1. Home
  2. News

Verletzungsgefahr: Lidl ruft geriebenen Käse zurück

Autor: Redaktion | Kategorie: Essen und Trinken | 08.09.2020

Verletzungsgefahr: Lidl ruft Milbona-Käse zurück
Foto: Lidl

Der Discounter Lidl ruft derzeit ein beliebtes Produkt zurück: Geriebener Gouda des niederländischen Herstellers A-ware Packaging B.V. könnte blaue Fremdkörper aus Kunststoff enthalten.

Von dem Rückruf bei Lidl ist folgender Käse betroffen:

  • Produkt: Gouda jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift, 250-Gramm-Packung
  • Handelsmarke: Milbona
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.10.2020
  • Produktionszeitraum: 11:57 bis 14:02
  • Identitätskennzeichen NL Z0814 EG
  • Losnummer 40001726 6422220

Die betroffene Charge wurde über Lidl in Schleswig-Holstein verkauft.

Käse-Rückruf bei Lidl - Achtung Kunststoffteile
Käse-Rückruf bei Lidl - Achtung Kunststoffteile (Foto: Lidl)

Gesundheitsgefahr durch blaue Kunststoffteile

Kunststoffsplitter können in Mund- und Rachenraum zu Verletzungen führen, aber auch innere Verletzungen und Blutungen verursachen. Der Hersteller rät deshalb dringend vom Verzehr der betroffenen Produktcharge ab.

Der Reibe-Käse kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Weitere aktuelle Produktrückrufe:

Weiterlesen auf oekotest.de: