Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende
Fragen und Antworten Kinderernährung
Test
Babynahrung, Muttermilchersatz, Anfangsnahrung
Ins Fettnäpfchen
Babynahrung, Muttermilchersatz, Anfangsnahrung

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Fragen und Antworten Kinderernährung
» Produkte anzeigen (21)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ H1303 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Wenn man nach dem Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS) geht, den das Robert-Koch-Institut für die Geburtsjahrgänge 1986 bis 2005 erhoben hat, dann steht es eigentlich gar nicht so schlecht um das Stillen in Deutschland: Die Stillhäufigkeit stieg über die Jahre immerhin um etwa acht Prozent und der Anteil der Kinder, die jemals in den Genuss des Stillens kamen, lag bei durchschnittlich 76,7 Prozent.

Ein weniger positives Bild malen aktuellere Studien aus Bayern und Berlin. Danach beginnen zwar rund 90 Prozent der Mütter mit dem Stillen, doch nur etwa 70 Prozent halten dies auch länger als zwei Monate durch. Nach sechs Monaten liegt die Stillrate nur noch bei 40 bis 50 Prozent. Das ist schade, denn das Stillen ist sowohl für das Kind als auch für die Mutter von unschätzbarem Wert.

Kann nicht oder nicht ausreichend gestillt werden, bietet sich industriell hergestellte Anfangsnahrung an. Die Zusammensetzung orientiert sich an den Ernährungsbedürfnissen der Säuglinge und unterliegt im Wesentlichen gesetzlichen Bestimmungen.

Anfangsnahrungen lassen sich prinzipiell in zwei Produktgruppen unterteilen: die Pre-Nahrung, die wie Muttermilch als einziges Kohlenhydrat Lactose (Milchzucker) enthält und die 1er-Nahrung, die zusätzlich leicht verdauliche Stärke aufweist und dadurch besser sättigen soll. Beide Produktarten können von Anfang an gefüttert werden. Wir haben 21 Pre- und 1er-Nahrungen in Drogerien, Verbrauchermärkten und Bio-Läden eingekauft und im Labor auf bedenkliche Inhaltsstoffe untersuchen lassen. Auch die Kennzeichnung ließen wir von Experten prüfen.

Das Testergebnis

Kein Produkt ist besser als befriedigend. Das liegt vor allen an den immer noch zu hohen Gehalten an bedenklichen Fettschadstoffen.

Grund für das Vorkommen der problematischen Stoffe, den 3-MCPD-Fettsäureestern, sind die zugesetzten pflanzlichen Öle. Die Ester entstehen bei der Raffination, einem Reinigungsverfahren der Öle. Inzwischen weiß man, dass sich dabei auch die chemisch verwandten Glycidyl-Ester bilden können. Wie problematisch diese Verbindungen sind, wissen Experten noch nicht so genau. Denkbar ist jedoch, dass sich die Ester in freies Glycidol umwandeln, das im Tierversuch zu Krebs geführt hat. Aus 3-MCPD-Estern kann auf ähnliche Art und Weise 3-MCPD frei werden, das in Tierstudien die Nierenkanälchen verändert hat und in hohen Dosen zu gutartigen Tumoren führte.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Wenn man nach dem Kinder- und Jugendgesundheitssurveys ...
» Weil Glycidyl-Ester nicht oder nur in sehr ...

Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Schneeanzüge für Kleinkinder: Schlitterpartie
Testbericht
Hustenmittel für Kinder: Was husten
Testbericht
Badefarben und Malseifen: Alles so schön bunt hier?
Testbericht
Tragehilfen: Hängepartien
Testbericht
Kindersonnenschutzmittel: Sonnensch(m)utz
Testbericht
Reinigungstücher und feuchte Waschlappen
Testbericht
Kinderschminke: Zum Fürchten
Testbericht
Kinderbetten: Gute Nacht!
Testbericht
Babynahrung, Gläschenkost Gemüsebreie: Glas? Klar!
Testbericht
Schnupfenmittel für Kinder: Rotz und Wasser

Hausaufgabe: In der Rolle des Hilfslehrers
Spielzeugqualität und -labels: Mit Brief und Siegel
Ungesunde Ernährung: Wie viel Süßes darf es sein?
Wenn Eltern Kügelchen geben …: Homöopathie für Kinder
Augen auf beim Spielzeugkauf!

Leserfrage: Keine Angst vorm Krankenhaus
Leserfrage: Erziehungsbeistand beantragen
Leserfrage: Vierjährige kurz alleine lassen
Leserfrage: Wann sind Inhalationsgeräte bei Kindern sinnvoll?
Leserfrage: Kein Honig für Babys unter zwölf Monaten


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Januar 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 09. Januar 2017 + + +
Laut einem Report des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF) lebt fast jedes siebte Kind auf der Welt in Gebieten mit stark verunreinigter Luft. Die Luftverschmutzung sei dort sechsmal höher als internationale Richtlinien erlauben. » News lesen
+ + + 04. Januar 2017 + + +
Blei in Spielzeug: Die EU plant strengere Grenzwerte für das Schwermetall, das neurologische Entwicklungsstörungen verursacht. Die 2009 festgelegten Grenzwerte für Blei bieten für Kinder keinen ausreichenden Schutz, teilte die EU-Kommission mit. » News lesen
+ + + 30. Dezember 2016 + + +
Viele Kinder und Jugendliche haben schon Haltungsschwächen wie Rundrücken oder Hohlkreuz. Im Internetportal Kid-Check finden Eltern Hinweise, wie sie solche Probleme erkennen können. » News lesen
+ + + 27. Dezember 2016 + + +
Zum Üben: Mehr als die Hälfte aller Kinder von sechs bis neun Jahren erhält 3,20 Euro Taschengeld pro Woche. Dagegen haben 41 Prozent der Kinder kein eigenes Taschengeld zur Verfügung. Das sehen Experten kritisch. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Vegan für Kinder
Vegan für Kinder - Wenn die Eltern überzeugte Veganer sind, wollen sie die eigenen Kinder ebenfalls ohne tierische Lebensmittel ernähren. Experten raten zwar von einer veganen Ernährung bei Heranwachsenden ab. Doch sie geben jetzt klare Empfehlungen, wie es gehen kann. » Artikel lesen
Kinder impfen
Kinder impfen - Ja oder nein? Die Debatte darüber wird emotional geführt. Derzeit sieht der Impfkalender die Immunisierung gegen 13 Infektionskrankheiten innerhalb der ersten beiden Lebensjahre vor. Los geht es im Alter von sechs Wochen. » Artikel lesen
Wenn Eltern Kügelchen geben …
Wenn Eltern Kügelchen geben … - Ähnliches mit Ähnlichem heilen, das ist das Prinzip der Homöopathie. Gerade Eltern greifen gern auf Kügelchen & Co. zurück, um Beschwerden und Krankheitsanzeichen ihrer Kinder sanft zu lindern. Doch Ärzte warnen, die Mittel haben ihre Grenzen. » Artikel lesen
Grüne Klamotten im Schrank
Grüne Klamotten im Schrank - Eltern wollen für ihre Schützlinge Kleidung ohne Schadstoffe. Allerdings haben sie es nicht leicht, gute Ware zu erkennen. Die positive Nachricht: Fair produzierte und ökologische Kindermode wird immer mehr zum Thema. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Januar 2017
ÖKO-TEST Januar 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main