1. oekotest.de
  2. News
  3. Unwetter und Überschwemmungen

Unwetter und Überschwemmungen

Katastrophale Wetterlagen verursachen zwei Milliarden Euro Schaden

Kategorie: Freizeit und Technik | 10.03.2018

Unwetter und Überschwemmungen

Hohe Sachschäden durch Naturkatastrophen: Rund zwei Milliarden Euro haben Versicherungen zur Regulierung von 2017 verursachten Wetterschäden aufbringen müssen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor. Nicht eingerechnet sind dabei Kraftfahrzeugschäden, die von Kasko-Policen gedeckt werden. Allein die Frostschäden an Weinreben nach dem umgewöhnlich warmen März und dem Kälteeinbruch im April beziffert Berlin mit etwa 200 Millionen Euro. Zwar erwartet die Bundesregierung für Deutschland keine gänzlich neuen Arten von Naturkatastrophen aufgrund des Klimawandels. Bei den bekannten Katastrophenszenarien wie Unwetter, Überschwemmungen, extremen Hitze- oder Kältewellen rechnet sie aber hierzulande in Zukunft "mit einer qualitativen und quantitativen Veränderung".