1. oekotest.de
  2. Ratgeber
  3. Ratgeber: Hausreportage

Ratgeber: Hausreportage

Kerngesund saniert

Ratgeber Bauen 2017 | Kategorie: Bauen und Wohnen | 06.04.2017

Ratgeber: Hausreportage

Bald 50 Jahre alt, aber in Design und Wohngesundheit topaktuell - die märchenhafte Geschichte einer Hausbelebung.

Nein, diese Erzählung ist kein Märchen. Aber sie beginnt wie eines: Es war einmal ein Paar, nicht mehr ganz jung, das hatte genug vom Trubel der großen Stadt. Zwar besaß es dort eine Altbauwohnung, aber die war ihm unbequem geworden und lag in einem sehr hektischen Viertel. So machten der Mann und die Frau sich auf die Suche nach einem neuen Heim. Nach langer, langer Zeit fanden sie etwas außerhalb ein hutzeliges Haus mit großem verwunschenem Garten, das ihnen auf den ersten Blick recht gut gefiel. Aber ach, das Haus war alt, grau und heruntergekommen. Die Decken waren viel zu niedrig, und trotz der farbenprächtig gestrichenen Wände erschien das Häuschen dunkel und öde. Es wach zu küssen, das traute sich das Paar allein kaum zu. Doch mit einem Mal tauchte wie aus dem Nichts ein Architekt auf. Der zauberte einen tollen Plan hervor mit guten Ideen, einem Blick für das Wesentliche und viel Erfahrung ums gesunde Wohnen. Und so wagten der Mann und die Frau den Umbau, verwendeten viele gesunde Produkte dafür und wollen nun hier leben, vergnügt bis an ihr Ende.

Na ja, so märchenhaft lief die Geschichte vom Umbau dieses Hauses in einem Hamburger Stadtteil nun doch nicht. Tatsächlich war das Projekt etwas weniger poetisch und deutlich komplexer. Aber der Kern stimmt: Das Paar sind Simone und Gregor Schubert, das Haus ist ein klassisch-norddeutsches Einfamilienhaus der 60er-Jahre - anderthalb Geschosse mit Satteldach und Klinkerfassade. Und der "Zauberer" ist Olaf Peter, freier Architekt aus Hamburg und vom Sentinel-Haus-Institut ausgebildeter Fachplaner für gesundes Bauen und Sanieren. "Das Haus gefiel uns gleich, auch die Wohngegend etwa 15 Kilometer nordöstlich der Innenstadt ist prima", sagt Simone Schubert, die wie ihr Mann selbstständig in der mobilen Krankenpflege tätig ist. "Doch insgesamt war der Zustand schon ein heftiger Kontrast zu unserer bisherigen Wohnung. Die Decken niedrig, die Fenster klein und alles seit Jahrzehnten nicht mehr richtig renoviert, einzig die Dachdeckung war kurz zuvor erneuert worden."

Da half nur noch eine Radikalkur. "Schon allein aus Gründen der Energieeinsparung, aber auch bei allen Oberflächen war eine grundlegende Überarbeitung nötig", erklärt Architekt Olaf Peter. Also wurde der Bodenbelag samt Estrich entfernt, ebenso alle alten Tapeten und Farben. Die fast 50 Jahre alte Haustechnik flog komplett raus, wie auch der Kesseloldie samt Heizöltank.

Loftatmosphäre im Einfamilienhaus

Doch damit nicht genug: "Wir haben den Grundriss komplett neu organisiert, die Treppe verlegt, Wände entfernt und mit massiven Gipswandbauplatten neue eingezogen", erklärt Architekt Peter. Der absolute Hingucker ist die geöffnete Decke zwischen dem Essplatz und dem Wohnzimmer. Dafür waren genaue statische Berechnungen nötig. Alte und neue Stahlträger in rostiger Naturoptik sichern nun die Stabilität und schaffen das Ambiente eines Lofts im Einfamilienhaus. Lange haben Bauherren und Architekt auch über die Bauform der Treppen diskutiert

Ratgeber: Hausreportage
Ratgeber Bauen 2017 Seite 6
Ratgeber Bauen 2017 Seite 7
Ratgeber Bauen 2017 Seite 8
Ratgeber Bauen 2017 Seite 9
Ratgeber Bauen 2017 Seite 10
Ratgeber Bauen 2017 Seite 11
Ratgeber Bauen 2017 Seite 12
Ratgeber Bauen 2017 Seite 13
Ratgeber Bauen 2017 Seite 14
Ratgeber Bauen 2017 Seite 15
Ratgeber Bauen 2017 Seite 16
Ratgeber Bauen 2017 Seite 17

12 Seiten
Seite 6 - 17 im Ratgeber Bauen 2017
vom 06.04.2017
Abrufpreis: 1,59 €

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
Zugehörige Ausgabe:
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Erschienen am 06.04.2017

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.