Schimmelpilzgifte: Lidl ruft Basmati- und Langkornreis zurück

Autor: Redaktion (lw) | Kategorie: Essen und Trinken | 10.11.2022

Lidl ruft Basmati- und Langkornreis zurück - wegen Aflatoxin
Foto: Shutterstock/Philip Lange

Lidl ruft zwei Reis-Produkte im 1-Kilo-Beutel mit einer Reihe von Mindesthaltbarkeitsdaten zurück. Darin wurden erhöhte Gehalte des Schimmelpilzgifts Aflatoxin gefunden, das auch von ÖKO-TEST immer wieder kritisiert wird.

Discounter Lidl und der niederländische Lebensmittelhersteller Van Sillevoldt Rijst B.V. rufen ihre Produkte Golden Sun Basmati Reis, 1kg und Golden Sun Langkorn Spitzenreis im Kochbeutel, 1kg zurück.

Der Grund: In den Produkten, die deutschlandweit bei Lidl verkauft wurden, seien erhöhte Aflatoxingehalte nachgewiesen worden. Aflatoxine sind Schimmelpilzgifte, die bei langfristiger Aufnahme zu Leber- und Nierenschäden führen können. Sie sollten betroffene Produkte keinesfalls verzehren.

Wir von ÖKO-TEST hatten Aflatoxin zuletzt in unserem aktuellen Reiswaffel-Test kritisiert: Es war in zwei getesteten Produkten gefunden worden. Mehr erfahren Sie in: Nichts fürs Kind: Krebserregendes Arsen in Reiswaffeln im Test

Diese Reisprodukte werden zurückgerufen
Diese Reisprodukte werden zurückgerufen (Foto: Lidl)

Lidl: Diese Produkte werden zurückgerufen

  • Golden Sun Basmati Reis
  • Inhalt: 1kg
  • Mindesthaltbarkeitsdaten: 7.1., 8.1., 18.1., 19.1. bis 20.1.2023

  • Golden Sun Langkorn Spitzenreis im Kochbeutel
  • Inhalt: 1kg
  • Mindesthaltbarkeitsdaten: 10.5., 11.5., 12.5., 17.5. bis 21.05., 25.5., 26.5., 7.6. und 8.6.2023

Die Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird Ihnen auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Weiterlesen auf oekotest.de: