1. Home
  2. News

Rückruf von Baby-Pflegeöl: Babyöl von Weleda möglicherweise mit Keimen belastet

Autor: Online-Redaktion (bw) | Kategorie: Kinder und Familie | 27.04.2022

Baby-Pflegeöl von Weleda wird zurückgerufen, da es mit Keimen belastet sein könnte.
Foto: Shutterstock / Onjira Leibe

Das Unternehmen Weleda ruft Pflegeöl für Babys zurück. Grund für den Rückruf: Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den Flaschen Keime bilden.

Weleda ruft das "Weleda Calendula Pflegeöl" zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Flaschen kleine Mengen Wasser befinden. In diesen könnten Mikroorganismen wachsen.

Rückruf von Weleda-Babyöl 

Diese Produkte sind von dem bundesweiten Rückruf betroffen:

  • Produkt: Weleda Calendula Pflegeöl Parfümfrei, 200 ml
  • Artikelnummer: 00752800
  • Chargennummern:
    - H1207, Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 05.2024
    - H1213, MHD: 05.2024
    - H1214, MHD: 05.2024
    - J0101, MHD: 06.2024
    Baby-Pflegeöl wird wegen möglicher Keimbildung zurückgerufen.
    Baby-Pflegeöl wird wegen möglicher Keimbildung zurückgerufen. (Foto: Weleda)

    Warnung wegen Keimen

    Wer das Produkt gekauft hat, sollte es aufgrund der Gefahr der Keimbildung nicht verwenden. Ungeöffnete und auch bereits angebrochene Packungen können Kundinnen und Kunden zum Verkaufsort oder zu einer anderen Verkaufsstelle zurückbringen. Sie bekommen dort den Kaufpreis erstattet. Eine Vorlage des Kassensbons ist dafür nicht nötig.

    Bei Fragen können Sie sich unter der Telefonnummer 07171-9190 oder der Mail-Adresse [email protected] an die Kundeninformation von Weleda wenden.

    Weitere aktuelle Produktrückrufe: