Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
News aus dem Archiv
27. März 2012
ASC-Label für Zuchtfisch
ASC-Label für Zuchtfisch

Was steckt dahinter?

Das ASC-Label steht für Zuchtfisch, der umwelt- und sozialverträglich gewonnen wurde. Was steckt dahinter?

Wer vergibt es? Der Aquaculture Stewardship Council (ASC), eine unabhängige, jedoch von der Umweltschutzorganisation WWF mit initiierte Institution. Der ASC soll das Pendant zum MSC sein, der ausschließlich Wildfisch zertifiziert. Erste Produkte kommen in Kürze in die Läden. Wie das Logo aussehen wird, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Was bedeutet es? Das Label steht für Zuchtfisch, der umwelt- und sozialverträglich gewonnen wurde. Zunächst können Zuchten für Pangasius, Tilapia und Muscheln zertifiziert werden. Regeln für Lachs und Garnelen sollen folgen. In den Vergabekriterien sind für die Zucht klare Bedingungen vorgegeben, die etwa die Besatzdichte, das Futter, den Einsatz von Medikamenten oder das Verbot von Kinderarbeit regeln. Allerdings können Betriebe schon zertifiziert werden, wenn sie noch in der Umstellungsphase sind, sich aber verpflichten, in den kommenden Jahren alle Kriterien des Standards voll zu erfüllen.

Die Bewertung: Das Label ist ein wichtiges Erkennungszeichen für nachhaltig erzeugten Zuchtfisch. Denn für Zuchtfisch gibt es bislang kein weitverbreitetes Siegel, das für transparente Nachhaltigkeitsregeln steht. In den vergangenen Jahren hat insbesondere die Pangasiuszucht immer wieder wegen unklarer, umweltschädlicher Produktionsbedingungen in der Kritik gestanden. In bestimmten Punkten können die Regeln für Bio-Fischzuchten durchaus weiter gehen. So schreibt der ASC nicht vor, dass das Futter aus Bio-Landwirtschaft kommen muss. Auch Gen-Futter ist erlaubt. Bleibt zu hoffen, dass die Regeln für Lachs, die folgen sollen, hohe Anforderungen an die Herkunft des Futters stellen. Denn das besteht größtenteils aus wild gefangenem Fisch.

( oet )


Links

Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:

Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Laktosefreie Lebensmittel: Krampfloser Genuss
Testbericht
Haferflocken: Rückstände inklusive
Testbericht
Fischstäbchen: Stäbchenprobe
Testbericht
Mineralwasser, medium: An der Quelle
Testbericht
Testsieger 2013, Kochen, Backen: Kochen & Backen
Testbericht
Vegane/Vegetarische Lebensmittel: So ja!
Testbericht
Nuss-Nougat-Creme: Ins Fettnäpfchen
Testbericht
Öle, hochwertige: Enttäuschend
Testbericht
Grüne Bohnen: Bohne voyage
Testbericht
Apfelmus: Das geht ins Mark

Wasserfußabdruck: Das virtuelle Wasser
Marzipan: So haben wir getestet
Food Designer: Lebensmittel vom Reißbrett
Mindesthaltbarkeitsdatum: Von wegen verdorben!
Rezeptdatenbanken: Das Internet, der Hilfskoch

Leserfrage: Taube Nüsse
Leserfrage: Alkoholfreier Wein
Leserfrage: La Plata Mais
Leserfrage: Braunhirse
Leserfrage: Hafer in der glutenfreien Ernährung
 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST September 2014
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 12. August 2014 + + +
"Von der Schale bis zum Kern" heißt das Buch von Bernadette Wörndl. Die Foodstylistin verarbeitet Reste zu Aprikosenkerneis, Erbsenschotenpesto oder Chutney aus Wassermelonenrinde. » News lesen
+ + + 15. Juli 2014 + + +
Sauberer Weinanbau: Die Weinregion Ahrtal verzichtet flächendeckend auf Insektizideinsatz. Die Winzer nutzen stattdessen das Pheromonverfahren. » News lesen
+ + + 30. Juni 2014 + + +
GVO-Spuren im Honig abgesegnet: Der Umweltausschuss des EU-Parlaments hat über die Kennzeichnung abgestimmt. » News lesen
+ + + 03. Juni 2014 + + +
Grundsatzurteil im Sinne der Verbraucher: Die Herausgabe amtlich festgestellter Prüfergebnisse zu Druckchemikalien in Lebensmitteln durch Behörden ist rechtmäßig, so das OVG NRW. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Lebensmittel aus dem Supermarkt
Lebensmittel aus dem Supermarkt - Das Lebensmittelangebot in konventionellen und Bio-Supermärkten ist groß, doch wie steht es um die Qualität? Unser Test zeigt: Kein Laden konnte rundum überzeugen. Insgesamt haben wir sechs Ladenketten und davon jeweils fünf gleiche Produkte getestet: Vol » Artikel lesen
Wege aus der genetischen Sackgasse
Wege aus der genetischen Sackgasse - Blauwschokker, Ochsenhörner oder Fuzzy Wuzzy: So exotisch können die Namen von Erbsen, Rüben oder Buschtomaten aus Bio-Saatgut klingen. Unterscheiden sie sich von knallig beworbenen Industrieprodukten? Und ob. » Artikel lesen
Ungetrübtes Grillvergnügen
Ungetrübtes Grillvergnügen - Kaum steigt das Thermometer in den zweistelligen Bereich, ist in Deutschland Grillzeit. Für jeden Geschmack bieten die Hersteller inzwischen das richtige Gerät an. Liegen die ersten Würste auf dem Rost, gibt es oft Streit mit dem Nachbarn. » Artikel lesen
Food Designer
Food Designer - Spaziert man durch die Stadt, weht einem der Duft von Bäckereien und Imbiss-Buden um die Nase. Im Supermarkt ist das Warenangebot unüberschaubar geworden. Vieles stammt aus der Feder von Food Designern. Sie basteln an Sensorik, Textur und Aussehen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Ratgeber Kleinkinder 2014
Ratgeber Kleinkinder 2014

Preis: 6.90 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Essen und Geniessen-Super-Paket
Das Essen und Geniessen-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Spezial Vegetarisch / Vegan
Spezial Vegetarisch / Vegan

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Spezial Energie
Spezial Energie

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main