1. Home
  2. Hersteller-Reaktionen

Dove Men Pflegedusche nach Test: Zwei Problemstoffe weniger

Kategorie: Kosmetik und Mode | 28.08.2019

Dove Men Pflegedusche nach Test: Zwei Problemstoffe weniger
(Foto: ÖKO-TEST )

Die Dove Men + Care Clean Comfort Pflegedusche hatten wir im Test Duschgel für Männer (ÖKO-TEST Magazin 8/2019) mit „ungenügend“ bewertet. Dazu bei trugen der Duftstoff Lilial und das Konservierungsmittel DMDM Hydantoin. Bei letzterem handelt es sich um einen Formaldehydabspalter, was die Laboranalyse auch bestätigte.

Diese und weitere Befunde teilten wir Anbieter Unilever mit, worauf dieser uns wissen ließ, dass das getestete Produkt in dieser Form nicht mehr im Handel erhältlich sei. Seit April 2019 produziere man mit einer neuen Formulierung, die weder DMDM Hydantoin noch den Duftstoff Lilial enthalte. Die neuen Produkte seien bereits seit Mai im Handel erhältlich. Und weiter: „(In einigen wenigen Märkten können vereinzelt noch Restmengen des alten Produktes zu finden sein.)“ Tatsächlich hatten wir das fragliche Produkt im April für den Test eingekauft.

Weiterhin ein PEG-Derivat und MOAH enthalten

Ende Juli und damit nach Veröffentlichung des Tests haben wir das veränderte Produkt eingekauft und in die Labore geschickt. Und in der Tat war Lilial darin nicht nachweisbar und freisetzbares Formaldehyd nur in vernachlässigbaren Spuren.

Also alles gut? Oder gar sehr gut? Nein. Denn zum einen ist weiterhin ein PEG-Derivat enthalten, und zum anderen ergab die Analyse auf Mineralöl wieder MOAH, also aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe. Damit wird das Testergebnis Inhaltsstoffe „ausreichend“. Da das Duschgel außerdem immer noch ein synthetisches Polymer (Acrylates Copolymer) enthält, lautet das Testergebnis Weitere Mängel unverändert „befriedigend“. Unter dem Strich aber ist das Ergebnis dürftig:

Gesamturteil von „ungenügend“ auf „mangelhaft“.