Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Gesundheit / Medikamente / Erholung
Testberichte
Anfang Übersicht Seite 1/13 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Juni 2017
Test
Gesundheitsportale im Internet
Frag Dr. Google
Gesundheitsportale im Internet
Drei Viertel der Deutschen suchen im Internet nach Informationen zu Krankheitssymptomen. Den Arztbesuch sollte das nicht ersetzen. Denn manche Seiten im Netz schüren eher Ängste, als dass sie Antworten geben. Seriöse Gesundheitsportale vertiefen jedoch das Wissen über die Diagnose. Unsere Übersicht zeigt, welche Seiten zu empfehlen sind.

ÖKO-TEST Juni 2017
» Produkte anzeigen (12)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1706 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Seit dem Start der ersten deutschsprachigen Gesundheitsportale vor rund 20 Jahren gibt es eine wachsende Zahl von Webseiten, die sich gezielt Gesundheitsthemen widmen. Besucher nutzen die Seiten nicht nur für eine Selbstdiagnose. Viele haben nach einem ärztlichen Befund auch das Bedürfnis nach Rückversicherung oder ergänzenden Informationen. Sie holen sich eine zweite Meinung ein oder suchen im Netz den Austausch mit anderen Betroffenen. Laut der Anfang 2017 veröffentlichten Studie "Wirkungspotenziale von Gesundheitsportalen" der Universitätsmedizin Mainz nannten die Teilnehmer am häufigsten folgende Motive, warum sie Gesundheitsportale nutzen: schnelle Auskunft über Krankheiten (76,1 Prozent), gezielte Suche nach Informationen zu auftretenden Symptomen (70,1 Prozent), Austausch mit anderen Personen über Erfahrungen und Ansichten (55,1 Prozent), Vorbereitung auf einen Arztbesuch (49,1 Prozent), Informieren über Medikamente/Therapien (45,3 Prozent), Suche nach mehr Informationen zu einer vom Arzt diagnostizierten Krankheit (42,7 Prozent).

Portale können dafür sorgen, dass der Patient insgesamt eine aktivere Rolle übernimmt und in Gesundheitsfragen aufgeklärter ist. Da Ärzte oft nicht über genügend Zeit verfügen, um ausgiebig über Diagnosen zu reden, oder ihr Doktorlatein für Laien nur schwer verständlich ist, gehen Patienten häufig vor oder nach der Sprechstunde ins Internet. Das verändert auch die Arzt-Patienten-Beziehung, wie Mediziner in ihrer Praxis täglich erfahren. "Ärzte müssen heute damit rechnen, dass sich Patienten fortwährend Informationen aus dem Internet beschaffen", sagt Dr. Julian Wangler, der die Mainzer Studie betreute. "Die Informationen können positive wie negative Wirkungen entfalten." Wangler schlägt den Ärzten vor, in der Sprechstunde aktiv auf internetbasierte Gesundheitsrecherchen einzugehen, deren Potenziale und Risiken zu thematisieren und sie für die Patientenbeziehung zu nutzen. "Wenn der Arzt auf die Recherchen des Patienten eingeht, kann er nicht nur möglichen Verunsicherungen vorbeugen, sondern er signalisiert zugleich auch Wertschätzung. Beides kommt der Patientenbindung zugute." In den Weiten des World Wide Webs kann sich der Ratsuchende allerdings auch verlieren. Es finden sich dort auch viele widersprüchliche Aussagen, unseriöse Anbieter oder wenig fundierte Informationen. In der Mainzer Studie gaben 44,1 Prozent der Teilnehmer an, seit der Nutzung von Gesundheitsseiten "gelegentlich verwirrter" zu sein. Schnell klickt man sich da auch mal krank. Mediziner haben für dieses neue Phänomen längst einen Namen: Cyberchondrie, abgeleitet von Cyberspace (virtuelle Welt des Internets) und Hypochondrie (Einbildung von Krankheiten).



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Seit dem Start der ersten deutschsprachigen ...
» ÖKO-TEST hat zwölf Gesundheitsportale genauer ...
» Personenbezogene Daten - Für die direkte ...
» Finanzierung/Werbung: Das Portal finanziert sich ...
» Finanzierung/Werbung: Die Dr-Gumpert GmbH ...
» Finanzierung/Werbung: Finanziert wird die Seite ...
» Wie ist die inhaltliche Qualität? Unser ...
» Finanzierung/Werbung: Das Portal finanziert sich ...
» Finanzierung/Werbung: Das 1999 gestartete Portal ...
» Finanzierung/Werbung: Das 1997 gestartete ...
» Finanzierung/Werbung: Bundesärztekammer und ...
» Qualimedic.de - Wer macht es? ...
» Finanzierung/Werbung: Das 2001 gestartete Portal ...

Anfang Übersicht Seite 1/13 Eine Seite vor Ende




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Schlafmittel: Pillenposse
Testbericht
Folsäurepräparate: Von Anfang an
Testbericht
Krill- und Algenölkapseln: Ge-krillt
Testbericht
Stilltees: Still und leise
Testbericht
Mittel gegen Reisekrankheiten: Gar nicht so übel
Testbericht
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere
Testbericht
Zahnspangenmaterialien: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Fieberthermometer: Heiß, heißer, am heißesten
Testbericht
Nahrungsergänzungsmittel für Veganer: Zuviel des Guten
Testbericht
Präparate zur Hyposensibilisierung: Happy Hypo

Diagnose Demenz: Wenn die Erinnerung verloren geht
Gift für die Ohren: Viel Lärm um nichts?
Organspende: Spender gesucht
Nahrungsergänzungsmittel: Haltlose Versprechen
PROZESS: ÖKO-TEST gewinnt Prozesse um Labelmissbrauch

Leserfrage: Lactose und Gluten schaden auf der Haut nicht
Leserfrage: Sheabutter enthält keine allergieauslösenden Proteine
Leserfrage: Viel Schweiß, kein Preis
Leserfrage: Medikamente für Veganer und Vegetarier
Leserfrage: Der Körper ist fürs Barfußlaufen in der afrikanischen Steppe ausgelegt


 Gesundheit / Medikamente / Erholung
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 21. Juni 2017 + + +
Die britische Firma Circassia hat ihre aussichtsreiche Forschung an einer Kurzzeittherapie gegen Hausstaubmilbenallergie auf Eis gelegt. » News lesen
+ + + 14. Juni 2017 + + +
Das Antibiotikum Azithromycin löst, anders als bisher angenommen, doch keine tödlichen Herz-Rhythmus-Störungen aus. Das zeigt eine Analyse der Daten von mehr als 29 Millionen Menschen aus fünf Ländern » News lesen
+ + + 30. Mai 2017 + + +
Patienten sollten ein Antibiotikum mindestens sieben Tage lang einnehmen und immer die gesamte Packung leeren. Experten der Weltgesundheitsorganisation haben an der weit verbreiteten Eine-Woche-Regel starke Zweifel geäußert. Was ist dran? » News lesen
+ + + 25. Mai 2017 + + +
Bei vielen Asthmapatienten könnte sich der ärztliche Befund als falsch erweisen. Darauf weist eine kanadische Studie mit 613 erwachsenen Asthmapatienten hin, deren Diagnose der Lungenkrankheit nicht länger als fünf Jahre zurücklag. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Milbensprays
Milbensprays - Immernoch kann man nicht klar sagen, dass Milbensprays unter realen Bedingungen tatsächlich zuverlässig wirken. Davon abgesehen können manche Wirkstoffe Allergikern zusetzen - 13 Milbensprays standen im Test. » Artikel lesen
Warzenmittel
Warzenmittel - Einen vollen Erfolg kann man von keinem Warzenmittel erwarten - doch bei den 17 getesteten Warzenmitteln waren immerhin manche besser erprobt als andere. Davon können wir fünf Mittel mit Salicylsäure und dem Testurteil "gut" weiter empfehlen. » Artikel lesen
Mittel gegen Reisekrankheiten
Mittel gegen Reisekrankheiten - 20 getestete Mittel hatten wir gegen Reisekrankheiten im Test. Es gab drei "gute" Ergebnisse, die meisten Produkte befanden sich im Mittelwert. Auch zwei "mangelhafte" Produkte waren darunter. » Artikel lesen
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere - Es befinden sich bis zu zwölf Vitamine und neun Mineralstoffe in einer einzigen Pille. Doch die meisten Inhaltsstoffe sind überflüssig, zumal sogar bedenklich. Kein einziges der 22 getesteten Produkte ist uneingeschränkt empfehlenswert. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main