Pressemitteilungen

28.08.2023

Color-Waschmittel im Test: Drei große Marken enttäuschen

Flecken entfernen und gleichzeitig die Umwelt zumindest so wenig wie möglich belasten? Laut ÖKO-TEST geht das mit vier „guten“ Öko-Marken im Test. Enttäuschend: In Ariel und Coral stecken nicht nur umweltbelastende Verbindungen, sondern auch ein stark allergisierender Duftstoff. Gemeinsam mit Lenor kommen die beiden Produkte auf ein „ausreichend“ – das schlechteste Ergebnis im Test.

ÖKO-TEST hat 25 Pulver-Color-Waschmittel getestet. In puncto Waschleistung überzeugen alle Produkte im Test – die meisten Öko-Marken mit einem „gut“, die meisten konventionellen Waschmittel mit einem „sehr gut“. Unterschiede sehen die Verbraucherschützer vor allem bei den Inhaltsstoffen: Alle konventionellen Waschmittel im Test enthalten schwer abbaubare Verbindungen wie Phosphonate und Kunststoffverbindungen sowie das problematische Tensid Natrium Dodecylbenzolsulfonat (SDBS). Unter Luftabschluss, also unter sogenannten anaeroben Bedingungen, ist es nicht biologisch abbaubar und deshalb in den Kriterien des Blauen Engels verboten. In den Testprodukten Ariel Color und Coral Colorwaschmittel Optimal Color steckt zusätzlich Isoeugenol, ein Duftstoff, der Allergien auslösen kann. Das ÖKO-TEST Urteil für beide Produkte: „ausreichend“. Genauso wenig überzeugt nur das Lenor Colorwaschmittel Amethyst Blütentraum.

„Wir appellieren an die Hersteller, endlich umweltbelastende und problematische Stoffe aus den Rezepturen ihrer Waschmittel zu entfernen. Schließlich zeigen unsere Ergebnisse, dass sie für eine gute Waschleistung nicht notwendig sind“, sagt Kerstin Scheidecker, ÖKO-TEST Chefredakteurin. Vier Produkte mit ÖKO-Anspruch – die Waschmittel der Marken Ecover, Frosch, Sodasan und Sonett – erhalten das Gesamturteil „gut“.

Weitere Informationen und den aktuellen Test finden Sie in der Septemberausgabe des ÖKO-TEST-Magazins und unter: oekotest.de/14034

Pressekontakt:

Karen Richterich, Pressereferentin
Tel: +49(0)151/5323-1963
E-Mail:[email protected]

Über ÖKO-TEST

Seit 1985 untersucht und bewertet ÖKO-TEST Produkte und Dienstleistungen unabhängig, objektiv und sachkundig und veröffentlicht die Ergebnisse im monatlich erscheinenden ÖKO-TEST Magazin, in digitalen Publikationen sowie in weiteren Sonderveröffentlichungen. Mit einer Reichweite von über einer Million Leserinnen und Lesern des Magazins und durchschnittlich über 2 Millionen monatlichen Usern auf oekotest.de ist ÖKO-TEST führendes Verbraucherschutzmedium im Bereich Gesundheit und Ökologie in Deutschland.

Karen Richterich

Karen Richterich

Pressereferentin

  • Mo-Fr 9-14 Uhr
  • 0151/5323-1963
Katja Tölle

Katja Tölle

Stellvertretende Chefredakteurin

  • 069/97777-178