1. Home
  2. News

Beerenmix bei Lidl zurückgerufen – wegen Noroviren

Autor: Lena Pritzl | Kategorie: Essen und Trinken | 24.08.2020

Lidl ruft den Beerenmix von Zumdieck zurück, da Noroviren enthalten sein könnten.
Foto: Screenshot / lidl.de

Lidl ruft einen Tiefkühl-Beerenmix von Hersteller Zumdieck zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Noroviren im Produkt enthalten sind.

Weil in einem Beerenmix gefährliche Noroviren enthalten sein können, ruft Discounter Lidl ein Tiefkühlprodukt zurück, das fast in ganz Deutschland verkauft worden war.

Rückruf bei Lidl: Beerenmix kann Noroviren enthalten

Dieses Produkt ist betroffen: 

  • Tiefkühl-Beerenmix, 750 Gramm
  • Hersteller: Zumdieck GmbH
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 05.08.2022
  • Losnummer: E19-1780/20000-007

Der Beerenmix wurde laut Lidl in allen Bundesländern verkauft, mit Ausnahme von Berlin, Bremen und dem Saarland. Das Produkt wurde zwischenzeitlich aus dem Verkauf genommen. Kunden können das Produkt in eine Lidl-Filiale zurückbringen. Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon erstattet.

Beerenmix nicht mehr verzehren!

Verbraucher sollten den Beerenmix auf keinen Fall verzehren. Noroviren können bei Menschen in jedem Alter akut beginnende Brechdurchfälle verursachen, die zu einem erheblichen Flüssigkeitsverlust führen können. Bei Säuglingen, Kleinkindern, Schwangeren sowie alten und kranken Menschen kann eine Norovirus-Erkrankung auch schwer verlaufen.

Weiterlesen auf oekotest.de: