Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte
Anfang Übersicht Seite 1/5 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Dezember 2016
Test
Matratzen, Kinder
Passt nicht
Matratzen, Kinder

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Dezember 2016
» Produkte anzeigen (15)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1612 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Offizielle Zahlen zeigen, dass Unfälle von Kindern bis fünf Jahren häufig zu Hause passieren. Dabei wäre zumindest ein Teil der Unfälle vermeidbar. Nun sollen europäische Normen eine Reihe von Kinderartikeln zum Schlafen sicherer machen.

Die Norm, die sich um die Sicherheit von Kindermatratzen kümmert, heißt schlicht "DIN EN 16890". Sie soll dafür sorgen, dass sich Kinder im Bett nicht einklemmen, strangulieren oder Kleinteile verschlucken, erklärt Norbert Vogt von der Forschungsgruppe Industrieanthropologie der Universität Kiel. Noch ist die Bestimmung ein Entwurf, veröffentlicht und damit bindend wird sie wohl Mitte nächsten Jahres.

Experten brachten in der Vergangenheit Kindermatratzen immer wieder in Zusammenhang mit dem plötzlichen Kindstod. Dabei galten vor allem eine zu weiche Matratze ebenso wie Kissen als Risikofaktor. Dagegen haben sich Meldungen zur Gefahr durch ausgasende chemische Substanzen wie phosphororganische Flammschutzmittel als nicht plausibel herausgestellt. Die flammhemmende Ausrüstung von Matratzen ist in Deutschland im Gegensatz zu Großbritannien nicht üblich.

Können Eltern für ihr Baby schon heute eine Kindermatratze kaufen, die alle Sicherheitskriterien der neuen Norm erfüllt? Für eine entsprechende Prüfung haben wir 15 Produkte eingekauft. Zudem haben wir alle Modelle für eine Analyse auf Schadstoffe in verschiedene Labors geschickt.

Das Testergebnis

Gut bis Totalausfall. Zwei Kindermatratzen schneiden immerhin mit "gut" ab - beides sind Modelle von Firmen, die Naturbettenwaren anbieten. Bei vielen Matratzen verderben schlechte Praxisnoten ein besseres Gesamturteil. Die Reinfälle: Ein Markenmodell war zu weich und stellt so eine potenzielle Erstickungsgefahr dar. Bei acht anderen Modellen addieren sich kleinere Mängel ebenfalls zu einem roten Praxisurteil.

Zu weich! Die Paradies Baby- und Kindermatratze Maja ist zu weich. Darin könnte der Kopf eines Babys schlimmstenfalls so einsinken, dass Nase und Mund verschlossen werden und es erstickt. "Für die Matratzenhärte wurde in der neuen Norm eine klare Grenze definiert. Eine Kindermatratze, die diese Anforderung nicht erfüllt, also zu weich ist, stellt ein erhöhtes Risiko für ein Kind in Bauchlage dar", erklärt Norbert Vogt von der Universität Kiel. Das Gesamturteil der Matratze kann daher nur "ungenügend" lauten.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Offizielle Zahlen zeigen, dass Unfälle von Kindern bis ...
» Zu groß. Einige Matratzen sind zu groß, selbst ...
» So reagierten die Hersteller - Das ...
» Da ÖKO-TEST seine Prüfkriterien ständig an die ...
» So haben wir getestet - Der Einkauf ...

Anfang Übersicht Seite 1/5 Eine Seite vor Ende




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Pflegeprodukte für Schwangere: Bauchgefühle
Testbericht
Babyöle: Olio oho
Testbericht
Spieluhren: Ausgedudelt
Testbericht
Babycremes, Pflegecremes: Fettnäpfchen
Testbericht
Spielzeug, Klassiker: Marke oder Makel?
Testbericht
Schneeanzüge für Kleinkinder: Schlitterpartie
Testbericht
Babyfeuchttücher: Po-Beduftung
Testbericht
Kinderbetten: Gute Nacht!
Testbericht
Schreibtischstühle für Kinder und Jugendliche
Testbericht
Babynahrung, Gläschenkost Gemüsebreie: Glas? Klar!

Grüne Klamotten im Schrank
Probleme mit dem Gewicht: Wenn Kinder zu viel essen …
Augen auf beim Spielzeugkauf!
Ein kleiner Pieks: Impfen. Ja? Oder Nein?
Zahnpflege von Kindern: Zahn um Zahn

Leserfrage: Geld für gute Noten kann zu Desinteresse führen
Leserfrage: Acrylamid für Kinder
Leserfrage: Vierjährige kurz alleine lassen
Leserfrage: Kein Honig für Babys unter zwölf Monaten
Leserfrage: Schützt Weidenrindenshampoo vor Kopfläusen?


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Januar 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 09. Januar 2017 + + +
Laut einem Report des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF) lebt fast jedes siebte Kind auf der Welt in Gebieten mit stark verunreinigter Luft. Die Luftverschmutzung sei dort sechsmal höher als internationale Richtlinien erlauben. » News lesen
+ + + 04. Januar 2017 + + +
Blei in Spielzeug: Die EU plant strengere Grenzwerte für das Schwermetall, das neurologische Entwicklungsstörungen verursacht. Die 2009 festgelegten Grenzwerte für Blei bieten für Kinder keinen ausreichenden Schutz, teilte die EU-Kommission mit. » News lesen
+ + + 30. Dezember 2016 + + +
Viele Kinder und Jugendliche haben schon Haltungsschwächen wie Rundrücken oder Hohlkreuz. Im Internetportal Kid-Check finden Eltern Hinweise, wie sie solche Probleme erkennen können. » News lesen
+ + + 27. Dezember 2016 + + +
Zum Üben: Mehr als die Hälfte aller Kinder von sechs bis neun Jahren erhält 3,20 Euro Taschengeld pro Woche. Dagegen haben 41 Prozent der Kinder kein eigenes Taschengeld zur Verfügung. Das sehen Experten kritisch. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Vegan für Kinder
Vegan für Kinder - Wenn die Eltern überzeugte Veganer sind, wollen sie die eigenen Kinder ebenfalls ohne tierische Lebensmittel ernähren. Experten raten zwar von einer veganen Ernährung bei Heranwachsenden ab. Doch sie geben jetzt klare Empfehlungen, wie es gehen kann. » Artikel lesen
Kinder impfen
Kinder impfen - Ja oder nein? Die Debatte darüber wird emotional geführt. Derzeit sieht der Impfkalender die Immunisierung gegen 13 Infektionskrankheiten innerhalb der ersten beiden Lebensjahre vor. Los geht es im Alter von sechs Wochen. » Artikel lesen
Wenn Eltern Kügelchen geben …
Wenn Eltern Kügelchen geben … - Ähnliches mit Ähnlichem heilen, das ist das Prinzip der Homöopathie. Gerade Eltern greifen gern auf Kügelchen & Co. zurück, um Beschwerden und Krankheitsanzeichen ihrer Kinder sanft zu lindern. Doch Ärzte warnen, die Mittel haben ihre Grenzen. » Artikel lesen
Grüne Klamotten im Schrank
Grüne Klamotten im Schrank - Eltern wollen für ihre Schützlinge Kleidung ohne Schadstoffe. Allerdings haben sie es nicht leicht, gute Ware zu erkennen. Die positive Nachricht: Fair produzierte und ökologische Kindermode wird immer mehr zum Thema. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Januar 2017
ÖKO-TEST Januar 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main