1. oekotest.de
  2. Ratgeber
  3. Ratgeber: Beliebte Inhaltsstoffe

Ratgeber: Beliebte Inhaltsstoffe

Flower-Power

Ratgeber Kosmetik 2015 | Kategorie: Kosmetik und Mode | 05.06.2015

Ratgeber: Beliebte Inhaltsstoffe

Wer zu Naturkosmetik greift, weiß, was er nicht darin haben will: chemische Inhaltsstoffe, die gesundheitsgefährdend oder hormonell wirksam sein können oder die Haut durchlässig für Schadstoffe machen. Doch auch Naturkosmetik muss bestimmte Anforderungen an Konsistenz, Anwendbarkeit und Hygiene erfüllen.

Von A wie Aloe vera bis Z wie Zaubernuss: In Naturkosmetik stecken viele "Powerstoffe" aus Pflanzen und Kräutern. Doch trotzdem haben wir es hier nicht nur mit reinen Stoffen von der grünen Wiese zu tun. Nur in wenigen Produkten lässt es sich ganz auf Inhaltsstoffe verzichten, die mithilfe von chemischer Synthese entstanden sind. Eine naturkosmetische Rezeptur ist immer auch eine komplexe Mischung aus natürlichen, zumeist aber weiterverarbeiteten Stoffen. Im Unterschied zur konventionellen Kosmetik handelt es sich jedoch bei zertifizierter Naturkosmetik immer um Rohstoffe natürlichen Ursprungs, die nach klar definierten Prozessen verarbeitet wurden. Wir stellen eine Reihe der beliebtesten Inhaltsstoffe der Naturkosmetik, ihre Aufgaben und Wirkungen vor.

Allantoin

Diese körpereigene Substanz wird schon lange in kosmetischen Produkten eingesetzt. Sie gilt als bewährter, gut verträglicher Inhaltsstoff, der die Haut glätten und pflegen soll. Man gewinnt ihn zum Beispiel aus Rosskastanien.

Aloe vera

Das Blattgel der Wüstenlilie ist ein Universalmittel in der Naturkosmetik. Aloe vera bindet Feuchtigkeit und lindert Entzündungen wie Sonnenbrand. Voraussetzung: Es muss viel davon in der Rezeptur stecken, was nicht immer gewährleistet ist. Der Anteil sollte mindestens 30 Prozent am Gesamtprodukt betragen. Es gibt auch verschiedene Qualitäten, beispielsweise mit Wasser aufgefüllte Trockenkonzentrate. Die beste Qualität hat Ganzblattsaft. Er wird aus frisch geschälten Aloeblättern gewonnen.

Arganöl

Das Öl aus dem grünen Fruchtkern des Arganbaums ist seit einigen Jahren ein beliebter Rohstoff in der Naturkosmetik. Die Arganie wächst am Rande der Sahara in Marokko, Berbervölker nutzen das Öl innerlich und äußerlich. Es ist reich an Tocopherolen und anderen Antioxidantien. Das Öl spendet der Haut Feuchtigkeit, es soll die Regeneration anregen und die Spannkraft verbessern.

Avocado

Das Öl der Frucht enthält viele gute Fettsäuren, die sich fein auf der Haut verteilen. Das schützt sie und macht sie zart. Im Vergleich zu anderen natürlichen Fetten ist Avocadoöl gut verteilbar und zieht schnell ein. Es beschleunigt die Wundheilung und bereichert Haar- und Hautpflegeprodukte.

Bienenwachs

Bienenwachs ist das Material, das Honigbienen aus ihren Wachsdrüsen ausscheiden, um damit ihre Waben zu bauen. Kosmetisch wird es in erster Linie als Konsistenzgeber und Emulgator eingesetzt. Das hautfreundliche Wachs hinterlässt einen feinen Film auf der Haut, der sie vor Austrocknung schützt.

Birke

In der Naturkosmetik spielen vor allem der Saft und die Blätter des Baums eine Rolle. Birke steckt in Cellulite-, Neurodermitis- und Haarprodukten. So soll Birkensaft, der im März und April durch Anbohren der Stämme gewonnen wird, der Schuppenbildung entgegenwirken und gegen fettiges Haar helfen.

Ceramide

Sie zählen zu den Lipiden und kommen natürlich in der menschlichen Haut vor. Sie schützen die Haut vor dem Austrocknen und dem Eindringen vo

Ratgeber: Beliebte Inhaltsstoffe
Ratgeber Kosmetik 2015 Seite 34
Ratgeber Kosmetik 2015 Seite 35
Ratgeber Kosmetik 2015 Seite 36
Ratgeber Kosmetik 2015 Seite 37

4 Seiten
Seite 34 - 37 im Ratgeber Kosmetik 2015
vom 05.06.2015
Abrufpreis: 0,53 €

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
Zugehörige Ausgabe:
Ratgeber Kosmetik 2015
Ratgeber Kosmetik 2015

Erschienen am 05.06.2015

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.