1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 20 Arbeitshandschuhe im Test

20 Arbeitshandschuhe im Test

Hände hoch!

ÖKO-TEST Jahrbuch Bauen, Wohnen, Renovieren für 2010 | Kategorie: Bauen und Wohnen | 09.11.2009

20 Arbeitshandschuhe im Test

Die empfindlichen Hände richtig zu schützen ist das A und O beim Arbeiten. Leider möchte man die Arbeitshandschuhe aus unserem Test mit bloßen Händen kaum anfassen, so schlimm sind sie mit Schadstoffen belastet. Ein Paar hätte nicht einmal verkauft werden dürfen.

Neuer Artikel vorhanden: 15 Arbeitshandschuhe im Test

ÖKO-TEST hat 20 Arbeitshandschuhe eingekauft und testen lassen, um herauszufinden, wie es um die Schadstoffbelastung der Produkte bestellt ist und wie andere Materialien wie Nitril, Kunststoff oder Latex im Vergleich zu Leder abschneiden. Zwischen 1,49 und 8,99 Euro kosteten die getesteten Paare.

Das Testergebnis

... ist ein Riesenärgernis. Ob teuer oder billig, ob mit Leder, Nitril oder anderen Kunststoffen verstärkt: Alle getesteten Arbeitshandschuhe sind mit bedenklichen oder umstrittenen Inhaltsstoffen belastet. Die drei "besten" konnten wir gerade einmal mit "mangelhaft" bewerten.

Krebserzeugendes Chrom VI (Chromat) im Leder wurde, wenn überhaupt, nur in geringen Spuren nachgewiesen. Jedoch enthielten fast alle Arbeitshandschuhe mit Leder lösliches Chrom III, das ebenfalls giftig und umweltschädlich ist und um eine Note abgewertet wird.

Die Handschuhe mit PVC/Vinyl oder Lederimitat enthalten an Fingern, Handinnenflächen oder -rücken ordentlich Phthalate. Immerhin kommen die mit Nitril, Latex und Leder verstärkten Handschuhe nahezu ganz ohne bedenkliche Weichmacher aus. Die Nitrilhandschuhe Cliks Sahara 100 und Spontex Spezial Typ 4 sind allerdings mit polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) belastet.

In fast allen Modellen stecken umstrittene halogenorganische Verbindungen. Bei zwei Marken war es Triclosan, das nach Ansicht des Bundesinstituts für Risikobewertung nur im ärztlichen Bereich angewendet werden sollte, um Resistenzbildungen bei Bakterien vorzubeugen. In zwei anderen wies das beauftragte Labor Chlorkresole nach, Lederkonservierungsmittel, die die Schleimhäute reizen und Allergien auslösen können.

In den Handschuhen von HEG und Griffy wurde das verbotene aromatische Amin p-Aminoazobenzol nachgewiesen. Bei den Griffy Safe Typ 1571 wird in der gelben Paspel die gesetzliche Toleranzgrenze um das 20-fache überschritten. Die Handschuhe sind somit nicht verkehrsfähig.

Test kostenlos abrufen (PDF)

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.

Arbeitshandschuhe: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Bona Arbeitshandschuhe 512
  • Grüner

    ungenügend

Meister Schutzhandschuhe
  • Meister

    ungenügend

Winter-Arbeitshandschuhe 9426921
  • Aldi Süd

    mangelhaft

Spontex Spezial Typ 4
  • Mapa

    mangelhaft

Griffy Safe Typ 1571
  • Griffy

    ungenügend

Zeus Arbeitshandschuhe Möbelleder
  • Zeus

    ungenügend

Gut Work-On beige
  • Gut-Produkte

    ungenügend

Gardol 6122645
  • Bauhaus

    ungenügend

ADW 9425100
  • Abraham Diederichs

    ungenügend

Bonus Arbeits-Handschuhe 729290
  • Max Bahr

    ungenügend

Ulith 805.803
  • WBV

    ungenügend

Connex COX938460
  • Conmetall

    ungenügend

Easy Work Arbeitshandschuhe
  • HEG

    ungenügend

Cliks Sahara 100
  • Kächele-Cama Latex

    mangelhaft

Windhager "Profiline"
  • Windhager

    ungenügend

Town & Country Classics TGL 410
  • Town & Country

    ungenügend

Lux Profi 581360
  • Lux

    ungenügend

Ox-On NBR Yellow
  • Ox-On

    ungenügend

Merox Arbeitshandschuhe 9426156
  • Toom-Baumarkt

    ungenügend

Suki 5-Fingerschutzhandschuh Yeti 0128
  • Helmut Feldtmann

    ungenügend

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Jahrbuch Bauen, Wohnen, Renovieren für 2010
ÖKO-TEST Jahrbuch Bauen, Wohnen, Renovieren für 2010

Erschienen am 09.11.2009