Domain / Pixabay / silviarita)

Besonders wichtig, um die Haut nicht auszutrocknen: Genügend trinken – am besten Wasser und ungesüßten (Bio-)Tee. Alkohol dagegen wirkt sich negativ auf unseren Schlaf aus und begünstigt damit Augenringe.

5. Augenringe professionell entfernen

Es ist auch möglich, sich die Augenringe professionell entfernen zu lassen. Eine manuelle oder mechanische Lymphdrainage etwa sorgt dafür, dass die Gewebeflüssigkeit, die Lymphe, unter den Augen wieder abfließt und Augenringe dadurch verschwinden. Für einen solchen Eingriff ist jedoch eine Fachkraft notwendig.

Augenringe wirkungsvoll abdecken

Was die Augenringe zwar nicht dauerhaft entfernt, sie dafür aber schmerzfrei abdeckt: Concealer. Diese Abdeckcremes verstecken nicht nur Augenringe, sondern lassen auch kleine Unreinheiten im Gesicht verschwinden. ÖKO-TEST hat 20 Concealer für Sie getestet – und kann nur sechs davon empfehlen:

Concealer-Test: Mehr als die Hälfte enthält Problemstoffe und fällt durch

Weiterlesen auf oekotest.de: