1. Home
  2. News

Rückruf bei Rewe und Penny: Reinigungsmittelreste in Tiefkühlfisch

Autor: Benita Wintermantel | Kategorie: Essen und Trinken | 16.10.2019

Rückruf bei Rewe und Penny: Reinigungsmittelreste in Tiefkühlfisch
(Foto: Rewe)

Die Supermärkte Rewe und Penny rufen verschiedene Sorten tiefgekühlte Pangasius-Filets zurück. In den Produkten seien Rückstände von Reinigungsmitteln gefunden worden.

In tiefgekühltem Pangasius von Rewe und Penny haben Prüfer Benzalkoniumchlorid gefunden. Dabei handelt es sich um Rückstände von Reinigungsmitteln. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung könne "nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden", teilte die Rewe-Group mit. Vom Verzehr der betroffenen Produkte rät Rewe ab.

Pangasius-Filet-Rückruf bei Penny und Rewe

Diese Produkte sind von dem Rückruf betroffen:

  • Rewe: REWE Beste Wahl, Pangasiusfilet, 475g, gefroren
    alle Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 03/2021
    Fabriknummer: DL 22 (links neben Abtropfgewicht) EAN 4388844046801

  • Penny: Berida, Pangasiusfilet, 475g, gefroren 
    alle Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 03/2021
    Fabriknummer: DL 22 (links neben Abtropfgewicht) EAN 24797016.

Kunden können das Produkt im jeweiligen Supermarkt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassensbons erstattet. 

Quellen: Rewe / Penny

Weiterlesen auf oekotest.de: