1. Home
  2. News

Rückruf: Kunststoffteilchen in Bio-Tiefkühl-Spinat von Ökoland

Autor: Lena Pritzl | Kategorie: Essen und Trinken | 14.04.2020

Im Tiefkühl-Rahm-Spinat von Ökoland könnten teilweise Kunststoffteilchen vorhanden sein.
Foto: Ökoland

Ökoland ruft Tiefkühl-Rahm-Spinat in der 400-Gramm-Packung zurück. Der Grund: In einigen Packungen könnten Kunststoffteilchen enthalten sein.

Einige Chargen des tiefgekühlten Rahm-Spinats von Ökoland (400-g-Packung) können laut Hersteller kleine weiße Kunststoffteilchen enthalten. Nach Angaben von Ökoland sind die Teilchen im Produkt farblich gut erkennbar.

Der Hersteller ruft Ökoland Rahm-Spinat mit den folgenden Chargennummern zurück:

  • 656126100 mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 31.07.2021 (Packung: 07.2021 L0027F52)
  • 656126100FR mit MHD 31.07.2021 (Packung: 07.2021 L0027F52)
  • 656357100 mit MHD 31.08.2021 (Packung: 08.2021 L0044F52)
  • 656389300 mit MHD 31.08.2021 (Packung: 08.2021 L0045F52)

Mindesthaltbarkeitsdatum und Chargennummer finden Sie auf der Verpackung. Weitere Chargen sind laut Ökoland nicht betroffen.

Da die Kunststoffteile laut Ökoland kleiner als fünf Millimeter sind, geht der Hersteller von keiner Gesundheitsgefahr aus. Kunststoffteilchen oder -splitter können aber zu (inneren) Verletzungen führen. Haben Sie ein betroffenes Produkt gekauft, sollten Sie es keinesfalls verzehren.

Wenn Sie das Produkt in den Supermarkt zurückbringen, wird der Kaufpreis erstattet. Bei Fragen können Sie sich telefonisch unter 05031-960713 oder per E-Mail an [email protected] an den Ökoland-Kundenservice wenden.

Weiterlesen auf oekotest.de: