1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 18 Colorwaschmittel im Test

18 Colorwaschmittel im Test

Bunt getrieben

ÖKO-TEST März 2014 | Kategorie: Bauen und Wohnen | 28.02.2014

18 Colorwaschmittel im Test

Wunder können Colorwaschmittel nicht vollbringen. Aber die Produkte im Test schaffen schon einige große Flecken weg, ohne die Textilien gleich mit zu schädigen. Nur bei einem Waschmittel mit Öko-Anstrich ist die Waschleistung schwächer. Ein anderes Markenprodukt ist wegen umstrittener Zutaten und Deklarationsmängeln nur "befriedigend".

Neuer Artikel vorhanden: 18 Colorwaschmittel im Test

Am Waschtag die Unterhosen und die Handtücher zusammen mit einer ordentlichen Schaufel Waschpulver tüchtig durchkochen - diese Zeiten sind vorbei, und das nicht nur deshalb, weil der weiße Feinripp nicht mehr die vorherrschende Wäschemode ist. Die Waschmittel sind immer leistungsfähiger geworden. Dank Einsatz von Enzymen schaffen heutige Waschmittel bei 20 Grad Celsius teilweise mehr als frühere Waschmittel bei 40 Grad und das bei geringerer Dosierung.

Immer noch schwer abbaubare Stoffe in Waschmitteln

Laut Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) ist der Anteil der 90-Grad-Wäsche in deutschen Haushalten von 42 Prozent im Jahr 1972 auf sechs Prozent im Jahr 2010 gesunken. Dennoch gibt es noch Spielraum nach unten. Die Wahrnehmung der Verbraucher hinkt den technischen Möglichkeiten hinterher. Es fällt uns schwer zu glauben, dass das kleine angegebene Waschmittelportiönchen wirklich reichen soll. Und so wird selbst leicht verschmutzte Wäsche oft mit mittlerer oder höchster Dosierung gewaschen und wärmer als notwendig.

Dabei ist nach Expertenmeinung selbst für hygienisch anspruchsvolle Wäsche wie Babylätzchen, Spül- und Geschirrtücher eine 40-Gradwäsche in Kombination mit einem bleichehaltigem Vollwaschmittel ausreichend. Wird ein Colorwaschmittel eingesetzt, sollte für diese Wäsche eine Waschtemperatur von 60 Grad gewählt werden. Für bunte Kleidung und Bettwäsche gesunder Menschen reichen normalerweise Niedrigtemperaturprogramme von 30 Grad und weniger aus, vorausgesetzt Waschmaschine und Waschmittel sind darauf ausgelegt. Denn: Keimfreie Wäsche ist aus gesundheitlicher Sicht überhaupt nicht nötig und auch nicht wünschenswert. Durch niedrigere Waschtemperaturen lässt sich am meisten Energie sparen, fürs Drehen der Trommel, Schleudern und Abpumpen verbraucht die Waschmaschine vergleichsweise wenig Energie.

Für die Umwelt ist das Waschen natürlich auch wegen des Eintrags von Chemikalien ins Abwasser belastend. Zwar sind die Kläranlagen besser geworden und schon seit 2005 müssen die in Haushaltswaschmitteln enthaltenen Tenside biologisch abbaubar sein, doch für andere in Waschmitteln enthaltene Inhaltsstoffe gilt das nicht. "Bei vielen schwer abbaubaren Waschmittelinhaltsstoffen wird derzeit einfach gar nicht untersucht, inwieweit sie sich in der Umwelt wiederfinden und was sie dort anrichten", bedauert der Waschmittelexperte Marcus Gast vom Umweltbundesamt. Denkbar sei etwa, dass Duftstoffe das Verhalten von Fischen beeinflussen könnten.

Doch Wäsche waschen müssen wir, und sauber werden sollte sie auch. Wir haben 18 Colorwaschmittel in die Waschprüfung geschickt, ihre Rezepturen, soweit öffentlich, studiert, und sie auf allergieauslösende Duftstoffe untersuchen lassen.

Das Testergebnis

Weniger Geld wegspülen: Wer bisher einem Mittel die Treue hält, dass mit 28 Cent und mehr pro Waschladung zu Buche schlägt, kann locker mehr als die Hälfte sparen und seiner Wäsche trotzdem ein


Waschmittel, Colorwaschmittel: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Domol Color
  • Rossmann

Dash Color mit Fleckenlösekraft
  • Procter & Gamble

Denk mit Aktiv-Schutz Colorwaschmittel
  • Dm

Frosch Aloe Vera Color-Waschpulver
  • Erdal Rex

Gut & Günstig Color Plus Colorwaschmittel
  • Edeka

Coral Optimal Color
  • Unilever

Sunil Color
  • Fit

Ecover Color Waschpulver Konzentrat
  • Ecover (Naturwarenladen)

Persil Color Megaperls
  • Henkel

Ariel Compact Actilift Colour & Style
  • Procter & Gamble

Spee Megaperls Color
  • Henkel

Tandil Compact Color
  • Aldi Süd

Tip Color Waschmittel Ultra Plus
  • Real

Unamat Ultra-Plus Color
  • Aldi Nord

Ja! Color Waschmittel Super-Kompakt
  • Rewe

Blink Colorwaschmittel Super-Kompakt
  • Müller Drogeriemarkt

Sodasan Ökologisches Color Compact-Waschmittel
  • Sodasan (Naturwarenladen)

Formil Ultra Plus Color
  • Lidl

18 Colorwaschmittel im Test
ÖKO-TEST März 2014 Seite 124
ÖKO-TEST März 2014 Seite 125
ÖKO-TEST März 2014 Seite 126
ÖKO-TEST März 2014 Seite 127
ÖKO-TEST März 2014 Seite 128
ÖKO-TEST März 2014 Seite 129

6 Seiten
Seite 124 - 129 im ÖKO-TEST März 2014
vom 28.02.2014

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Wir haben 18 Colorwaschmittel eingekauft. Drei davon werben besonders mit "bio" und "öko" - Aussagen, für die es, anders als bei Lebensmitteln, keine definierten Anforderungen gibt. Waschmittel-Jumbo-Packs sind weniger ergiebig. Flüssigwaschmittel enthalten in der Regel noch Konservierungsmittel. Deshalb haben wir uns bei der Produktauswahl für feste Kompaktwaschmittel entschieden.

Die Waschprüfung

Fünf Gewebestreifen aus Baumwolle und fünf aus Baumwolle-Polyester-Mischgewebe wurden mit jeweils 15 berüchtigten Fleckenarten versehen: Rotwein, Fruchtsaft, Tomatenmark, Karottenbrei, Senf, Schokoladensoße, Kugelschreiber, Matsch, Gras, Blut, gebrauchtes Motorenöl, gebrauchtes Frittierfett, Make-up, Lippenstift und Zahnpasta. Die Flecken wurden fünf Tage lang getrocknet und die Streifen dann bei 40 Grad einmal gewaschen. Zwei geschulte Labormitarbeiter beurteilten daraufhin, ob und wie stark die Flecken noch sichtbar waren. Die Waschmaschine war im Dauereinsatz, denn es wurde außerdem noch geprüft, ob das Gewebe nach zehnmal Waschen beschädigt oder ausgebleicht wurde und ob ein rotes T-Shirt in der Maschine weiße Wäsche rosa färbt.

Die Inhaltsstoffe

Den größten Einfluss auf eine geringere Belastung der Umwelt haben Verbraucher, indem sie die Waschmittel richtig dosieren, die Kapazität der Waschmaschine gut ausnützen und nicht bei unnötig hohen Temperaturen waschen. Wie vergangene Tests gezeigt haben, unterscheiden sich die verschiedenen Waschpulver in ihren Umweltauswirkungen kaum. Das bestätigen auch Experten wie Marcus Gast, der beim Umweltbundesamt für die Vergabe des renommierten Umweltzeichens Euroblume für Waschmittel zuständig ist. Was wir als ausgewählte Inhaltsstoffe jedoch bewerten, sind ganz klar verzichtbare abwasserbelastende Stoffe wie Parfüm und optische Aufheller.

Die Bewertung

Ein Colorwaschmittel muss nicht alle Arten von Flecken beseitigen können, die man normalerweise vorbehandeln würde. Aber dank des Härtetests im Labor lässt sich etwas über die allgemeine Waschleistung eines Mittels sagen. Neben den ausgewählten Inhaltsstoffen bewerten wir außerdem noch die Deklaration, denn damit das Waschen nicht zur schwierigen Wissenschaft wird, braucht der Verbraucher klare Informationen.

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.