Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/4 Eine Seite vor Ende
Ratgeber Rente, Geld, Versicherungen 8:2010
Test
Risikolebensversicherungen
Vorsorge für den schlimmsten Fall
Risikolebensversicherungen

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Ratgeber Rente, Geld, Versicherungen 8:2010
» Produkte anzeigen (340)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ N1011 ] anzeigen

Rund 34.000 Menschen, die beispielsweise 1980 in Deutschland geboren wurden, erreichen nicht ihren 40. Geburtstag. Vor dem 50. Jahrestag versterben sogar 62.000 Männer und Frauen, so das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Viele hinterlassen Kinder und Partner, die fast immer mit erheblich weniger Geld auskommen müssen. Besonders hart wird es, wenn die Familie sich gerade eine Immobilie zugelegt hat.

Mit einer Risikolebensversicherung kann man sinnvoll vorsorgen. Mit ihr können die Hinterbliebenen ihre Existenz absichern. Denn sie zahlt beim Tode eines Partners die vereinbarte Summe aus - steuerfrei. Schon ab dem ersten Beitrag gilt der volle Versicherungsschutz.

Dennoch wird bei dieser einfachen Vorsorge immer noch vieles falsch gemacht. "Die meisten Versicherten sind viel zu gering geschützt", sagt Manfred Poweleit, der den Branchendienst map-report herausgibt. "Rechnet man die private Vorsorge aus Risikolebensversicherungen in eine lebenslange Rente um, dann sind die Deutschen gerade einmal mit 72 Euro pro Monat geschützt." Bei der Wahl der Versicherungssumme kann man sich am monatlichen Bedarf der Familie orientieren. Wer beispielsweise mindestens 1.000 Euro pro Monat braucht, sollte für den Hauptverdiener eine Todesfallsumme von rund 200.000 Euro versichern. "Wer diese Summe fest mit nur drei Prozent Zins anlegt, erhält dann pro Monat rund 1.100 Euro ausgezahlt, 20 Jahre lang", rechnet Max Herbst von der Finanzberatung FMH aus Frankfurt vor.

Eine doppelte Leistung bei Unfalltod ist hingegen unsinnig, weil teuer. Denn es wird nicht mehr Geld benötigt, wenn der Ernährer statt durch eine Krankheit durch einen Unfall zu Tode kommt. Die Finger sollte man zudem von Kombiprodukten aller Art lassen und Todesfallschutz und Altersvorsorge trennen.

OKO-TEST hat den Markt der Risikolebensversicherungen unter die Lupe genommen. Und war von den enormen Preisunterschieden überrascht. Möglicherweise fallen die in Wirklichkeit noch viel stärker aus, denn einige Anbieter verweigerten den Test (siehe Verweigerer). Insgesamt wurden 40 Anbieter mit teilweise mehreren Angeboten in acht Modellfällen untersucht. So kamen 340 Tarife auf den Prüfstand. Hier finden Sie die Ergebnisse für die Modellfälle Nichtraucher/in Mann/Frau 30. Die restlichen sechs Modellfälle finden Sie unter www.oekotest.de.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Rund 34.000 Menschen, die beispielsweise 1980 in ...
» Das Testergebnis - Es gibt enorme ...
» Wer vom gesundheitsschädlichen Glimmstängel die ...
» AachenMünchener eine Teilnahme ablehnte. Der ...

Anfang Übersicht Seite 1/4 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Sofortfinanzierung: Legale Mogelpackungen
Testbericht
Vergleichsportale: Angelockt und abgezockt
Testbericht
Baufinanzierung: Baugeld zum Schnäppchenpreis
Testbericht
Pflegetagegeldversicherungen
Testbericht
Riester-Bausparverträge: Durchblick unerwünscht
Testbericht
Krankenkassenleistungen für Allergiker
Testbericht
Neue Rentenversicherungen: Garantiert fragwürdig
Testbericht
Unfallversicherungen mit Hilfeleistungen für Senioren
Testbericht
Wohngebäudeversicherungen: Qualität vor Preis
Testbericht
Unfallversicherungen mit Beitragsrückgewähr

Konsumentenkredite: In der Schuldenfalle
Prozess - Deutscher Presserat: Zusammenfassung
Rente mit 67: Durchhalten lautet die Parole
Staatlich geförderte Altersvorsorge: So wird abkassiert
Prozess - Securvita: Zusammenfassung

Leserfrage: Streit um Wäscheleine
Leserfrage: Ärger mit der Fluggesellschaft
Leserfrage: Rauchmelderfehlalarm
Leserfrage: Neubeginn der Gewährleistungsfrist erkennen
Leserfrage: Illegaler Download


 Geld / Recht / Versicherungen
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2016
 - ANZEIGE -
AdvoGarant.de Wege zum RechtAdvoGarant.de Wege zum Recht
Wege zum Recht
 News
+ + + 24. Juni 2016 + + +
Der BGH hat klargestellt, dass Versicherte mit älteren Lebens- und Rentenpolicen den Vertrag widerrufen können, sofern sie bei Abschluss nicht korrekt über ihr Widerrufsrecht belehrt wurden. Einige Versicherer versuchen, die Rechtsprechung zu ignorieren. » News lesen
+ + + 16. Juni 2016 + + +
Priip, PIB und KID: Für Finanzprodukte gibt es verschiedene "Beipackzettel". Jeder sieht andere Vorschriften zur Ermittlung der Risikoklassen vor. Falls der Gesetzgeber nicht regulierend eingreift, droht Verbrauchern mehr Verwirrung statt Durchblick. » News lesen
+ + + 13. Juni 2016 + + +
Urteil: Bei einem Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft darf eine private Krankenversicherung Extraleistungen ausschließen oder einen Risikozuschlag verlangen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. » News lesen
+ + + 12. Mai 2016 + + +
Wer beim Onlinekauf mit der Kreditkarte bezahlt, muss häufig Zusatzkosten berappen. Damit soll es demnächst vorbei ein. Eine neue EU-Richtlinie für den Zahlungsverkehr regelt, dass für alle wichtigen Zahlungsmittel kein Zusatzentgelt erhoben werden darf. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Konsumentenkredite
Konsumentenkredite - Ob nun das Auto oder der große Flachbildschirm – Neuanschaffungen werden heute gerne über einen Kredit finanziert. Längst verleiten MediaMarkt, Ikea & Co. mit ihren Null-Prozent-Angeboten dazu, sorglos shoppen zu gehen. Experten aber warnen. » Artikel lesen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Juni 2016
ÖKO-TEST Juni 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main