1. Home
  2. News

Rückruf bei Lidl: Listerien in Ziegenkäse

Autor: Redaktion | Kategorie: Essen und Trinken | 16.10.2020

Lidl ruft die "Meine Käserei Ziegenkäserolle" zurück, weil Listerien entdeckt wurden.
Foto: Screenshot / produktwarnung.eu

Die "Meine Käserei Ziegenkäserolle" wird bei Lidl zurückgerufen, da Listerien im Käse entdeckt wurden. Listerien können zu ernsthaften Erkrankungen führen – Kunden sollten den Ziegenkäse nicht essen.

Die JERMI Käsewerk GmbH ruft die "Meine Käserei Ziegenkäserolle" zurück. Der Hersteller teilte mit, dass in mehreren Chargen Listerien (Listeria monocytogenes) nachgewiesen wurden.

Rückruf: Listerien in Ziegenkäserolle nachgewiesen

Dieses Produkt ist vom Rückruf betroffen:

"Meine Käserei Ziegenkäserolle"

  • Inhalt: 100 Gramm
  • Identitätskennzeichen: DE BW 331 EG

Folgende Mindesthaltbarkeitsdaten und Losnummern werden zurückgerufen:

  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.11.2020
    Losnummer: 407 und 411
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.11.2020
    Losnummer: 412 
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.11.2020
    Losnummer: 417 und 421

Die Ziegenkäserollen wurden in Lidl-Filialen in ganz Deutschland verkauft, mit Ausnahme von Mecklenburg-Vorpommern. Lidl hat das Produkt bereits aus dem Verkauf genommen, andere Produkte von Jermi sind nicht betroffen. Kunden können den Ziegenkäse in einer Lidl-Filiale zurückgeben und erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons den Kaufpreis erstattet.

Gesundheitsgefahr durch Listerien

Listerien können grippeähnliche Symptome mit Fieber und Durchfall verursachen. Schwangere, Kleinkinder und Personen mit geschwächtem Immunsystem sind besonders gefährdet: Bei ihnen können Listerien schwerwiegende Krankheitsverläufe mit Blutvergiftung und Hirnhautentzündung auslösen ("Listeriose"). Bei Schwangeren können Listerien dem ungeborenen Kind schaden. Wenn Schwangere das Produkt verzehrt haben, sollten sie daher – auch ohne körperliche Anzeichen auf eine Listerien-Infektion – einen Arzt aufsuchen.

>> Hier erfahren Sie mehr über Listerien in Nahrungsmitteln und wie Sie sich schützen können.

Weiterlesen auf oekotest.de: