Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2010
Test
Parfüms
Schnupperkurs
Parfüms

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2010
» Produkte anzeigen (30)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0910 ] anzeigen

Während Naturparfümeure mit nur rund 250 ätherischen Ölen auskommen müssen, kann die konventionelle Parfümerie wortwörtlich aus dem Vollem schöpfen, denn es gibt Tausende isolierter oder künstlicher Duftstoffe. Und ihre Zahl wächst von Jahr zu Jahr: Heerscharen von Chemikern sind nämlich allein damit beschäftigt, neue Duftmoleküle in kühlen Hightechlabors zu erfinden. Früchte dieser Arbeit sind Substanzen wie Timberol, ein pudrig-holziger Duft mit Ambranote, den die Firma Symrise für orientalische Männerdüfte verwendet. Oder das blumig rosenartige Rosaphen, das ideal für Deodorants und Haarkonditioner ist, in denen der Geruch über Stunden und auch bei Hitze stabil sein muss.

Doch egal ob der Duft aus Pflanzen herausgequetscht und extrahiert wurde oder lediglich der Natur nachempfunden ist: Die meisten Parfüms enthalten allergene Duftstoffe, die mittlerweile auf der Verpackung zu deklarieren sind. In der Natur der Sache liegt es, dass ihre Gehalte in Duftwasser höher sind als in Bodylotions oder Duschgelen. Besteht doch Parfüm zu etwa 30 Prozent aus Duftessenzen, im Eau de Parfüm sind es noch zehn bis 15 Prozent und im Eau de Toilette zwischen fünf und zehn Prozent.

ÖKO-TEST ließ 30 Parfüms gründlich auf ihre Inhaltsstoffe untersuchen.

Das Testergebnis

Von 30 Parfüms sind nur vier "befriedigend", darunter die beiden zertifizierten Naturparfüms. An fast allen Parfüms kritisieren wir nicht nur allergene Duftstoffe, sondern weitere problematische und bedenkliche Inhaltsstoffe.

In 27 der untersuchten Parfüms stecken Duftstoffe die häufig Kontaktallergien auslösen. Knapp die Hälfte der Produkte enthält zudem die sehr potenten Allergene Eichenmoos, Baummoos, Isoeugenol oder Cinnamal. Diese Duftstoffe quittieren wir mit zwei Minuspunkten.

22 Marken enthalten polyzyklische Moschus-Verbindungen, sieben davon zudem Cashmeran, ein Duftstoff, der in seiner Struktur stark den polyzyklischen Moschus-Verbindungen ähnelt und sich wie diese im Fettgewebe des Körpers anreichert.

In zwölf Marken analysierte das beauftragte Labor stark erhöhte oder zumindest erhöhte Mengen Diethylphthalat. Es wird unter anderem zur Vergällung von Alkohol eingesetzt. Diethylphthalat beeinflusst den Schutzmechanismus der Haut.

Bedenkliche UV-Filter sind in 21 Parfüms enthalten, sie wirkten im Tierversuch wie ein Hormon. Die Substanzen sind auf der Verpackung zu erkennen, sie sind bei den deklarierten Inhaltsstoffen als Ethylhexyl Methoxycinnamate, Benzophenone-1 und -3 aufgeführt.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Zahncremes: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Make-up: In Deckung gehen
Testbericht
Trockenshampoos: Staub aufwirbeln
Testbericht
Shampoos gegen Haarausfall: Haarakiri
Testbericht
Gesichtscremes, teure: Falscher Glanz
Testbericht
Shampoos für trockenes Haar: Steht doch!
Testbericht
Wimperntusche: Keine Tuschelei
Testbericht
Shampoos für trockenes Haar: Be-haar-lich
Testbericht
Bartpflegeprodukte: Bleib geschmeidig
Testbericht
Alternative Haarfarben: Natur pur?

Die Eigenmarken im Check
Natürlich schöner Kopf
Bakterien statt Leder: Alternativen zu tierischen Stoffen
Achtung, Duftstoffe!: An der Nase herumgeführt
Berge an Kleidung: Kaufen bis zum Umfallen

Leserfrage: Haare am Kinn
Leserfrage: Rasierschaum ist eine Option, kein Muss
Leserfrage: Neue Bürste
Leserfrage: Gold im Haar
Leserfrage: Beim Onlinekauf von Kosmetikprodukten auf die Details achten


 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 13. Juli 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Ich bin auf der Suche nach einer Sonnenbrille, was muss ich beim Kauf beachten? » News lesen
+ + + 10. Juli 2017 + + +
Auf Hawaii bahnt sich eine Revolution in der Kosmetik-Gesetzgebung an: Ein Gesetzesentwurf strebt ein Verbot von Sonnenschutzmitteln mit dem chemischen UV-Filter Oxybenzon (Benzophenone-3) für Hawaiis Strandbesucher an. » News lesen
+ + + 27. Juni 2017 + + +
Gore Fabrics, Hersteller von Gore-Tex-Produkten und gleichzeitig Zulieferer für bekannte Outdoormarken wie The North Face und Mammut, will künftig keine ökologisch bedenklichen PFCs mehr in seinen Produkten einsetzen. » News lesen
+ + + 22. Juni 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Was bringt Kleidung mit dem "Cradle-to-Cradle"-Zertifikat? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Natürliche Textilien
Natürliche Textilien - Wer an Baumwolle denkt, denkt an ein Naturprodukt. Dabei schadet Baumwolle aus konventionellem Anbau Umwelt und Mensch erheblich. Also lieber zu Bio-Baumwolle greifen? Immerhin bieten viele Unternehmen Kleidung aus nachhaltiger Produktion an. » Artikel lesen
 Aus die Maus? Noch lange nicht
Aus die Maus? Noch lange nicht - Tierversuche für Kosmetika sind seit 2013 in der EU verboten. Doch es gibt Schlupflöcher und in Ländern wie China bleiben Tests an Kaninchen, Ratte & Co. vorerst sogar Pflicht. » Artikel lesen
Trockenshampoos
Trockenshampoos - Unter 15 getesteten Trockenshampoos aus Puder und Spray sind neun tatsächlich auch mit einem "sehr gut" als Testsieger hervorgegangen. Insgesamt gesehen ist das recht positiv. » Artikel lesen
Kleidergrößen
Kleidergrößen - » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2017
ÖKO-TEST Juli 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main