1. Home
  2. News

Rückruf bei Netto: Fischfilet kann Plastikteile enthalten

Autor: Lino Wirag | Kategorie: Essen und Trinken | 13.02.2020

Rückruf bei Netto: Fischfilet kann Plastikteile enthalten
Foto: Bild: Netto Marken-Discount AG & Co.

Netto ruft das "Schlemmerfilet á la Italia" der Eigenmarke SeaGold zurück, das bundesweit verkauft wurde. Es könnte Plastik enthalten.

Aus Gründen des Verbraucherschutzes ruft Netto folgendes Produkt zurück, das bundesweit in Netto-Filialen verkauft wurde:

  • SeaGold Schlemmerfilet á la Italia (400-Gramm-Packung)
  • Nur Produkte mit der Chargennummer L9338 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12/2020.

Der Grund: In einzelnen Packungen des Schlemmerfilets könnten "weiße Kunststoffteile" enthalten sein, wie Netto heute mitteilte.

Schlemmefilet kann Kunststoffteile enthalten

Produkte mit anderen Chargennummern, anderen Mindesthaltbarkeitsdaten oder andere SeaGold-Produkte sind nicht betroffen. Bei SeaGold handelt es sich um die Tiefkühlfisch-Eigenmarke des Discounters Netto, die von der Pickenpack Seafoods GmbH produziert wird.

Kunden, die das zurückgerufene Produkt gekauft haben, werden gebeten, den Inhalt zu entsorgen. Gegen Vorlage der leeren Verpackung oder des Kassenbons bekommen Sie den Kaufpreis in jeder Netto-Filiale erstattet.

Netto beantwortet Verbraucheranfragen auch unter der Rufnummer 0800 / 200 0015 (Montag bis Samstag, 6.00 Uhr bis 22.30 Uhr).

Weiterlesen auf oekotest.de: