1. Home
  2. News

Rückruf von Veggie-Hack: Gefahr für Allergiker

Autor: Redaktion (bw) | Kategorie: Essen und Trinken | 10.03.2022

Rückruf von Veggie-Hack: Gefahr für Allergiker
Foto: Shutterstock / Art_Pictures

Das Unternehmen Tofutown hat Veggie-Hack zurückgerufen. Grund für den Rückruf: Das Produkt wurde falsch verpackt – Menschen mit einer Allergie gegen Sellerie sollten das Veggie-Hack nicht verzehren.

Das "Viana Bio ½ Pfund Veggie Hack" enthält irrtümlich nicht-deklarierte Sellerie-Allergene und wurde deshalb von dem Hersteller Tofutown zurückgerufen. "Es wurde irrtümlicherweise das Produkt Viana Bio Veggie Gyros mit der falschen Faltschachtel verpackt", so das Unternehmen.


(Foto: Tofutown)

Rückruf von Veggie Hack

  • Produkt: "Viana Bio ½ Pfund Veggie Hack"
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): MHD 24.04.2022
  • Chargennummer: 347211

Gefahr von Sellerie-Allergenen

Verbraucher und Verbraucherinnen mit einer Allergie gegen Sellerie sollten das Produkt nicht verzehren. Für alle anderen Personen ist der Verzehr unbedenklich.

Sollten Sie auf Sellerie allergisch sein und das Produkt bereits gegessen haben, wenden Sie sich bei auftretenden Beschwerden an einen Arzt.

Die Symptome einer allergischen Reaktion auf Sellerie können unterschiedlich ausfallen: Es können Probleme im Magen-Darm-Bereich, allergische Hautreaktionen, Asthma und im schlimmsten Fall ein allergischer Schock auftreten.

Kreuzallergien auf Pollen von Beifuß oder Birke sind bei einer Allergie auf Sellerie keine Seltenheit.

Sollten Sie betroffen sein, so kann das Produkt zurückgesendet werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an den Kundenservice: [email protected]

Weiterlesen auf oekotest.de: