Startseite
Jährliche Ressourcen durch Menschheit bereits verbraucht

31.07.2018

Jährliche Ressourcen durch Menschheit bereits verbraucht

Weltbevölkerung lebt nach 1. August auf Öko-Pump

5510
31.07.2018 |

Ginge es nach den Ressourcen der Erde, wäre das Jahr am 1. August 2018 vorbei. Der sogenannte Erdüberlastungstag zeigt an, wann die Menschheit ihre natürlichen Ressourcen für das laufende Jahr verbraucht hat - und er kommt früher als je zuvor. Die Nichtregierungsorganisation Global Footprint Network macht mit dem symbolischen Termin auf den weltweiten Ressourcenverbrauch aufmerksam. Nach dem 1. August hat die Menschheit der Erde demnach mehr Holz, Pflanzen und Nahrungsmittel abgewonnen, als in einem Jahr nachwachsen können. Und sie hat mehr CO2 ausgestoßen, als Ozeane und Wälder aufnehmen können.

Erdüberlastungstag: Deutschland verbraucht seit Mai zu viele Ressourcen

Eigentlich, das haben die Wissenschaftler errechnet, bräuchte die Weltgemeinschaft 1,7 Erden. Und würden alle so leben wie wir in Deutschland, wären es sogar drei. Hierzulande stand der Erdüberlastungstag in diesem Jahr bereits am 2. Mai im Kalender. Noch früher, am 15. März, waren die US-Amerikaner dran. Würde jeder leben wie sie, bräuchten wir fünf Erden. Dagegen kommt Indien mit gerade mal 0,7 Erden zurecht.

Ressourcenverbrauch: Keine Trendwende für ökologischen Fußabdruck in Sicht

Um das Datum nach hinten zu verschieben, müssten wir unseren ökologischen Fußabdruck verringern: weniger CO2 ausstoßen, weniger verschwenderisch leben. Danach sieht es bisher jedoch nicht aus. "Es ist bisher keine Trendwende bei unserem viel zu großen Ressourcenverbrauch in Sicht", sagt Julia Otten von der Organisation Germanwatch. Sie sieht vor allem bei den Emissionen aus der Energieversorgung und dem Verkehr dringenden Handlungsbedarf.

Jeder kann etwas für seinen persönlichen ökologischen Fußabdruck tun. Seine Größe und welche Faktoren ihn beeinflussen, können Interessierte mit dem Fußabdruckrechner des Global Footprint Networks überprüfen. Weitere Aspekte des Themas haben wir in einer großen Magazingeschichte in unserer Juli-Ausgabe beleuchtet.


Weiterführende Links

https://www.overshootday.org/

http://www.footprintcalculator.org/

https://www.oekotest.de/hefte/OeKO-TEST-Juli-2018_M1807.html