Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Jahrbuch für 2017
Test
Tragehilfen
Hängepartien
Tragehilfen

Tuch und Trage sind eine gute Alternative zum Kinderwagen. Mama oder Papa haben die Hände frei und das Baby spürt körperliche Nähe. Paradiesische Zustände - sofern die Trage die Kleinen nicht in eine schlechte Haltung zwängt. Unser Test zeigt: Das ist viel zu oft der Fall. Doch zum Glück gibt es auch gute Produkte.

Jahrbuch für 2017
» Produkte anzeigen (16)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J1610 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

In den vergangenen Jahren hat sich die Qualität von Babytragen zwar verbessert, es gibt jedoch weiterhin Modelle, die sich kaum auf Kind oder Eltern einstellen lassen. Und auch die besseren Carrier haben ihre Tücken: "Inzwischen gibt es viele gute Produkte. Meist braucht es eine intensive Beratung, da die Modelle viel flexibler einstellbar auf verschiedene Größen und Gewichte und damit auch komplizierter in der Handhabung geworden sind", erklärt Ulrike Höwer, Trageberaterin der Trageschule Dresden.

ÖKO-TEST wollte wissen, in welchen Tragehilfen die Kleinen am besten aufgehoben sind. Dazu haben wir 16 Produkte eingekauft - zwölf Tragen und vier Tücher. In einem Praxistest haben wir ihre Gebrauchseignung prüfen lassen, Labore haben sie auf Schadstoffe analysiert.

Das Testergebnis

Tuch vor Trage: Mehr als die Hälfte der Produkte können wir empfehlen. Alle vier Tücher bekommen von uns ein "sehr gut" oder "gut". Bei den Tragen schneiden fünf von zwölf besser als "befriedigend" ab. Zwei sind "mangelhaft", zwei sogar "ungenügend" - sie erfüllten nicht einmal grundlegende anatomische Anforderungen.

Etwa die Hälfte der Tragen zeigte in unserem Praxistest ein schwaches Bild. So konnten die Babys und Kleinkinder, die als Testpersonen dienten, im Hauck 3-Way Carrier, schwarz und im Safety 1st Youmi, full blue keine anatomisch akzeptable Haltung einnehmen, die Beine hingen ohne Unterstützung herab. Das lag unter anderem auch daran, dass die Produkte nur unzureichende Einstellmöglichkeiten zur Anpassung an die Größe von Kind und Träger bieten. In der Maxi-Cosi Babytrage, black denim waren diese Haltungsdefizite ebenfalls, wenn auch etwas abgeschwächter, zu beobachten.

Ohne Gurte, Schnallen und sonstige Features kommt das klassische Tragetuch aus - ob gewebt oder elastisch. Seine vielseitigen Bindeeigenschaften sorgen für eine stufenlose, gezielt auf die Größe des Kindes und der Eltern anpassbare Einstellbarkeit, die eine Trage kaum erreichen kann. Die Praxisprüfung haben alle vier von uns getesteten Tücher ohne größere Mängel bestanden. Alle Tücher garantieren, medizinisch gesehen, den gewünschten Sitz fürs Baby - vorausgesetzt, das Tuch wird richtig gebunden.

In 13 von 16 Produkten wies das von uns beauftragte Labor optische Aufheller nach. Solche Chemikalien belasten die Umwelt und können unter Umständen allergische Reaktionen auslösen. Gar nichts verloren haben optische Aufheller in Teilen, mit denen die Kleinen direkt in Berührung kommen. Weitere Kritikpunkte in puncto Inhaltsstoffe sind umstrittene halogenorganische Verbindungen, die zum Beispiel aus den Farbstoffen stammen können sowie das Halbmetall Animon.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Kindergartenrucksäcke: Hau ruck!
Testbericht
Kindergetränke, Trinkpäckchen: Unsaftig
Testbericht
Tragehilfen: Hängepartien
Testbericht
Kinderbetten: Gute Nacht!
Testbericht
Kinderschminke/Karnevalsschminke: Zum Davonfliegen
Testbericht
Kinderschuhe, Hausschuhe: In der Patsche
Testbericht
Hochstühle: Kein Zappelphilipp mehr
Testbericht
Reinigungstücher und Feuchte Waschlappen
Testbericht
Anilin in Kinderprodukten: Grenzenlos
Testbericht
Kinderjeans: Schmutzige Wäsche

Kinder impfen : Vollkasko oder auf Risiko?
Lebensmittelallergien bei Kindern
Ein kleiner Pieks: Impfen. Ja? Oder Nein?
Augen auf beim Spielzeugkauf!
Umweltgifte und Schadstoffe

Leserfrage: Wann sind Inhalationsgeräte bei Kindern sinnvoll?
Leserfrage: Essen in der Schwangerschaft
Leserfrage: Babywässer auch nicht auf Dauer keimfrei
Leserfrage: Acrylamid für Kinder
Leserfrage: Geld für gute Noten kann zu Desinteresse führen


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Januar 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 09. Januar 2017 + + +
Laut einem Report des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF) lebt fast jedes siebte Kind auf der Welt in Gebieten mit stark verunreinigter Luft. Die Luftverschmutzung sei dort sechsmal höher als internationale Richtlinien erlauben. » News lesen
+ + + 04. Januar 2017 + + +
Blei in Spielzeug: Die EU plant strengere Grenzwerte für das Schwermetall, das neurologische Entwicklungsstörungen verursacht. Die 2009 festgelegten Grenzwerte für Blei bieten für Kinder keinen ausreichenden Schutz, teilte die EU-Kommission mit. » News lesen
+ + + 30. Dezember 2016 + + +
Viele Kinder und Jugendliche haben schon Haltungsschwächen wie Rundrücken oder Hohlkreuz. Im Internetportal Kid-Check finden Eltern Hinweise, wie sie solche Probleme erkennen können. » News lesen
+ + + 27. Dezember 2016 + + +
Zum Üben: Mehr als die Hälfte aller Kinder von sechs bis neun Jahren erhält 3,20 Euro Taschengeld pro Woche. Dagegen haben 41 Prozent der Kinder kein eigenes Taschengeld zur Verfügung. Das sehen Experten kritisch. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Vegan für Kinder
Vegan für Kinder - Wenn die Eltern überzeugte Veganer sind, wollen sie die eigenen Kinder ebenfalls ohne tierische Lebensmittel ernähren. Experten raten zwar von einer veganen Ernährung bei Heranwachsenden ab. Doch sie geben jetzt klare Empfehlungen, wie es gehen kann. » Artikel lesen
Kinder impfen
Kinder impfen - Ja oder nein? Die Debatte darüber wird emotional geführt. Derzeit sieht der Impfkalender die Immunisierung gegen 13 Infektionskrankheiten innerhalb der ersten beiden Lebensjahre vor. Los geht es im Alter von sechs Wochen. » Artikel lesen
Wenn Eltern Kügelchen geben …
Wenn Eltern Kügelchen geben … - Ähnliches mit Ähnlichem heilen, das ist das Prinzip der Homöopathie. Gerade Eltern greifen gern auf Kügelchen & Co. zurück, um Beschwerden und Krankheitsanzeichen ihrer Kinder sanft zu lindern. Doch Ärzte warnen, die Mittel haben ihre Grenzen. » Artikel lesen
Grüne Klamotten im Schrank
Grüne Klamotten im Schrank - Eltern wollen für ihre Schützlinge Kleidung ohne Schadstoffe. Allerdings haben sie es nicht leicht, gute Ware zu erkennen. Die positive Nachricht: Fair produzierte und ökologische Kindermode wird immer mehr zum Thema. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Januar 2017
ÖKO-TEST Januar 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch für 2017
Jahrbuch für 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main