Startseite
Ratgeber: Gewächshäuser

Ratgeber Bauen 2015
vom 08.05.2015

Ratgeber: Gewächshäuser

Gärtnern mit Durchblick

Das ganze Jahr über pflanzen und pflegen? Das geht nur in einem Gewächshaus. Vor dem Kauf sollte man aber einiges über Material, Heizung und Ausstattung wissen, damit man den Anschaffungspreis nicht in den Sand setzt.

466 | 19

08.05.2015 | Ein Gewächshaus unterscheidet den Gärtner vom Gartenbesitzer", doziert der englische Gartenjournalist Monty Don. Er muss es wissen, hat er doch gleich zwei davon. Das Haus im Garten erfordert eine Menge Arbeit, sei es auch noch so klein, sagt Don. Hier scheiden sich tatsächlich die grünen Geister: Wem es reicht, einmal im Jahr eine Schale Stiefmütterchen zu bepflanzen, der sollte die Finger davon lassen.

Der Fernsehmoderator kennt eine weitere Hemmschwelle: Manchen ist es schlichtweg zu teuer. Das gilt allerdings nur, wenn man nicht auf reißerische Billig­angebote reinfallen will: Ein kleines Gewächshaus von zehn Quadratmetern kann man schon für 500 Euro ­haben, wirklich gute Qualität kostet leicht zehnmal so viel, teurer wird's, wenn man vernünftige Größen um die 20 Quadratmeter erwerben will.

Standort

Wer ein Gewächshaus baut, will die Sonnen fangen. Deshalb gilt die Ost-West-Ausrichtung des Firsts als optimal, so fällt im Winter die meiste Sonne von Süden auf die Längsseite. Eine Orientierung Richtung Nord-Ost oder Nord-West ist besonders für Glashäuser ungünstig, die an einer Wand angelehnt sind, denn die blockiert den meisten Sonnenschein. Nordlage ist eigent­lich nur nutzbar, wenn man dort Kübelpflanzen vor der Winterkälte schützen will und heizt. Auch unter großen Bäumen steht das Gewächshaus nicht optimal. Sie verschatten das Haus, verdecken mit gefallenen Blättern die Dachfläche und ihre Wurzel wuchern unter den Beeten. Um starken Wind zu brechen, lässt sich in einigem Abstand zwar eine Hecke pflanzen, trotzdem muss die Hauptwindseite im Winter zusätzlich geschützt werden, zum Beispiel mit einer Noppenfolie.

Bauformen

Das typische Gewächshaus steht frei im Garten, ist rechteckig mit senkrechten Wänden und trägt ein Satteldach mit circa 25 Grad Neigung. Es ist bis zu fünf Meter breit, soll es noch breiter werden, empfiehlt es sich, seitlich ein zweites Schiff anzubauen, sonst wird der First zu hoch. Weniger als zwei Meter Breite lohnen sich nicht, weil dann die Nutzfläche abzüglich Mittelweg zu gering ausfällt. Die Länge des Hauses lässt sich dagegen im Raster­maß beliebig festlegen.

Zweite Standardform ist das Anlehngewächshaus mit Pultdach (etwa 20 Grad Neigung), das an eine vorhandene Haus- oder Garagenwand angebaut wird. Da eine Seitenwand entfällt, ist es 10 bis 15 Prozent billiger; zudem speichert die massive und dämmende Rückwand Wärme, was den Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent senkt. Praktisch ist es, wenn an der Rückwand eine Tür ins Haus führt. Beliebt ist diese Bauform auch bei Minigewächshäusern, die wie ein gläserner Kleiderschrank aussehen. Durch die geringe Tiefe eignen sie sich auch auf einem Balkon, zum Beispiel zum Überwintern von Kübelpflanzen. Darüber hinaus sind natürlich viele andere Konstruktionen möglich: als Pavillon, rund, mehreckig oder asymmetrisch. Das ist sicher schön, aber technisch aufwendiger und dementsprechend teurer.

Praktische Überlegung

Das Gewächshaus so nah wie möglich a


Ratgeber: Gewächshäuser
Ratgeber Bauen 2015 Seite 216
Ratgeber Bauen 2015 Seite 217
Ratgeber Bauen 2015 Seite 218
Ratgeber Bauen 2015 Seite 219
Ratgeber Bauen 2015 Seite 220

5 Seiten
Seite 216 - 220 im Ratgeber Bauen 2015
vom 08.05.2015
Abrufpreis: 0.66 €

Ratgeber bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.
Ratgeber Bauen 2015

Gedruckt lesen?

Ratgeber Bauen 2015 ab 7.50 € kaufen

Zum Shop

Ratgeber Bauen 2015

Online lesen?

Ratgeber Bauen 2015 für 6.99 € kaufen

Zum ePaper