1. oekotest.de
  2. News
  3. Tierschutz

Tierschutz

EU-Parlament fordert weltweites Verbot von Tierversuchen für Kosmetik

Kategorie: Kosmetik und Mode | 07.05.2018

Tierschutz

Das EU-Parlament hat mit einer großen Mehrheit dafür gestimmt, dass die Mitgliedsstaaten sich für ein weltweites Verbot von Tierversuchen für Kosmetikprodukte einsetzen. Das angestrebte Verbot solle noch vor dem Jahr 2023 greifen. In der Europäischen Union sind Tierversuche für Kosmetikprodukte bereits seit 2013 verboten. Laut der Presseerklärung des Parlaments erlauben jedoch weltweit noch 80 Prozent der Länder, Kosmetik an Tieren zu testen.

Im Zuge der Abstimmung wurde jedoch auch Kritik am bestehenden EU-Tierversuchsverbot für Kosmetik laut. Unter anderem monierten Parlamentsmitglieder, dass die meisten Kosmetikinhaltsstoffe auch in Medikamenten, Waschmitteln oder Lebensmitteln eingesetzt würden, für die Tierversuche weiterhin erlaubt seien. Außerdem mangele es noch immer an belastbaren Daten über importierte Produkte, die außerhalb der EU produziert und dort an Tieren getestet wurden - dies bleibe ein ernsthaftes Problem.


Weiterführende Links

http://www.europarl.europa.eu/news/en/press-room/20180426IPR02613/testing-cosmetics-on-animals-meps-call-for-worldwide-ban