Startseite

Spezial Energie
vom

Fenster

Immer besser

Fenster sind die Bauteile am Haus, die am intensivsten weiterentwickelt wurden. Im Mittelpunkt steht die Energieeinsparung. Aber auch in Spezialdisziplinen können sie glänzen.

1559 | 79

06.10.2016 | Glas ist ein faszinierendes Material. Einerseits als hauchdünnes Weinglas elegant, aber leicht zerbrechlich, andererseits, etwa bei Fenstern, enorm stabil. Kommen dann noch innovative Rahmenmaterialien und Sonderfunktionen dazu, werden aus einfachen Glasflächen Multitalente, die zum Beispiel auch die Raumlüftung übernehmen. Getrieben wird die Entwicklung von staatlichen Anforderungen zur Energieeffizienz, etwa in der Energieeinsparverordnung (EnEV). Aber auch vom Wunsch, möglichst viel Tageslicht ins Haus zu bringen. Das funktioniert - dank neuer Technologien war der Anteil transparenter Flächen in der Gebäudehülle nie größer als heute. War früher ein Fenster nicht mehr als ein Loch in der Wand, sind heute raumhohe, 15 Quadratmeter große, verschiebbare Elemente machbar. Von einer Wand ist da nichts mehr zu sehen. Gleichzeitig sind Fenster statt "Energieverlierer" heute teilweise "Energiegewinner". So kann ein nach Süden gerichtetes Fenster einem Effizienzhaus übers Jahr gesehen bei optimalem Einsatz einen Energiegewinn von bis zu 250 Kilowattstunden pro Quadratmeter bescheren. Das hat das Institut für Fenstertechnik (IFT) Rosenheim ausgerechnet. 250 Kilowattstunden entsprechen rechnerisch rund 25 Litern Öl oder Kubikmetern Gas. Voraussetzungen sind ein gut gedämmtes Haus und Fenster mit Dreifachverglasung.

Denn Fenster mit drei Scheiben senken den Energieverlust bei kalten Temperaturen deutlich ab und machen damit höherwertige Effizienz- und Passivhäuser erst möglich. Spätestens mit der seit 2016 geltenden Verschärfung der EnEV sind sie in neu gebauten Privathäusern Standard. Auch wenn es im Winter draußen eisig kalt ist, bleibt ihre Innenseite warm; unangenehme Kaltluft entlang des Fensters und am Boden ist kein Thema mehr. Diese Vorteile kommen auch unter sanierungswilligen Hauseigentümern gut an. Nach Erhebungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gehört der Einbau neuer energiesparender Fenster zur zweitbeliebtesten Einzelmaßnahme, die von der Bank gefördert werden.

Formal ausreichend sind aber nach wie vor Wärmeschutzfenster mit einem Uw-Wert von 1,3 W/(m2K), die mit modernen Fensterrahmen auch noch mit einem Zweischeiben-Isolierglas und Ug-Werten von 1,0 bis 1,1 W(m2K) möglich sind. Allerdings: Wer für seinen Neubau oder seinen Fensteraustausch die staatliche KfW-Förderung in Anspruch nehmen möchte, kommt um dreifach verglaste Fenster nicht herum. Denn mit einem Uw-Wert von 0,95 W/(m2K) (bei Dachflächenfenstern 1,0 W/[m2K]) setzt die staatli

Spezial Energie

Online lesen?

Spezial Energie für 4.99 € kaufen

Zum ePaper

Ratgeber: Fenster

Spezial Energie Seite 32
Spezial Energie Seite 33
Spezial Energie Seite 34
Spezial Energie Seite 35
Spezial Energie Seite 36
Spezial Energie Seite 37
Spezial Energie Seite 38
Spezial Energie Seite 39
Spezial Energie Seite 40
Spezial Energie Seite 41

10 Seiten
Seite 32 - 41 im Spezial Energie
vom 06.10.2016
Abrufpreis: 1.32 €

Artikel bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.