1. Home
  2. News

Vorsicht vor Salmonellen: Kräuter-Rückruf bei Aldi, Edeka und Netto

Autor: Redaktion | Kategorie: Essen und Trinken | 18.03.2021

Salmonellen-Rückruf bei Aldi, Edeka und Netto: Achtung vor Bio-Kräutermischung
Foto: Shutterstock/Edda Dupree; Ken Wolter

Hersteller Copack ruft verschiedene Tiefkühl-Bio-Kräutermischungen zurück. Der Grund: In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Die Kräuter wurden u.a. bei Aldi Nord und Aldi Süd, Edeka und Netto verkauft.

Die Copack Tiefkühlkost Produktionsgesellschaft mbH gibt einen bundesweiten Rückruf bekannt: Betroffen sind verschiedene tiefgekühlte Bio-Kräutermischungen, die in den Supermärkten Aldi Nord und Aldi Süd, Edeka, Marktkauf und Netto verkauft wurden.

Der Grund: Im Rahmen einer Kontrolle wurden Salmonellen in den Tiefkühl-Kräutern nachgewiesen. Sie sollten betroffene Produkte deshalb auf keinen Fall verzehren, sondern entsorgen oder zurückgeben (siehe dazu unten).

Aldi, Edeka & Co. rufen Bio-Kräuter zurück

Betroffen sind die folgenden Produkte:

  • EDEKA Bio 8 Kräuter 50g (verkauft bei Edeka und Marktkauf)
    Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 01.2022 und 02.2022
  • BioBio 8 Kräuter Mischung 50g (verkauft bei Netto)
    MHD: 01.2022 und 02.2022
  • GutBio 8 Kräuter Mischung 50g (verkauft bei Aldi Süd)
    MHD: 21.01.2022 und 03.02.2022
  • GutBio 8 Kräuter Mischung 50g (verkauft bei Aldi Nord)
    MHD: 21.01.2022

Die Website produktwarnung.eu zeigt auch Bilder der betroffenen Produkte. Es werden ausschließlich Produkte mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten zurückgerufen. Artikel mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen, auch keine weiteren Produkte der genannten Marken oder des gleichen Herstellers.

Kunden, die ein zurückgerufeness Produkte erworben haben, werden gebeten, es in ihrer Einkaufsstätte zurückzugeben. Sie erhalten den Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter Tel. 0800-58-94-720 (24 Stunden, kostenfrei) oder per E-Mail an [email protected]

Gefahr einer Salmonellen-Erkrankung bei Bio-Tiefkühlkräutern

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich durch Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen. Bei Säuglingen, Kleinkindern, Senioren und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem kann die Erkrankung unter Umständen lebensbedrohlich werden. Die Inkubationszeit beträgt zwei bis drei Tage. Wer Symptome einer Salmonellen-Infektion verspürt, sollte einen Arzt aufsuchen.

Weiterlesen auf oekotest.de: