1. oekotest.de
  2. News
  3. Lkw an Oberleitung

Lkw an Oberleitung

Bauarbeiten an Teststrecke begonnen

Kategorie: Freizeit und Technik | 12.03.2018

Lkw an Oberleitung

In Hessen haben die Bauarbeiten zur ersten öffentlichen Teststrecke für Oberleitungs-Lkw (O-Lkw) in Deutschland unter dem Namen "Elisa - Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen" begonnen. Dafür wird auf einem rund fünf Kilometer langen Teilstück der A5 zwischen Darmstadt und Frankfurt die jeweils rechte Fahrspur in beiden Richtungen elektrifiziert. Beginnen soll die Testphase Anfang 2019. Zur Technik: Sensoren im Dach des Lkw erkennen, ob sich über ihnen eine Oberleitung befindet. Die ebenfalls im Dach verankerten Abnehmer werden ausgefahren und versorgen den Elektromotor des Lastwagens mit Strom. Zugleich wird die mitgeführte Batterie aufgeladen. Endet die Oberleitung oder will ein Lkw überholen, springen entweder die Batterie oder ein Dieselgenerator im Fahrzeug ein. Die Lastwagen können also sowohl elektrisch als auch mit Diesel fahren. Auf der hessischen Teststrecke geht es vorwiegend um Erkenntnisse für Kurz- und Mittelstrecken. Auf einem weiteren Testabschnitt in Schleswig-Holstein soll der elektrifizierte Fernverkehr durch O-Lkw getestet werden. Umweltverbände kritisieren das Projekt: Auf Kurzstrecken seien etwa Plug-In-Hybride und reine Elektroantriebe wirtschaftlicher, auf der Langstrecke sei die Schiene vorzuziehen. Die Bundesregierung übernimmt für das hessische Pilotprojekt im Rahmen ihres Aktionsprogramms "Klimaschutz 2020" die Kosten von knapp 15 Millionen Euro.