Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Freizeit / Technik / Tiere
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Kompakt Haustiere
Test
Hundefutter, Light- und Diätfutter
Platz
Hundefutter, Light- und Diätfutter

Übergewicht ist längst nicht nur ein menschliches Problem - auch wenn der Mensch dafür beim Tier meist verantwortlich ist. Wir haben zehn Light- und Diätfutter für Hunde mit Gewichtsproblemen untersuchen lassen. Sechs Produkte halten, was sie versprechen. In fast allen Marken steckt Gen-Technik.

ÖKO-TEST Kompakt Haustiere
» Produkte anzeigen (10)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ K1106 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Was füttert der Hundehalter, wenn das Haustier zu pummelig ist? Soll man einfach das normale Futter reduzieren? Oder hilft ein Spezialfutter, die Gewichtsprobleme in den Griff zu bekommen? Wir haben sechs Lighthundefutter aus dem Tierfachmarkt und vier Diäthundefutter, die beim Tierarzt erhältlich sind, unter die Lupe genommen.

Das Testergebnis

Nur ein Diäthundefutter schneidet in unserem Test mit der Note "sehr gut" ab - hier sind sowohl alle Nährstoffe ausgewogen enthalten sowie die Energiezufuhr ausreichend reduziert. Das Gros der Produkte ist "befriedigend" - überwiegend weil Spuren von Gen-Soja nachweisbar waren - und das Purina Beneful Wohlfühlgewicht nur "mangelhaft".

Insgesamt stecken in allen Light- und Diätprodukten ausgewogene Gehalte an wichtigen Nährstoffen wie Proteine, Calcium, Phosphor, Vitamin A und Vitamin E, um Vierbeiner auch bei verminderter Energiezufuhr ausreichend zu versorgen. Auch lebenswichtige Fettsäuren wie Linolsäure und Aminosäuren wie Lysin, Methionin und Cystin sind jeweils bedarfsdeckend vorhanden. Im Teilergebnis Nährstoffe sind deshalb alle Produkte "sehr gut" und "gut". Im Royal Canin Weight Control DS 30 monieren wir zu viel Fett. Sein Gehalt sollte in einem Light- und Diätprodukt weniger als zehn Prozent betragen, um Kalorien zu sparen. Der Gehalt der anderen Nährstoffe liegt höher als im herkömmlichen Hundefutter, damit der Bedarf auch bei niedriger Kalorienzufuhr gedeckt ist.

Die Energiezufuhr, ein Zusammenspiel aus dem Energiegehalt und der Fütterungsempfehlung, sollte bei Alleinfutter zur Gewichtskontrolle und -abnahme gegenüber einem herkömmlichen Futter deutlich reduziert sein. "Sehr gut" schaffen das lediglich sechs Produkte, jeweils drei Light- und Diätfutter. Mit dem Néstle-Produkt Purina Beneful Wohlfühlgewicht erhält der Hund zu viel Kalorien, sodass dies beim Teilergebnis Fütterungsempfehlung nur auf ein "ausreichend" kommt.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Was füttert der Hundehalter, wenn das Haustier zu ...
» Ein fauler oder kastrierter Hund, der zu ...

Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Katzenfutter: SchmackoKatz?
Testbericht
Fernseher, LCD-Bildschirm: Sieh mal da!
Testbericht
Pedelecs: Fahr lässig!
Testbericht
Fahrradtaschen: Nicht tragfähig
Testbericht
Fahrradschlösser: Bist du sicher?
Testbericht
Pedelecs: Fahr lässig!
Testbericht
Werkzeugkoffer: Abgedreht
Testbericht
Produkte "made in Germany": Doppelte Staatsbürgerschaft
Testbericht
Fahrradhelme: Sturz und gut
Testbericht
Testsieger 2013, Fahrrad: Fit durch den Alltag

Chance oder Scheindebatte?: Kohlendioxid als Rohstoff
Berge an Kleidung: Zu schade für den Müll
Ein Land macht sich unabhängig …
Die Prozesse: Schluss mit lustig
Wie die Zeit vergeht: 30 Jahre im Zeitraffer

Leserfrage: Whatsapp-Verschlüsselung ist ein wichtiger Schritt
Leserfrage: Bildschirmbrillen
Leserfrage: E-Books weiterverkaufen?
Leserfrage: Funkverbindungen im Flugzeug
Leserfrage: Hundstage


 Freizeit / Technik / Tiere
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Mai 2016
 News
+ + + 19. April 2016 + + +
In Zahlen: 901,9 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente wurden in Deutschland 2014 ausgestoßen. Das sind 4,6 Prozent weniger als im Vorjahr. » News lesen
+ + + 12. April 2016 + + +
Nachgefragt: Laut Handelsverband Deutschland sollte am 1. April eine Vereinbarung mehrerer Unternehmen in Kraft treten, die ein selbst festgelegtes Entgelt für Kunststofftüten erheben wollen. Die Deutschen Umwelthilfe (DUH) kritisiert diese Vereinbarung. » News lesen
+ + + 05. April 2016 + + +
Bisphenol A soll in der Europäischen Chemikalienverordnung REACH künftig als bestätigt gefährlich für die menschliche Fortpflanzung geführt werden. Das hat der REACH-Regelungsausschuss beschlossen. » News lesen
+ + + 04. April 2016 + + +
Gewusst? 100 Jahre ist es her, dass in Deutschland erstmals die Sommerzeit eingeführt wurde. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Falträder
Falträder - » Artikel lesen
Abzocke im Internet
Abzocke im Internet - Ein falscher Klick und schon schnappt die Internet-Falle zu: Ahnungslose Surfer denken, sie nehmen an einem Gewinnspiel teil oder laden sich kostenlose Software herunter. In Wahrheit schließen sie ein Abo ab oder tappen in überteuerte Dienstleistungen. » Artikel lesen
Coffee-to-go-Becher
Coffee-to-go-Becher - Wer auf Mehrweg umsteigt, entlastet nicht nur die Umwelt. Die meisten untersuchten Becher halten den Kaffee deutlich länger warm als Einwegpappbecher. Vier davon schneiden in unserem Test sogar mit „gut“ ab. » Artikel lesen
Skihelme
Skihelme - ÖKO-TEST hat pünktlich zur kommenden Skisaison elf Modelle in die Labore geschickt. Ein Skihelm hielt einem laut Norm geforderten Schutzkriterium im Praxistest nicht stand. Sieben Modelle bestanden dagegen auch die erweiterten Härteprüfungen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Mai 2016
ÖKO-TEST Mai 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Baby
Spezial Baby

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2016
Jahrbuch Kleinkinder 2016

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main