Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 4/4 Letzte Seite Ende
ÖKO-TEST September 2010
Test
Bastelkleber
Scheiben-Kleister
Bastelkleber

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST September 2010
» Produkte anzeigen (16)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1009 ] anzeigen

Die Schadstoffe

In erster Linie wollten wir wissen, ob als "lösemittelfrei" deklarierte Klebstoffe auch wirklich halten, was sie versprechen. Aber nicht nur das: Laut Technischer Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 610 - an der sich die Branche orientiert - bedeutet "lösemittelfrei" lediglich, dass keine flüchtigen organischen Verbindungen enthalten sind, die bis zu einem Siedepunkt von 200 Grad Celsius entweichen. Verbindungen, die weniger leicht verdampfen, bleiben unberücksichtigt. ÖKO-TEST ging bei seiner Untersuchung über diese umstrittene Lösemitteldefinition hinaus: Geprüft wurde auch auf höhersiedende Lösemittel. Sie belasten zwar nicht unmittelbar die Raumluft, Kinder kommen aber trotzdem mit den zum Teil gesundheitsbelastenden Stoffen in Berührung: Sie kleckern sich beim Kleben auf die Finger und die Klebstoffhände wandern zum Mund, oder sie reiben sich damit die Augen. In Klebstoffen werden außerdem Phthalate als Weichmacher eingesetzt. Zur Konservierung wird wasserbasierten Klebern und Klebestiften Formaldehyd beigemischt, auch halogenorganische Verbindungen könnten zu diesem Zweck zum Einsatz kommen. Nachdem wir kürzlich Blei und Cadmium in den Stifthüllen von Filzstiften gefunden hatten, wollten wir wissen, ob die giftigen Schwermetalle auch in den Behältnissen von Klebern ein Problem sind.

Die Bewertung

Nicht nur Bastelkleber - die ganz offiziell als Spielzeug gelten - sondern alle Klebstoffe, die sich lösemittelfrei nennen, sollten frei von gesundheitlich belastenden Stoffen sein. Umstrittene Verbindungen wie Caprolactam, Dimethylaminoethanol oder 2-Ethyl-1-hexanol haben darin genauso wenig etwas zu suchen wie bedenkliche Formaldehyd/-abspalter, die wir besonders streng ahndeten.




Inhalt

» Kinder muss man zum Basteln nicht lange überreden. Sie ...
» Das Testergebnis - So ganz ohne sind ...
» Sekundenkleber entfernen - Wenn Kinder ...
» Die Schadstoffe - In erster Linie wollten wir ...

Anfang Eine Seite zurück Seite 4/4 Letzte Seite Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Mähroboter: Das macht sich von alleine
Testbericht
Tapetenablöser: Runter damit!
Testbericht
Acryl-Fugenmassen: Mach dicht!
Testbericht
Wandfarben: Alles so schön weiß hier
Testbericht
Ikea-Möbel: Bra jobbat!
Testbericht
Klebstoffe: Das ist doch keine Lösung!
Testbericht
Natursteine für den Außenbereich: Auf Granit gestoßen
Testbericht
Matratzen, Latex: Gut gebettet
Testbericht
Silikon-Fugenmassen, Sanitär: Fugen in Moll
Testbericht
Ikea-Möbel: Billy und seine Freunde

Küchentrends: Schöne neue Kochwelten
Bauschäden im Inneren: Nicht an die Decke gehen!
Gütezeichen für Öko-Strom
Warenkunde Bodenbeläge
Passivhaus vs. Sonnenhaus

Leserfrage: Partnermatratzen
Leserfrage: Strapazierfähiger Rasen
Leserfrage: Fenster mit kaltem Wasser putzen
Leserfrage: Warum hallen manche Räume?
Leserfrage: Spendeneinkaufsportale


 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST August 2014
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 31. Juli 2014 + + +
Studie im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung: 5 Millionen Menschen sind von "Elektrizitätsarmut" betroffen. » News lesen
+ + + 25. Juli 2014 + + +
Mängel am Mietobjekt, Kaution, verpfuschte Renovierung oder Bescheinigung über den Mieter - die neuesten Urteile in puncto Mietrecht. » News lesen
+ + + 23. Juli 2014 + + +
Ein Label auf Haushaltsgeräten zeigt Energieverbrauch und Effizienzklasse an. Ob die Kennzeichnung korrekt ist, überprüft das Projekt Marktchecker, ins Leben gerufen von BUND und vzbv. » News lesen
+ + + 18. Juli 2014 + + +
Alternative: Durch eine Öl-Hitze-Behandlung werden heimische Hölzer ähnlich widerstandsfähig wie Tropenholz. Dabei werden die Bretter regelrecht frittiert. Bei der Kebonisierung wird herkömmliches Holz mit flüssigem Bio-Abfall imprägniert. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Passivhaus vs. Sonnenhaus
Passivhaus vs. Sonnenhaus - Häuser mit nahezu ausgeglichener oder sogar positiver Energiebilanz sind der Wunsch vieler Bauherren. Wir stellen zwei Konzepte vor: das Passivhaus und das Sonnenhaus. Sie gehen unterschiedliche Wege, haben aber ein gemeinsames Ziel. » Artikel lesen
So haben wir getestet
So haben wir getestet - In unserem Test Colorwaschmittel konnten die 18 untersuchten Mittel einige Flecken entfernen. Nur bei einem Waschmittel mit Öko-Auslobung ist die Waschleistung nur befriedigend. » Artikel lesen
Warenkunde Bodenbeläge
Warenkunde Bodenbeläge - Ein Bodenbelag hat es nicht leicht: Er soll gut aussehen, wohngesund, langlebig, umweltfreundlich und pflegeleicht sein und den Füßen seiner Besitzer schmeicheln. Gut wenn man die Vor- und Nachteile der Produkte kennt. » Artikel lesen
Bauschäden an Fertighäusern und Fachwerk
Bauschäden an Fertighäusern und Fachwerk - Viele ältere Fertighäuser in Holzbauweise aus den 1950er- bis 1970er-Jahren zeigen heute gravierende Mängel. Außerdem enthalten sie nicht selten gesundheitsgefährdende Baustoffe. Nicht besser schaut es bei Fachwerkhäusern aus. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST August 2014
ÖKO-TEST August 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
ÖKO-TEST Juli 2014
ÖKO-TEST Juli 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2014
Ratgeber Kosmetik 2014

Preis: 6.90 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main