1. Home
  2. Ratgeber

Spülmaschine ist fertig: Klappe offen lassen oder nicht?

Autor: Lena Pritzl | Kategorie: Bauen und Wohnen | 08.03.2022

Sollte man die Spülmaschine nach dem Spülvorgang öffnen oder geschlossen halten?
Foto: Shutterstock / Leszek Glasner

Geschirr einräumen, Maschine anschalten und schon bald hat man wieder sauberer Teller und Gläser. Die Spülmaschine zählt für die meisten zu den wichtigsten Haushaltshelfern. Doch eine Frage bleibt: Sollte man die Klappe des Geschirrspülers nach Beenden des Spülprogramms offen lassen oder besser schließen? 

Eine Spülmaschine erleichtert den Abwasch ungemein: Einfach das schmutzige Geschirr in die Maschine stellen und das passende Spülprogramm auswählen. Das war's schon; nach dem Spülvorgang können Sie die sauberen Tassen, Teller und Gläser wieder benutzen oder aufräumen.

Mit einigen Tricks können Sie das Geschirrspülen noch effizienter gestalten. Ein wichtiger Punkt: Sollte man die Klappe der Spülmaschine nach dem Spülen offen lassen oder sie schließen?

Ende des Spülprogramms: Spülmaschinentür öffnen oder zu lassen?

Wenn das Spülprogramm der Maschine fertig ist, sollten Sie die Spülmaschinenklappe öffnen und diese offen lassen. Warum? Dadurch kann der Dampf entweichen und das Geschirr trocknet schneller

Hersteller empfehlen dies oft auch in der Gebrauchsanweisung der Geräte. Ein weiterer Vorteil: Auf Gläsern bildern sich weniger Schlieren. Ansonsten ist es für das Geschirr jedoch egal, ob Sie die Spülmaschine geöffnet oder geschlossen halten.

Benötigen Sie Geschirr und Besteck sofort nach Ende des Spülprogramms, kühlt dieses bei einer geöffneten Klappe schneller ab.

Auf die Holzeinrichtung achten

Steht Ihre Spülmaschine in einer recht kleinen Küche, sollten Sie nach dem Öffnen der Klappe zusätzlich kurz das Fenster öffnen und lüften. So kann der Dampf nach draußen abziehen.

Dies kann auch für die Holzmöbel in der Küche von Vorteil sein. Denn durch starken Wasserdampf könnten die Küchenmöbel aufquellen. Um die Einrichtung vor Feuchtigkeit zu schützen, verfügen einige Spülmaschinen über eine automatische Öffnungsfunktion zur Trocknung. Informationen dazu finden Sie in der Betriebsanleitung Ihres Geräts.

Wir zeigen Ihnen zusätzlich 10 Spülmaschinen-Fehler, die Sie sich sparen sollten.

Trocknet der Geschirrspüler zwischen den Spülvorgängen nicht richtig, kann das zu einer schlechten Geruchsbildung beitragen. Hier empfiehlt es sich auch, die Maschine einmal monatlich auf der höchsten Temperatur laufen lassen. So beugen Sie Ablagerungen vor, die bei normalen Spülgängen nicht gelöst werden. Lesen Sie auch unsere hilfreichen SOS-Tipps, wenn die Spülmaschine stinkt.

Weiterlesen auf oekotest.de: