1. oekotest.de
  2. News
  3. K-Classic Räucherlachs: Nach Test verbessert - jetzt „ausreichend“

K-Classic Räucherlachs: Nach Test verbessert - jetzt „ausreichend“

Autor: Birgit Hinsch / Benita Wintermantel | Kategorie: Essen und Trinken | 20.12.2018

K-Classic Räucherlachs: Nach Test verbessert - jetzt „ausreichend“

Räucherlachs aus dem Supermarkt ist häufig Massenware, die man besser meidet. In unserem aktuellen Test haben einige Produkte enttäuscht. Kaufland hat auf den Test reagiert - und sich im Gesamturteil verbessert.

Kaufland hat auf unseren Test des „K-Classic Räucherlachs“ reagiert und uns fehlende Unterlagen vorgelegt. Das nachgereichte Produktzertifikat bestätigt, dass der Lachs nicht mit Antibiotika gefüttert wurde. Aus dem Dokument für die geschlachtete Fischcharge geht aber auch hervor, dass die norwegische Lachsfarm den Fisch chemisch behandelt hat. Dies hatten wir bei fast allen Zuchtlachsen kritisiert.

Kaufland ließ zudem einen Lachs aus der selben Produktionscharge auf Ethoxyquin untersuchen. Das unter Krebsverdacht stehende Konservierungsmittel wurde dabei nicht nachgewiesen. Das von uns beauftragte Labor hatte die im Rahmen unseres Tests nachgewiesenen Gehalte vor Veröffentlichung bestätigt. In unserem Test haben wir Ethoxyquin in insgesamt sechs der 15 getesteten Zuchtlachse gefunden.

Unabhängig davon verbessert sich das Gesamturteil des "K-Classic Räucherlachs" von „mangelhaft“ auf „ausreichend“.

Getestet: 20 Räucherlachse aus Supermärkten und Discountern

Wir haben aktuell 20 Räucherlachse aus Supermärkten und Discountern testen lassen: konventionellen und Bio-Räucherlachs aus Aquakulturen und Wildlachs. Dabei kamen einige Räucherlachs-Produkte äußerst schlecht weg, in sechs der 15 getesteten Zuchtlachse wurde im Labor Ethoxyquin gefunden.

Ethoxyquin ist ein Konservierungsmittel, das dem Fischfutter zugesetzt wird, um es länger haltbar zu machen. Ethoxyquin steht unter Krebsverdacht. In konventionellem Futter darf es nach derzeitigem Stand aber noch bis 2020 verwendet werden. In Bio-Futter ist Ethoxyquin schon immer verboten. ÖKO-TEST kritisiert die Chemikalie seit Langem. Für den Nachweis von Ethoxyquin werden im Test zwei Noten abgezogen. 

Unser Tipp: Wenn Sie Räucherlachs verzehren, sollten Sie unbedingt Wildlachs wählen. Der Lachs aus Aquakulturen lebt nicht artgerecht. In unserem Test haben wir auch fünf Wildlachs-Produkte unter die Lupe genommen: Drei davon schnitten mit "sehr gut" ab. Anders sah es dagegen bei den Bio-Produkten aus: Nur ein Lachs aus Bio-Aquakultur erhielt ein "gut", die anderen schnitten schlechter ab.

Hier gibt es den ÖKO-TEST-Test mit allen Ergebnissen zum Runterladen: Lachs im Test

Zum Weiterlesen auf oekotest.de: