Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/6 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Mai 2009
Test
Olivenöle
Ölwechsel
Olivenöle

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Mai 2009
» Produkte anzeigen (25)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M0905 ] anzeigen

Was wären Tomaten mit Mozzarella und Basilikum ohne die fruchtig-würzige Note von Olivenöl? Gar nichts. Auch ein französisches Ratatouille oder ein griechischer Salat kommen nicht ohne aus oder schmecken nur halb so gut. Tatsächlich gehört das gold-grüne Öl zu den beliebtesten Pflanzenölen in deutschen Küchen - nicht nur wegen seines mediterranen Flairs, sondern auch weil es die Gesundheit positiv beeinflussen kann.

Doch ein gutes Olivenöl soll es sein. Wenn man sich in den Supermarktregalen umschaut, müsste es davon eigentlich reichlich geben. Nahezu jede Flasche brüstet sich mit der höchsten Güteklasse "nativ extra" oder "extra vergine". Öle dieser Kategorie dürfen "ausschließlich durch mechanische oder sonstige physikalische Verfahren gewonnen werden, die nicht zu einer Verschlechterung des Öls führen", schreibt die europäische Olivenöl-Verordnung vor. Wärmebehandlungen zur Beseitigung von Mängeln sind tabu. Extra native Olivenöle müssen weiterhin eine gewisse Fruchtigkeit aufweisen und fehlerfrei sein. Kleinere Mängel darf sich nur die nächst niedrigere Klasse "nativ" erlauben. Sie kommt im Handel aber praktisch nicht vor.

Also müssen es die extra Nativen sein. Schließlich möchte man besonders viel vom Charme mediterraner Landschaften einfangen, der untrennbar mit dem Produkt Olivenöl verbunden ist. Genau das ist das Ziel der Marketingstrategen der großen Produzenten, weiß Conrad Bölicke vom Olivenölprojekt Artefakt im norddeutschen Wilstedt. "Die Emotion soll aufrechterhalten werden."

Natives Olivenöl ist heutzutage mehr denn je ein Massenprodukt

Fakt ist, dass eine Marktspaltung stattfindet, wie sie bei zahlreichen Lebensmitteln bereits seit Längerem existiert, etwa bei Wein, Honig oder Tee - auf der einen Seite die Massenproduktion für den Durchschnittsgeschmack und auf der anderen Seite handwerklich hergestellte Produkte in großer, authentischer Geschmacksvielfalt. Der Unterschied beim Olivenöl: Das Label "nativ extra" verspricht selbst auf extrem günstigen Ölen für 2,79 Euro pro Liter Naturbelassenheit und Ursprünglichkeit, wo es sich eigentlich um industrielle Produkte handelt. "Wenn das schon so ist", meint Conrad Bölicke, "dann sollte man es wenigstens auch nicht anders vermitteln." Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Öle kleiner Erzeuger zu vermarkten und dadurch ihre Position in dem zunehmend von Masse geprägten Olivenölgeschäft zu stärken.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Was wären Tomaten mit Mozzarella und Basilikum ohne ...
» Wir haben für den Test dennoch die am weitesten ...
» Lampante-Fehler haben wir in unseren Proben ...
» Aber wer weiß schon, wie alt das Öl ist, das man ...
» Problematische Inhaltsstoffe - Öle sind ...
» Die Bewertung - Mit unserer Bewertung ...

Anfang Übersicht Seite 1/6 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Dr.-Oetker-Produkte: Dr. Zucker und Dr. Öl
Testbericht
Dr.-Oetker-Produkte: Dr. Zucker und Dr. Öl
Testbericht
Mineralwasser, Bio: Teures Nass
Testbericht
Tee, Mate: Teesaster
Testbericht
Gnocchi, gekühlt: Italien ist weit weg
Testbericht
Kesselchips: Heimat in Tüten
Testbericht
Reiswaffeln: Verpufft
Testbericht
Dr.-Oetker-Produkte: Mängel in der Doktorarbeit
Testbericht
Craft-Bier: Reiner geht noch
Testbericht
Vegetarische/Vegane Fleischersatzprodukte

Gute Beispiele: Eine zweite Chance für Lebensmittel
Extraportion Gesundheit
Das Mindesthaltbarkeitsdatum: Vor der Tonne gerettet
Auf Geschmack getrimmt: Zusatzstoffe in Lebensmitteln
Die Soja-Streitfrage: Besser als sein Ruf

Leserfrage: Frisch geriebener Parmesan
Leserfrage: Fruchtfliegen, Druckstellen & Co.
Leserfrage: Gesundheitsrisiko durch in Öl eingelegtes Gemüse
Leserfrage: Nur bei Kräutern erlaubt
Leserfrage: Traditionsprodukt aus Island


 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 20. Juni 2017 + + +
Mehr Geld für wie viel mehr Tierwohl? Diese Frage stellt sich beim staatlichen Tierwohlsiegel. Was bisher über die Kriterien des Siegels bekannt gegeben wurde, geht vielen Tierschützern nicht weit genug. » News lesen
+ + + 13. Juni 2017 + + +
Die europäische Lebensmittelbehörde Efsa plant, bis 2020 einen Zucker-Grenzwert zu ermitteln. Der Wert soll als Orientierung für Empfehlungen für den täglichen (Höchst-)Verzehr von Zucker dienen. » News lesen
+ + + 09. Juni 2017 + + +
Es gibt ein Urteil zum bisher eher schwammigen Begriff "Weidemilch": Die Bezeichnung sei nicht irreführend, wenn die Kühe an mindestens 120 Tagen je sechs Stunden auf der Weide stehen und darauf auf der Verpackung hingewiesen werde. » News lesen
+ + + 08. Juni 2017 + + +
Antibiotikaresistente Keime sind durch Geflügelfleisch auf den Menschen übertragbar. Das teilt das Bundesamt für Risikobewertung (BfR) mit. Umweltschützer kritisieren seit Langem, dass die Antibiotika-Gabe in Ställen sehr riskant ist. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Die Soja-Streitfrage
Die Soja-Streitfrage - Aus Sojabohnen lassen sich viele verschiedene Nahrungsmittel herstellen, die in der vegetarischen und veganen Küche gerne genutzt werden. Doch wie ökologisch ist der Anbau, wie viel Gen-Technik steckt in den Produkten und wie gesund sind sie wirklich? » Artikel lesen
Grüne Smoothies
Grüne Smoothies - Insgesamt 20 Smoothies standen auf unserer Testbank - was ist eigentlich wirklich drin? In vielen Fläschchen war jeglicher Traum von gesunden Smoothies leider leere Erwartung. Insgesamt gibt es aber sechs empfehlenswerte Smoothies - immerhin. » Artikel lesen
Der Hype um Superfoods
Der Hype um Superfoods - Ob Gojibeeren, Chiasamen oder Chlorella-Algen: Superfoods sind buchstäblich in aller Munde. Die exotischen Nahrungsmittel sollen einen besonders hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien haben. Nicht jeder Trend macht aber auch Sinn. » Artikel lesen
Heimisches Gemüse im Winter
Heimisches Gemüse im Winter - Lauch und Kohl gehören zu den Klassikern der Winterküche. Doch das heimische Angebot ist auch in den kalten Monaten deutlich vielfältiger. Und so gesund, dass man keine Pillen kaufen muss, um seinen Vitaminbedarf zu decken. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main