1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 18 Energiesparlampen im Test

18 Energiesparlampen im Test

Dunkel war's

ÖKO-TEST März 2009 | Kategorie: Bauen und Wohnen | 27.02.2009

18 Energiesparlampen im Test

Im ÖKO-TEST-Magazin 10/2008 veröffentlichten wir eine ausführliche Untersuchung von Energiesparlampen. Der Dauertest läuft aber weiter. Die Lampen, die jetzt noch brennen, haben mittlerweile fast 3.000 weitere Stunden auf dem Buckel. Einige sind aber in der Zwischenzeit auf der Strecke geblieben.

Neuer Artikel vorhanden: 18 Energiesparlampen im Test

Unser Test Energiesparlampen hat für viel Aufsehen gesorgt und wir erhielten zahlreiche Reaktionen: von Kritikern, die uns beschimpften, und von Befürwortern, die uns lobten, dass wir endlich die Wahrheit auf den Tisch gebracht hätten. Viele erzählten uns von ihren eigenen schlechten Erfahrungen und auch von ihren gesundheitlichen Problemen, die sie durch das Licht von Energiesparlampen haben.

Unser damaliges Fazit lautete: Die Energiesparlampen sind keine echte Alternative zu Glühlampen. Sie sind deutlich weniger hell und ihre Energieeinsparpotenziale deutlich geringer, als sie beworben und in der politischen Diskussion angeführt werden. Verbunden ist das Ganze auch noch mit einer schlechten Lichtqualität und mit Elektrosmog, was sich negativ auf die Gesundheit auswirken kann. Hinzu kommt, dass in den Lampen aus technischen Gründen hochgiftiges Quecksilber steckt, das als Sondermüll entsorgt werden muss. Nur leider funktioniert die ordnungsgemäße Rückgabe in der Praxis noch gar nicht, auch weil der Aufwand dafür viel zu hoch ist. Unterm Strich macht ein Stromsparen per Energiesparlampe für ÖKO-TEST keinen Sinn.

Doch die Politik will es anders. Mittlerweile ist das Aus für die Glühbirne so gut wie sicher. Nur ein Veto des EU-Parlaments kann den beschlossenen Verordnungsentwurf im März noch stoppen. Ab September 2009 sollen schrittweise bis 2012 alle Glühlampen vom Markt verschwinden. Den Anfang machen die matten Glühbirnen und alle Produkte mit 100 Watt und mehr. Ab 2016 müssen alle Lampen zudem der Energieeffizienzklasse B entsprechen, sodass auch für die meisten herkömmlichen Halogenlampen das Ende eingeläutet ist.

Wir haben 16 verschiedene warmweiße Energiesparlampen mit zehn bis zwölf Watt in den Dauertest geschickt. Diese Produkte sollen jeweils die 60-Watt-Glühbirne ersetzen - alle mit E27-Schraubsockel, und zwar sowohl die klassische Röhren- wie auch die Birnenform. Zum Vergleich ließen wir auch eine matte 60-Watt-Allgebrauchsglühlampe und eine neuartige 42-Watt-Halogenlampe in Glühbirnenform mit Schraubsockel testen. Für alle Lampen, die bis September 2008 noch nicht ausgefallen waren, lief der Dauertest und der Test der Schaltfestigkeit weiter. Bei Letzterem ist aber nur noch eine Energiesparlampe im Rennen. Nach 6.000 Stunden und mehr als 65.000 Schaltzyklen liefern wir hier schon mal eine Zwischenbilanz zur Haltbarkeit der Energiesparlampen.

Das Testergebnis

Auch in puncto Haltbarkeit konnten viele Energiesparlampen nicht überzeugen: Von sieben Modellen sind noch beide Testexemplare im Dauertest dabei, doch nur zwei davon konnten auch in Bezug auf die Schaltfestigkeit voll überzeugen, sodass wir ihre Haltbarkeit mit "sehr gut" bewerten. Ebenfalls sieben Modelle sind mittlerweile komplett aus- und somit durchgefallen. Sie erreichten die angegebene Lebensdauer nicht.

Spitzenreiter sind die Megaman Petit Economy 11 W und die General Electric Energy Saving Elegance 11 W, wobei Erstere noch deutlich schaltfester ist als das Konkurrenzprodukt. Die Megaman-Lampe kann es fast mit Glühbirne und Halogenlampe aufnehmen, die zurzeit 65.000 Schaltvorgänge erreicht haben und immer noch brennen. Eine ist noch dabei, das andere Testexemplar fiel erst vor Kurzem aus. Die Lampe von General Electric hielt dagegen "nur" etwas mehr als 10.000 Schaltvorgänge aus. Im Vergleich zu den anderen Testmodellen ist aber auch dieser Wert immer noch "sehr gut", denn die meisten waren schon deutlich früher am Ende. Schlusslicht war eindeutig die Swiss Lights Classic 68 Energiesparlampe 10 W, die im Schnitt weniger als 4.000 Schaltzyklen standhielt. Wird eine Lampe also zehnmal am Tag ein- und ausgeschaltet, muss man nach knapp einem Jahr damit rechnen, dass sie für immer dunkel bleibt - in Treppenhäusern, Fluren und Toiletten wahrscheinlich noch schneller.

Insgesamt sind im Dauertest 16 von 32 Testexemplaren vorzeitig ausgefallen und haben bereits aus jetziger Sicht nicht die vom Hersteller deklarierte Lebensdauer erreicht, oder - falls diese Angabe fehlt - zumindest 5.000 Stunden, was die geringste angegebene Lebensdauer der anderen Lampen ist. Das ist die Hälfte der Modelle - nach unserer Meinung eine traurige Bilanz. Erst knapp vor Torschluss gab die zweite Ikea-Lampe den Geist auf. Lobenswert sind die Energiesparlampen von Vezalux, General Electric, Obi und Attralux, die nur mit 5.000 oder 6.000 Stunden Lebensdauer ausgelobt sind und immer noch leuchten.

So reagierten die Hersteller

Müller Licht, Hersteller der Aldi-Lightway Energiesparlampe 12 Watt, weist auf die Norm hin, mit der die angegebene mittlere Lebensdauer bestimmt wird. Danach werden nicht nur zwei Lampen, wie bei ÖKO-TEST, sondern mindestens 20 Exemplare getestet, bis 50 Prozent ausgefallen sind. Das darf nicht vor der mittleren Nennlebensdauer geschehen. Das heißt also, dass es von der Industrie ganz offiziell akzeptiert wird, dass knapp die Hälfte der Lampen die angegebene Lebensdauer nicht erreicht. Die Qualitätssicherung der Metro-Gruppe ergänzt, dass die Industrie davon ausgeht, dass bei einer mittleren Lebensdauer von 6.000 Stunden zehn Prozent der Lampen nach 2.000 Stunden ausfallen dürfen und sogar zwei Prozent schon bei 500 Stunden. Wer die Ausrutscher erwischt, hat also Pech gehabt.

Isotronic betont, dass es innerhalb des Produktsortiments sehr unterschiedliche Lampen gibt, die mit ihren spezifischen Vorzügen für unterschiedliche Zwecke konzipiert sind. Dies trifft natürlich auch auf die Sortimente anderer Hersteller zu, weshalb wir empfehlen, sich beim Kauf für den konkreten Zweck beraten zu lassen.

Der komplette Test

... Energiesparlampen ist im ÖKO-TEST-Magazin 10/2008 erschienen, mit weiteren Testergebnissen zu Helligkeit, Lichtqualität, Energieeffizienz, Elektrosmog und Material, und zahlreichen weiterführenden Informationen rund ums Thema. Eine mit den hier vorliegenden Ergebnissen der Haltbarkeit aktualisierte Fassung des Tests wird im ÖKO-TEST Ratgeber Bauen, Wohnen & Renovieren Nr. 11 veröffentlicht werden, der am 9. März 2009 erscheinen wird. Er ist am Kiosk erhältlich, per Telefon unter 069/3652626 oder im Internet unter http://shop.oekotest.de

Test kostenlos abrufen (PDF)

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.

Energiesparlampen, Haltbarkeit: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Logo Energy-Saver 11 W
  • Rewe

    ungenügend

Attralux Energiesparlampe 11 Watt
  • Attralux

    befriedigend

General Electric Energy Saving Elegance 11 W
  • General Electric

    sehr gut

Luxxx Energy-Saver Advance 11 W
  • Luxxx

    ungenügend

Top Lux Energy Saving Lamp 11 W
  • Vezalux

    gut

Lightway Energiesparlampe 12 Watt
  • Aldi Süd

    ausreichend

Swiss Lights Classic 68 Energiesparlampe 10 W
  • Swiss Lights

    ungenügend

Philips Energy Saver 11 Watt
  • Philips

    befriedigend

Megaman Petit Economy 11 W
  • IDV

    sehr gut

Glühbirne  60 W
  • entfällt

    ohne Bewertung

CMI 11 W Energy Saver
  • Obi

    gut

Tip Energiesparlampe 10 Watt
  • Real

    mangelhaft

Flair Energy 11 W
  • Hornbach (Baumarkt)

    ungenügend

Ikea Sparsam 11 W, 3er-Pack
  • Ikea

    ungenügend

Halogenlampe 42 W
  • entfällt

    ohne Bewertung

Osram Dulux Superstar 12 W
  • Osram

    gut

Energiesparlampe 11 W
  • Global World Trading

    ungenügend

Isotronic Energiesparlampe Mini 11 W
  • Isotronic

    gut