Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Themen aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 2/7 Eine Seite vor Ende
21. Juli 2016
Natürlich schöner Kopf
Haare färben - aber richtig
Gelungener Farbwechsel

Haare färben - aber richtig

Konventionelle Haarfarben enthalten problematische Chemikalien.
Foto:Gaby Kooijman/Hemera/Thinkstock

Frauen tun es wesentlich häufiger als Männer (oder stehen zumindest eher dazu): Sie färben ihre Haare. Weil sie ihre natürliche Haarfarbe langweilig finden, die ersten grauen Strähnen abdecken wollen, um ihren modischen Vorbildern nachzueifern oder einfach aus Lust an der Abwechslung. Ob beim Friseur oder im Do-it-yourself-Verfahren mit Produkten aus der Drogerie - mit synthetischen Farben lassen sich traumhafte und brillante Ergebnisse erzielen, keine Frage. Alles andere als traumhaft ist dagegen, was in den chemischen Kolorationen steckt.

ÖKO-TEST hat Haarfarben - chemische wie pflanzliche - im Laufe der Jahre immer wieder auf den Prüfstand gestellt: Die konventionellen Oxidationshaarfarben, Blondierungen und Colorationen schnitten dabei stets miserabel ab. Der Grund: problematische Färbechemikalien, die zum Teil als extrem sensibilisierend gelten, also schwere allergische Reaktionen auslösen können. Dieser Hinweis muss - neben einem Ausrufezeichen im Warndreieck - daher seit November 2011 auf den Verpackungen von Haarfärbemitteln stehen. Außerdem auch der Satz: "Dieses Produkt ist nicht für Personen unter 16 Jahren bestimmt."

Andere Haarfärbesubstanzen stehen im Verdacht, das Erbgut zu verändern oder sind - wie im Fall von p-Aminophenol - im EU-Chemikalienrecht als CMR-Stoff (cancerogen, mutagen und reproduktionstoxisch) eingestuft. Solche Stoffe dürfen laut Kosmetikverordnung gar nicht in kosmetischen Produkten verwendet werden dürfen. Doch durch eine Hintertür gelangen Substanzen wie p-Aminophenol dann doch in Kosmetika wie Haarfarben: Wenn das Beratergremium der EU-Kommission die Meinung vertritt, es bestehe bei der vorliegenden Einsatzkonzentration kein Risiko, dann gibt es trotz der klaren Einstufung grünes Licht.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhaltsverzeichnis

Anfang Eine Seite zurück Seite 2/7 Eine Seite vor Ende


Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:
Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.


Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Make-up: Teinted Love
Testbericht
Haargel: Fix(iert) und fertig
Testbericht
Körperpeelings: Poly-Meer
Testbericht
Shampoos gegen Haarausfall: Haarakiri
Testbericht
Handcremes: Gar nicht dufte
Testbericht
Kleidergrößen: Größen-Wahnsinn
Testbericht
Mizellenwasser: Was lange währt, wird endlich Trend
Testbericht
Zahncremes: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Kleidergrößen: (Keine) wahre Größe
Testbericht
Rasier- und Haarentfernungsmittel: Eine glatte Sache

Faire Kosmetik? Eher selten!
Natur statt Chemie: Der Griff in den grünen Tiegel
Natürliche Textilien: Was heißt Bio-Baumwolle?
Winzig kleine Teilchen
Natürlich schöner Kopf

Leserfrage: Fäkalien im Gesicht?
Leserfrage: Sozialstandards spielen keine große Rolle
Leserfrage: Gesunde Haut braucht keine Nachtcreme
Leserfrage: Naturkosmetik ohne Zertifizierung
Leserfrage: Haare am Kinn
 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 13. Juli 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Ich bin auf der Suche nach einer Sonnenbrille, was muss ich beim Kauf beachten? » News lesen
+ + + 10. Juli 2017 + + +
Auf Hawaii bahnt sich eine Revolution in der Kosmetik-Gesetzgebung an: Ein Gesetzesentwurf strebt ein Verbot von Sonnenschutzmitteln mit dem chemischen UV-Filter Oxybenzon (Benzophenone-3) für Hawaiis Strandbesucher an. » News lesen
+ + + 27. Juni 2017 + + +
Gore Fabrics, Hersteller von Gore-Tex-Produkten und gleichzeitig Zulieferer für bekannte Outdoormarken wie The North Face und Mammut, will künftig keine ökologisch bedenklichen PFCs mehr in seinen Produkten einsetzen. » News lesen
+ + + 22. Juni 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Was bringt Kleidung mit dem "Cradle-to-Cradle"-Zertifikat? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Natürliche Textilien
Natürliche Textilien - Wer an Baumwolle denkt, denkt an ein Naturprodukt. Dabei schadet Baumwolle aus konventionellem Anbau Umwelt und Mensch erheblich. Also lieber zu Bio-Baumwolle greifen? Immerhin bieten viele Unternehmen Kleidung aus nachhaltiger Produktion an. » Artikel lesen
 Aus die Maus? Noch lange nicht
Aus die Maus? Noch lange nicht - Tierversuche für Kosmetika sind seit 2013 in der EU verboten. Doch es gibt Schlupflöcher und in Ländern wie China bleiben Tests an Kaninchen, Ratte & Co. vorerst sogar Pflicht. » Artikel lesen
Trockenshampoos
Trockenshampoos - Unter 15 getesteten Trockenshampoos aus Puder und Spray sind neun tatsächlich auch mit einem "sehr gut" als Testsieger hervorgegangen. Insgesamt gesehen ist das recht positiv. » Artikel lesen
Kleidergrößen
Kleidergrößen - » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2017
ÖKO-TEST Juli 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main