Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 4/4 Letzte Seite Ende
ÖKO-TEST September 2010
Test
Bastelkleber
Scheiben-Kleister
Bastelkleber

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST September 2010
» Produkte anzeigen (16)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1009 ] anzeigen

Die Schadstoffe

In erster Linie wollten wir wissen, ob als "lösemittelfrei" deklarierte Klebstoffe auch wirklich halten, was sie versprechen. Aber nicht nur das: Laut Technischer Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 610 - an der sich die Branche orientiert - bedeutet "lösemittelfrei" lediglich, dass keine flüchtigen organischen Verbindungen enthalten sind, die bis zu einem Siedepunkt von 200 Grad Celsius entweichen. Verbindungen, die weniger leicht verdampfen, bleiben unberücksichtigt. ÖKO-TEST ging bei seiner Untersuchung über diese umstrittene Lösemitteldefinition hinaus: Geprüft wurde auch auf höhersiedende Lösemittel. Sie belasten zwar nicht unmittelbar die Raumluft, Kinder kommen aber trotzdem mit den zum Teil gesundheitsbelastenden Stoffen in Berührung: Sie kleckern sich beim Kleben auf die Finger und die Klebstoffhände wandern zum Mund, oder sie reiben sich damit die Augen. In Klebstoffen werden außerdem Phthalate als Weichmacher eingesetzt. Zur Konservierung wird wasserbasierten Klebern und Klebestiften Formaldehyd beigemischt, auch halogenorganische Verbindungen könnten zu diesem Zweck zum Einsatz kommen. Nachdem wir kürzlich Blei und Cadmium in den Stifthüllen von Filzstiften gefunden hatten, wollten wir wissen, ob die giftigen Schwermetalle auch in den Behältnissen von Klebern ein Problem sind.

Die Bewertung

Nicht nur Bastelkleber - die ganz offiziell als Spielzeug gelten - sondern alle Klebstoffe, die sich lösemittelfrei nennen, sollten frei von gesundheitlich belastenden Stoffen sein. Umstrittene Verbindungen wie Caprolactam, Dimethylaminoethanol oder 2-Ethyl-1-hexanol haben darin genauso wenig etwas zu suchen wie bedenkliche Formaldehyd/-abspalter, die wir besonders streng ahndeten.




Inhalt

» Kinder muss man zum Basteln nicht lange überreden. Sie ...
» Das Testergebnis - So ganz ohne sind ...
» Sekundenkleber entfernen - Wenn Kinder ...
» Die Schadstoffe - In erster Linie wollten wir ...

Anfang Eine Seite zurück Seite 4/4 Letzte Seite Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Kaffeemaschinen mit Mahlwerk: Volle Dröhnung
Testbericht
Blumenerde, leichte: Mangelerscheinungen
Testbericht
Abgetönte Wandfarben, Wandfarben, Magnetische Farbe, Lehmputze
Testbericht
Gartendünger: Schadstoffe inklusive
Testbericht
Waschmittel, Colorwaschmittel, ohne Parfüm: Dufte!
Testbericht
Aufbewahrungsaccessoires: Gut sortiert
Testbericht
Gartenstuhlauflagen: Fehl am Platz
Testbericht
Gartenschläuche: Knick in der Leitung
Testbericht
Silikon-Fugenmassen, Sanitär: So viel Heimlichkeit
Testbericht
Öko-Stromtarife: Nur mit Brief und Siegel

Warenkunde Bodenbeläge: Grundlegende Entscheidung
Das Stromnetz der Zukunft
Schadstoff-Check: Schadstoffe in der Wohnung
Warenkunde Bodenbeläge
Energieberatung und Energiepass

Leserfrage: Schimmelpilztests
Leserfrage: IKEA-Möbel laden Smartphones auf
Leserfrage: Matratzenbezug mit Carbonfäden
Leserfrage: Probleme mit Solvis-Max-Brennwertkessel
Leserfrage: Markenwaschmittel


 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2015
 - ANZEIGE -
<b>hessnatur</b>hessnatur
So wird der Modekauf nicht zur Gewissensfrage. 5 gute Gründe, bei hessnatur.de zu kaufen.
» ARTIKEL LESEN
 News
+ + + 23. Juni 2015 + + +
Kündigung bei Eigenbedarf oder die Kosten für Treppenhausreinigung: neue Urteile rund ums Wohnen. » News lesen
+ + + 23. Juni 2015 + + +
Moderner Holzbau kann leistungsfähig sein. Das beweist Fertighaushersteller Kampa. In Aalen-Waldhausen steht ein achtgeschossiges Gebäude, das mit Ausnahme des Kellers ganz ohne Beton auskommt. » News lesen
+ + + 18. Juni 2015 + + +
Neue Fenster oder Scheiben? Wer sein Wohneigentum energetisch aufmöbeln will, muss dazu nicht immer auch die Fenster komplett austauschen. » News lesen
+ + + 18. Juni 2015 + + +
Vor gut einem halben Jahr sorgte der "Pfützenkeim" in Wasserzählern bundesweit für Aufregung. Mittlerweile geben Gesundheitsämter, Wasserversorger und andere Akteure aber Entwarnung. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Mittel gegen Schädlinge in Haus und Garten
Mittel gegen Schädlinge in Haus und Garten - Getestet wurden 159 Schädlingsmittel, das Ergebnis ist gespalten: Insgesamt 70 "sehr gute" Präparate stehen zahlreichen "mangelhaften" gesundheits- und umweltgefährlichen Produkten gegenüber. Wer Bio benutzt, ist hierbei meist auf der sicheren Seite. » Artikel lesen
In der Luft
In der Luft - Die Liste möglicher Wohngifte ist lang. Formaldehyd, flüchtige organische Verbindungen (VOC), Biozide, Weichmacher oder Flammschutzmittel lauern unter Teppich & Co. Was tun? » Artikel lesen
Werkzeugkoffer
Werkzeugkoffer - 12 Werkzeugkoffer haben wir getestet - die Preisklasse reichte von "billig" bis "teuer". Dabei kam heraus, dass die günstigen Modelle weit unter den Anforderungen lagen. Positiv dabei ist, dass ein "guter" Werkzeugkoffer bereits unter 100 € zu kaufen ist. » Artikel lesen
leichte Blumenerde
leichte Blumenerde - Leichte Blumenerden überzeugten uns in unserem Test nicht. Denn die aus Kokos und Torf bestehenden Blumenerden schnitten bestenfalls "befriedigend" ab. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2015
ÖKO-TEST Juli 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main