Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
News
30. November 2016
Ím Interview
Ím Interview

Politik bremst Solarbranche aus

Die Politik bremst die Solarbranche aus, sagt Dr. Harry Wirth vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE.
Foto: Fraunhofer ISE

Dr. Harry Wirth ist Bereichsleiter am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg (Breisgau).

ÖKO-TEST: Von 2013 bis 2015 wurde bundesweit weniger als ein Drittel dessen an neuer Leistung von Photovoltaikanlagen (PV) installiert, was zwischen 2010 und 2012 zugebaut wurde. Gleichzeitig bewerten Experten die Aussichten als eher gut. Wie geht es der deutschen Solarbranche wirklich?

Dr. Harry Wirth: Die deutsche Solarbranche war in den letzten Jahren deutlich geschrumpft. Veränderungen des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) haben die Nachfrage in Deutschland stark sinken lassen, dazu kamen weltweite Überkapazitäten bei der Modulproduktion durch starken Aufbau in Asien. International ist die Photovoltaik jedoch nicht zu bremsen und jene Firmen, die auf globale Märkte, auf Innovationen und Qualität setzen, entwickeln sich in letzter Zeit wieder gut. Innovationen sind es auch, die eine Fortsetzung der unglaublichen Kostensenkung für PV-Strom vorantreiben werden. In den zurückliegenden zehn Jahren sind etwa die Preise für Aufdach-PV-Systeme mittlerer Größe um 75 Prozent gefallen.

ÖKO-TEST: Das gesetzliche Ziel von 2,5 Gigawatt Zubau an Solarenergie pro Jahr wird derzeit klar verfehlt. Ist die Bundesregierung in ihrer Begrenzung der Solarenergie übers Ziel hinausgeschossen?

Dr. Harry Wirth: Ganz offensichtlich. Wenn wir die Energiewende wollen, benötigen wir am Ende des Tages 150 bis 200 Gigawatt an installierter PV-Leistung in Deutschland, dazu Windstromerzeugung in ähnlicher Größenordnung und einen Strauß weiterer Maßnahmen. Die Regierung kann diesen Prozess beschleunigen oder aber ausbremsen. So wurde beispielsweise die Vergütung stark eingeschränkt und es wurden Abgaben auf Solarstrom eingeführt. Bei 1,5 Gigawatt jährlichem Zubau wie in 2015 wird die Energiewende erst gegen Ende des Jahrhunderts vollendet. Die Bremsspur schwächt eine sehr leistungsfähige deutsche PV-Branche.

ÖKO-TEST: Lohnt sich denn Photovoltaik für Verbraucher derzeit?

Dr. Harry Wirth: Verbraucher, die kleine Anlagen kaufen, müssen derzeit noch keine Abgaben auf selbst produzierten PV-Strom entrichten. Da sie mit Eigenerzeugung ihre Stromrechnung senken können, ganz besonders bei Nutzung von Batteriespeichern, wird sich Photovoltaik heute in vielen Fällen lohnen. Wichtig ist neben der Eignung des Daches vor allem die Qualität der Komponenten und der Installation. Qualitätsbewusste Hersteller setzen ihre Prüfmaßstäbe für PV-Module deutlich höher an als es die einschlägigen Normen fordern. Module mit höheren Wirkungsgraden nutzen die oft knappe Dachfläche besser aus. Bei Batterien zählt die Effizienz beim Be- und Entladen sowie die Gebrauchsdauer in Zyklen.

( oet )


Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Holzdielen: Dünne Bretter
Testbericht
Geplanter Murks: Schrott lass nach!
Testbericht
Online-Lieferdienste für Lebensmittel
Testbericht
Matratzentopper, Schaumstoff: Gut gebettet?
Testbericht
Fugenreiniger: Bleib sauber!
Testbericht
Holzlasuren für innen und außen: Undurchsichtig
Testbericht
Bettdecken, Duo-Kunstfaser: Nicht nur heiße Luft
Testbericht
Fototapeten: Wunschwelten
Testbericht
Online-Lieferdienste für Lebensmittel
Testbericht
Elektrotacker: In Klammern

Passivhaus vs. Sonnenhaus
Strom vom eigenen Balkon: Minisolaranlagen
Energieeffizient Sanieren: Bares Geld vom Staat
Steildach, Flachdach und Abdeckung
Heizungswechsel: Welche Heizung hätten Sie gerne?

Leserfrage: Kräuter düngen
Leserfrage: Highspeedinternet im Schneckentempo
Leserfrage: Probleme mit Solvis-Max-Brennwertkessel
Leserfrage: Back to Basics im Bad
Leserfrage: 25 Jahre Haltbarkeit?
 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Januar 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 13. Januar 2017 + + +
In Heidelberg entsteht auf einem 116 Hektar großen Gelände ein neuer Stadtteil, der komplett aus Passivhäusern besteht und nach Angaben der Stadt die größte Passivhaussiedlung der Welt sein soll. » News lesen
+ + + 20. Dezember 2016 + + +
Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie haben einen elektrostatischen Filter für Holzverbrennungsanlagen entwickelt, der die Staubemissionen bis zu 90 Prozent senkt. So können die strengeren Grenzwerte eingehalten werden. » News lesen
+ + + 30. November 2016 + + +
Im Interview: Die deutsche Solarbranche ist in den vergangenen Jahren deutlich geschrumpft, einige Firmen entwickeln sich in letzter Zeit aber wieder gut, so die Einschätzung von Dr. Harry Wirth vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. » News lesen
+ + + 28. November 2016 + + +
Gefragt - geantwortet: LED-Lampen werden mit langer Haltbarkeit angegeben, teilweise mit bis zu 25.000 Stunden. Wie kann man das überhaupt ermitteln? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Labels für Heizungen
Labels für Heizungen - Mit neuen Gütesiegeln wollen EU und Bundesregierung für effizientere und ökologischere Heizungen sorgen. Nach den ersten Erfahrungen mit ihnen stellt sich heraus: Die neuen Zeichen sind wenig hilfreich bis irreführend. » Artikel lesen
Grünbelagsentferner
Grünbelagsentferner - Sauber machen ohne die Umwelt zu belasten? Ist das denn schadstofffrei möglich? 15 Produkte haben wir getestet, doch empfehlen können wir leider nur eines. Ansonsten stehen biozide Wirkstoffe, die die Umwelt belasten noch viel zu oft im Regalsortiment. » Artikel lesen
Es geht auch sanft …
Es geht auch sanft … - Viele Hobbygärtner und Privathaushalte setzen Pflanzenschutzmittel und Mittel gegen sogenanntes Ungeziefer sorglos ein. In unseren Tests erhalten viele die Rote Karte, denn sie sind richtig gefährlich. Dabei gibt es sanfte Alternativen. » Artikel lesen
Fugenreiniger
Fugenreiniger - Von den 14 getesteten Fugenreinigern gab es überdurchschnittlich viele mittelprächtige und "ausreichende" Ergebnisse. Nur eines konnte mit der Wertung "gut" überzeugen. Auch mangelhafte Ergebnisse waren darunter. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Januar 2017
ÖKO-TEST Januar 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main