Startseite
Kosmetikumtausch

14.01.2018

Kosmetikumtausch

Kosmetikumtausch: Hoffen auf Kulanz

41
14.01.2018 | Wer Flakon oder Tiegel zurückgeben beziehungsweise umtauschen möchte, hat im Zweifel schlechte Karten. Denn gesetzlich verpflichtet sind stationäre Einzelhändler wie Drogeriemärkte oder Parfümerien dazu nicht. Da bleibt nur, auf Kulanz zu hoffen: Die Drogeriekette Rossmann beispielsweise erklärte auf unsere Nachfrage, dass Kunden gekaufte und sogar geöffnete Kosmetikartikel mit Kassenzettel in den Filialen zurückgeben können. Im Internet, wo man das Produkt nicht vor dem Kauf in Augenschein nehmen kann, gelten übrigens andere Regeln: Hier haben Kunden auch bei Kosmetika Anspruch auf die gesetzlichen 14 Tage Widerrufsrecht.