1. oekotest.de
  2. News
  3. Achtung, Verletzungsgefahr! Lidl ruft Gouda zurück

Achtung, Verletzungsgefahr! Lidl ruft Gouda zurück

Autor: Benita Wintermantel | Kategorie: Essen und Trinken | 13.02.2019

Achtung, Verletzungsgefahr! Lidl ruft Gouda zurück
(Foto: Lidl)

Ein Zulieferer des Discounters Lidl ruft geriebenen Gouda zurück. In Chargen des Reibekäses der Lidl-Marke Milbona könnten sich Kunststoffteile befinden.

Der Käseproduzent Delicateur ruft für die Lidl-Eigenmarke Milbona hergestellten Gouda-Käse zurück. In Chargen des "Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250 Gramm" könnten sich Kunststofffremdkörper befinden, teilt Lidl mit. Der geriebene Gouda des niederländischen Zulieferers wurde in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz angeboten. Lidl hat den Verkauf der betroffenen Produktionseinheiten bereits gestoppt. 

Folgende Chargen sind betroffen:

  • Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250 Gramm
    Mindesthaltbarkeitsdatum 21.04.2019
    Identitätskennzeichen NL Z 0507 i EG
    Losnummer 834799538051020190121 und Losnummer 834799538051021190121

Betroffene Packungen können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet. Andere bei Lidl verkaufte Produkte von Delicateur sowie geriebener Käse anderer Hersteller sind laut Lidl nicht von dem Rückruf betroffen.

Weitere aktuelle Produktrückrufe: