Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Freizeit / Technik / Tiere
News aus dem Archiv
21. Dezember 2012
Luft wird nicht automatisch besser
Luft wird nicht automatisch besser

Beschränkung auf Tempo 30

Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h innerorts lässt die Luftqualität nicht automatisch besser werden.
Foto: dragon_art/stock.xchng

Geschwindigkeit runter – das galt vielen als Zauberformel, um der Feinstaub-Problematik Herr zu werden. Doch Untersuchungen der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz in Baden-Württemberg zeigen: Tempo 30 oder 40 auf Hauptverkehrsstraßen führt nicht zwangsläufig zu einer Verminderung der Fahrzeugemissionen und damit zu einer Verbesserung der Luftqualität. Ausgewertet wurden Messfahrten in 13 Kommunen. Das Ergebnis: Ein Tempolimit lässt auf ebener Straße und bei gutem Verkehrsfluss die Stickstoffemissionen der Motoren ansteigen. Außerdem stießen die Messfahrzeuge bei Tempo 30 auf fast allen getesteten Strecken mehr Feinstaub aus als bei 50 km/h. Lediglich bergauf zeigt eine Geschwindigkeitsbegrenzung den gewünschten Effekt. Da die Feinstaubemissionen eines Fahrzeugs aber nur zum Teil abgasbedingt sind und der Anteil von Aufwirbelung und Abrieb von Reifen und Bremsen an den Gesamtemissionen größer ist, könne ein niedrigeres Tempo den Feinstaubgehalt insgesamt wieder verringern.

Der Verkehrsclub Deutschland bleibt bei seiner Forderung, Tempo 30 innerorts zur Regel zu machen. Tempo 50 oder höher müsste dann für jeden Einzelfall begründet und als Ausnahme beschildert werden. Unterstützung gibt es aus Brüssel: Die EU-Kommission genehmigte nun ein entsprechendes Bürgerbegehren. Kommen innerhalb eines Jahres eine Million Stimmen aus mindestens sieben EU-Ländern zusammen, muss die Kommission entscheiden, ob und bis wann sie gesetzgeberisch eingreift.

( oet )


Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:

Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Bastelmaterial: Hab ich selbst gemacht
Testbericht
Werkzeugkoffer: Abgedreht
Testbericht
Fernseher, LCD-Bildschirm: Sieh mal da!
Testbericht
Wanderrucksäcke: Mit Sack und Pack
Testbericht
Werkzeugkoffer: Abgedreht
Testbericht
Kompressionsstrümpfe für Läufer: Keine Stütze
Testbericht
Pedelecs: Fahr lässig!
Testbericht
Katzenfutter: SchmackoKatz?
Testbericht
Coffee-to-go-Becher: Cup der guten Hoffnung
Testbericht
Fahrradschlösser: Bist du sicher?

Das Konzept Carsharing: Auf der Überholspur
Wie die Zeit vergeht: 30 Jahre im Zeitraffer
Die großen Irrtümer: Öko? Oder doch nicht?
Das ÖKO-TEST-Label: Fast jeder kennt es
Luftverschmutzung: Bedrohung Feinstaub

Leserfrage: Universitätsrankings im Internet
Leserfrage: Geheimnisvoller Stoff in Medizinbällen
Leserfrage: Amarant aus Deutschland
Leserfrage: Nicht für die Katz
Leserfrage: Schwarze Liste für Fluggesellschaften
 Freizeit / Technik / Tiere
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Mai 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 28. April 2017 + + +
Mitsprache bei der EU-Agrarpolitik (GAP): Der zuständige Kommissar Phil Hogan befragt EU-Bürger im Internet, wie die rund 60 Milliarden Euro Subventionen zukünftig verteilt werden sollen. » News lesen
+ + + 26. April 2017 + + +
Die Wetterfestigkeit von Outdoorkleidung ist häufig mit dem Einsatz von Chemie erkauft. Wem die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Schadstofffreiheit wichtig sind, dem sollen bzw. wollen zwei Label weiterhelfen: Bluesign und Fair Wear Foundation. » News lesen
+ + + 12. April 2017 + + +
In Nordrhein-Westfalen wird es vorerst keine Atommüll-Transporte geben. Das bestätigte das NRW-Umweltministerium gegenüber ÖKO-TEST. In Baden-Württemberg stehen derweil die ersten Transporte auf einer Wasserstraße an. » News lesen
+ + + 06. April 2017 + + +
Die Bundesregierung hat ihre Nachhaltigkeitsstrategie überarbeitet. In vielerlei Hinsicht aber nicht weit genug, besonders die Bereiche Verkehr und Landwirtschaft stünden eher für Stillstand, meint Klaus Milke von Germanwatch im ÖKO-TEST-Interview. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Abzocke im Internet
Abzocke im Internet - Ein falscher Klick und schon schnappt die Internet-Falle zu: Ahnungslose Surfer denken, sie nehmen an einem Gewinnspiel teil oder laden sich kostenlose Software herunter. In Wahrheit schließen sie ein Abo ab oder tappen in überteuerte Dienstleistungen. » Artikel lesen
Das Konzept Carsharing
Das Konzept Carsharing - Rechnet man zusammen, was das geliebte Auto vor der Haustür im Jahr an Spritkosten, Wartung und Versicherungen verschlingt, stellt sich schnell die Frage, wie wirtschaftlich das eigene Gefährt ist. Carsharing verspricht eine Alternative. » Artikel lesen
Eine Welt ohne Plastik?
Eine Welt ohne Plastik? - Ob Spielzeug, Babywindel, Zahnbürste, Kleidung oder Fahrradhelm: Plastik, wohin das Auge blickt. Alles landet irgendwann auf dem Müll – und damit in der Umwelt. Kann man auf Kunststoffe verzichten? Gibt es eine Welt ohne Plastik? » Artikel lesen
Dick und dumm?
Dick und dumm? - Hormonbedingte Erkrankungen sind auf dem Vormarsch. Verdächtigt werden Chemikalien, denen wir im Alltag praktisch nicht entkommen können. Was wissen wir wirklich über diese Stoffe? » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Mai 2017
ÖKO-TEST Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main