1. Home
  2. News

Zu viel THC: Rückruf von Ökotopia Hanftee

Autor: Benita Wintermantel | Kategorie: Essen und Trinken | 13.01.2020

Zu viel THC: Rückruf von Ökotopia Hanftee
(Foto: Ökotopia GmbH)

Der Berliner Tee-Hersteller Ökotopia ruft zwei Chargen seines Hanftees zurück. Bei einer Kontrolle wurde ein erhöhter THC-Gehalt im Produkt nachgewiesen.

Wegen eines zu hohen THC-Gehalts hat die Firma Ökotopia ihren "Hanfblüten und -blätter kbA"-Tee zurückgerufen. Tetrahydrocannabinol (THC) ist eine psychoaktive Substanz, die zu den Cannabinoiden zählt. Das im Hanf enthaltene THC ist für die berauschende Wirkung der Pflanze verantwortlich. "Bei einer Einnahme von mehr als vier Tassen (600 Milliliter) täglich kann eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden", warnt das Unternehmen in einer Mitteilung. 

Rückruf: Hanftee könnte berauschen

Dieser Tee der Firma Ökotopia GmbH ist in zwei unterschiedlichen Packungsgrößen von dem Rückruf betroffen: 

  • "Hanfblüten und -blätter kbA" in der 500-Gramm und in der 40-Gramm-Packung
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: vom 17.03. bis 16.04.2022
  • Chargen-Nummern: Art. 24403 und Art. 24405

Quelle: Lebensmittelwarnung.de

Weiterlesen auf oekotest.de: