1. Home
  2. News

Rückruf von Develey-Burger-Soße: Gefahr für Allergiker

Autor: Online-Redaktion (bw) | Kategorie: Essen und Trinken | 06.04.2022

Rückruf von Develey-Burger-Soße: Gefahr für Allergiker
Foto: Develey

Develey ruft eine Burger-Soße zurück. Grund für den Rückruf ist eine falsche Etikettierung. Für Allergiker könnte der Verzehr des Produkts gefährlich werden. 

Der bayerische Hersteller Develey, zu dem unter anderem die Marken Löwensenf, Bautz'ner und Reine de Dijon gehören, ruft seine "Spicy Burger Sauce" zurück. Auf der Flasche sei ein falsches Etikett angebracht worden, teilte das Unternehmen mit. Damit wird das in der Soße enthaltene Milcheiweiß auf der Verpackung nicht deklariert.

Verbraucherinnen und Verbraucher mit einer Milcheiweißallergie sollten die Soße auf keinen Fall verzehren.

Develey ruft Burger-Soße wegen falschen Etiketts zurück

Dieses Produkt ist von dem Rückruf betroffen:

  • Produkt: "Develey Spicy Burger Sauce", 250 Milliliter
  • Mindesthaltbarkeitsdatum 01.12.2022 (Uhrzeit 14:22 bis 23:59)
  • EAN: 4006824997195)
    Develey ruft eine Burger-Soße zurück. (Symbolbild)
    Develey ruft eine Burger-Soße zurück. (Symbolbild) (Foto: Shutterstock / nazarovsergey)

    Die Soße wurde in Filialen von Edeka Südbayern sowie bundesweit bei Kaufland und Globus verkauft. Andere Produkte des Herstellers seien nicht betroffen.

    Gefahr für Allergiker

    Die Allergie auf Milcheiweiß ist eine klassische Lebensmittelallergie. Symptome können Juckreiz, Magen- und Verdauungsbeschwerden und im Extremfall ein lebensgefährlicher anaphylaktischer Schock sein. Von der Milcheiweißallergie zu unterscheiden ist die Laktoseintoleranz.

    Kunden, die die Burger-Soße gekauft haben, können sie auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückbringen und sich den Kaufpreis erstatten lassen.

    Verbraucher können sich unter der Telefonnummer 089/61 102-0 an Develey wenden. Das Unternehmen ist zudem unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar: [email protected]

    Weitere aktuelle Produkt-Rückrufe: