Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Gesundheit / Medikamente / Erholung
News aus dem Archiv
05. Juni 2012
Rückruf von Anapen
Rückruf von Anapen

Behörde warnt vor wirkungsloser Notfallspritze

Rückruf von Anapen: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte warnt vor wirkungsloser Notfallspritze.
Foto: contrastwerkstatt/Fotolia.com

Das Medikament "Anapen" soll Allergikern im Notfall eigentlich das Leben retten. Doch nun hat der Hersteller, die britische Pharmafirma Lincoln Medical Limited, Probleme bei der Spritze entdeckt. Bei einigen Chargen von Anapen bestehe das Risiko, dass die Adrenalinlösung bei einem anaphylaktischen Notfall nicht oder nicht in hinreichender Menge abgegeben wird und deshalb den drohenden Schock nicht verhindern kann. Betroffen sind die Produkte "Anapen 300 µg Adrenalin in 0,3 ml Injektionslösung" (Fertigspritze) und "Anapen Junior 150 µg Adrenalin in 0,3 ml Injektionslösung" (Fertigspritze).

Anapen soll tödliche Schocks aufgrund einer Eiweiß-Überempfindlichkeit verhindern. Den Adrenalin-Autoinjektor tragen Menschen mit sich, die allergisch gegen Insektenstiche, aber auch auf Erdnüsse oder Fisch reagieren.

In einem sogenannten Rote-Hand-Brief, der deutschlandweit an alle Ärzte und Apotheker geht, hat das deutsche Vertriebsunternehmen von Lincoln Medical Limited, die Dr. Beckmann Pharma, bereits am 25. Mai "alle noch haltbaren Chargen Anapen" zurückgerufen. Allerdings sei dieser Brief leicht missverständlich, erklärt das zuständige Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und hat die Warnung jetzt noch einmal erneuert. Alle Patienten, denen Anapen verschrieben worden ist, sollen das Medikament so schnell wie möglich gegen ein anderes geeignetes Arzneimittel austauschen.

Patienten sollen die Injektoren aber noch solange mit sich führen, bis ihr Arzt ihnen ein anderes Mittel verordnet und der Apotheker ihnen dieses ausgehändigt habe, heißt es beim BfArM weiter.

( oet )


Links

Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:

Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Allergiemittel: Erste Hilfe
Testbericht
Basische Nahrungsergänzung: Wir sind sauer
Testbericht
Mittel gegen Beschwerden in den Wechseljahren
Testbericht
Zahnspangenmaterialien: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Vitamin-D-Präparate: Kein Lichtblick
Testbericht
Folsäurepräparate: Von Anfang an
Testbericht
Nikotinersatz-Präparate: Das ist bestimmt ...
Testbericht
Nahrungsergänzungsmittel für Veganer
Testbericht
Magnesium-Präparate: Nicht auf Krampf
Testbericht
Basische Nahrungsergänzungsmittel: Sauer macht frustig

Nahrungsergänzungsmittel: Haltlose Versprechen
PROZESS: ÖKO-TEST gewinnt Prozesse um Labelmissbrauch
Vollmachten: Für den Fall der Fälle
Das Burnout-Syndrom: Die neue Volkskrankheit
Gift für die Ohren: Viel Lärm um nichts?

Leserfrage: Schwitzende Füße
Leserfrage: Impfstoff gegen Gürtelrose
Leserfrage: Abgelaufene Medikamente entsorgen
Leserfrage: Nadelpiksen in Heimbehandlung
Leserfrage: Warzen
 Gesundheit / Medikamente / Erholung
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Februar 2016
 News
+ + + 10. Februar 2016 + + +
Das Saarland fordert von der Bundesregierung, dass Beipackzettel von Arzneimitteln patientenfreundlicher werden. Auslöser ist eine Studie von 2011, die erhebliche Schwierigkeiten mit der Verständlichkeit zeigt. » News lesen
+ + + 02. Februar 2016 + + +
Bundesweit treten immer wieder Vergiftungsfälle infolge belasteter Ayurveda-Arzneien auf. Zuletzt ermittelte die Staatsanwaltschaft Aachen wegen Körperverletzung gegen einen Kuranbieter in Sri Lanka. » News lesen
+ + + 28. Januar 2016 + + +
Eine neue Leitlinie soll Klarheit bei der Behandlung von Mandelentzündungen schaffen: HNO- und Kinderärzte warnen davor, vorschnell zum Skalpell oder zu Antibiotika zu greifen. » News lesen
+ + + 27. Januar 2016 + + +
Teure Glaukom-Untersuchungen und Hautkrebsfrüherkennung mit Dermatoskop: Hierüber beschwerten sich Patienten am häufigsten auf www.igel-ärger.de. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Faszienrollen
Faszienrollen - Verspannungen lösen, Schmerzen lindern, die Leistung der Muskeln erhöhen: Die Hersteller von Faszienrollen versprechen viel. Doch den Nutzen der Schaumstoffwalzen belegen allenfalls gute Erfahrungen – die Datenlage ist bescheiden. » Artikel lesen
Fieber- und Schmerzmittel
Fieber- und Schmerzmittel - Ob Kopf-, Zahn-, Regel- oder Gelenkschmerzen: Vieles lässt sich mit rezeptfreien Schmerzmitteln ohne Arztbesuch gut behandeln. Deren Wirksamkeit ist belegt, bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind sie sicher – auch die koffeinhaltigen Kombinationspräparate. » Artikel lesen
Unter Verdacht
Unter Verdacht - Brustkrebs durch aluminiumhaltige Deos? Alzheimer? Antitranspirantien mit Aluminiumsalzen sind in Verruf geraten. Viele Fragen sind ungeklärt. Aber unumstritten ist: Solche Deos tragen dazu bei, dass sich mehr Aluminium im Körper anreichert, als gut ist. » Artikel lesen
Krill- und Algenölkapseln
Krill- und Algenölkapseln - Zwölf verschiedene Krill- und Algenölkapseln haben wir getestet. Das Ergebnis war mehr als positiv überraschend. Zwischen dem Urteil "befriedigend" und "ungenügend" gab es kein besseres Ergebnis. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Februar 2016
ÖKO-TEST Februar 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2016
Jahrbuch Kleinkinder 2016

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main