1. Home
  2. News

Rückruf bei Edeka: Gesundheitsgefahr durch Leberwurst

Autor: Lena Pritzl | Kategorie: Essen und Trinken | 06.07.2020

Gesundheitsgefahr: Leberwurst mit Kalbfleisch zurückgerufen
Foto: Screenshot / produktwarnung.eu

Die EDEKA Südwest Fleisch GmbH hat Leberwurst zurückgerufen. Der Grund: Die Leberwürste sind teilweise nicht durchgegart – das könnte die Gesundheit gefährden.

Einige Leberwürste mit Kalbfleisch könnten gesundheitsgefährdend sein – die Edeka Südwest Fleisch GmbH hat die entsprechenden Produkte deshalb zurückgerufen.

Leberwurst mit Kalbfleisch zurückgerufen

Folgender Artikel ist vom Rückruf betroffen:

  • Produkt: Leberwurst mit Kalbfleisch
  • Inhalt: 150g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 15.07.2020
  • Charge: 20162

Die betroffenen Leberwürste wurden über die Bedientheke verkauft.

Gesundheitsgefahr: Leberwürste nicht durchgegart

Teilweise waren die Leberwürste mit Kalbfleisch nicht durchgegart. Dadurch ist ein vorzeitiger Verderb möglich. Werden verdorbene Leberwürste verzehrt, könnten sie die Gesundheit gefährden.

Verbraucher können die gekauften Produkte in einer Edeka-Filiale zurückgeben. Sie erhalten den Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet. Zudem können Sie sich an den Kundenservice wenden unter der Telefonnummer 0721 / 180558233 oder per E-Mail an [email protected].

Weiterlesen auf oekotest.de: