Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/8 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST September 2016
Test
Lebensmittel aus dem Bio-Supermarkt
Alles bio oder was?
Lebensmittel aus dem Bio-Supermarkt

Bio-Supermärkte eröffnen immer neue Filialen. Grund genug, den Eigenmarken von Denn’s und Co genauer auf die Finger zu schauen. Das Ergebnis unseres Tests: Die meisten Produkte sind in Ordnung und erfüllen die Erwartungen an Bio. Rucola und Kräutertee haben Probleme.

ÖKO-TEST September 2016
» Produkte anzeigen (32)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1609 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Hell und freundlich. So präsentiert sich der Bio-Laden Klatschmohn im Zentrum von Gießen. Innen öffnet sich eine Verkaufslandschaft auf 400 Quadratmetern, Lichter setzen Akzente, Regale aus hellem Holz säumen Wände und teilen den Raum. Im hinteren Bereich offerieren gläserne Auslagen Käse, Wurst und Fleisch. Rechts vom Eingang reihen sich Kisten mit buntem Obst und Gemüse, es folgen Brot, Backwaren und ein Bistro - eben alles, was einen modernen Bio-Markt heute ausmacht.

Gefragt danach, wie es denn losging mit der Bio-Bewegung, sagt Georg Rieck, Geschäftsführer von Klatschmohn und ein Mann der ersten Stunde: "Alles fing 1968 mit der Landabgaberente an. Das war der Startschuss für die Politik des ‚Wachse oder weiche'." Landwirte konnten damals eine Rente beantragen, wenn sie ihren kleinen Hof zugunsten eines größeren, entwicklungsfähigeren Betriebes aufgaben. Der Strukturwandel setzte sich fort und erfasste weitere Bereiche. "Immer mehr Tante-Emma-Läden schlossen, kleine Molkereien und Schlachthöfe machten dicht", erinnert sich Rieck. "Es war spürbar, dass eine Spirale in Gang gesetzt worden war, der etwas entgegengesetzt werden musste."

Was es damals bereits gab, waren Reformhäuser und Demeter-Läden. Ein weiterer Impulsgeber sei die kalifornische Späthippiebewegung Rainbow Grocery gewesen, so Rieck. Das war eine Kooperative in San Francisco, die 1975 mit dem Verkauf von biologisch angebautem Gemüse begann.

In diese Zeit fielen auch die ersten Anfänge von Klatschmohn. Es begann 1978 mit einem Männerkollektiv, das sich aber bald nach Indien verabschiedete, erzählt Bio-Laden-Mann Rieck. Es folgte ein Frauenkollektiv und 1984, als er nach dem Agrarstudium selbst dazu kam, bestand das Kollektiv aus fünf Leuten und einigen studentischen Aushilfen. Ein Laden von 18 Quadratmetern war schnell gefunden und mit den wenigen Bio-Waren bestückt, die es damals gab - inklusive eines alternativen Buchsortiments, Anti-AKW-Aufklebern, Wolle und Holzknöpfen. "Es war ein großes Experiment. Keiner von uns dachte ans Geldverdienen oder brachte Kapital mit." Trotzdem mietete man 1986 größere Räume, um Obst und Gemüse, Milch und Milchprodukte erstmals richtig anbieten zu können.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Hell und freundlich. So präsentiert sich der Bio-Laden ...
» 1988 gründete Rieck mit zwei weiteren Partnern ...
» Wir wollten wissen, wie es um die Qualität von ...
» Pestizide in Bio-Kräutertee. Gefunden wurden sie ...
» Gehalte über 0,01 mg/kg werten wir in Anlehnung ...
» So reagierten die Hersteller - Die ...
» Denn’s Biomarkt - Gründungsjahr: 1996 ...
» Schwerpunkte: keine Angabe - - So haben ...

Anfang Übersicht Seite 1/8 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Craft-Bier: Reiner geht noch
Testbericht
Bio-Mineralwasser: Teures Nass
Testbericht
Dr.-Oetker-Produkte: Mängel in der Doktorarbeit
Testbericht
Kokosprodukte: Eine harte Nuss
Testbericht
Erdbeer-Konfitüre und -Fruchtaufstrich
Testbericht
Isotonische Getränke: Ernüchternd
Testbericht
Schokomüsli: Hallo, meine Süßen!
Testbericht
Superfoods: Supertox
Testbericht
Lebensmittel aus dem Bio-Supermarkt: Alles bio oder was?
Testbericht
Feldsalat: Rapunzels Geheimnis

Vitamin- und Mineralstoffpräparate
Bio-Kunststoffe: Alles öko oder nicht?
Goldgrube "Saatgut"
Ungetrübtes Grillvergnügen
Ernährungsberatung: Alles Lüge?: Getarnte Werbung

Leserfrage: Nur bei Kräutern erlaubt
Leserfrage: Vegan backen ohne Ei
Leserfrage: Keine Zuckeralternative
Leserfrage: Toastbrot mit weißen Flecken
Leserfrage: Bezeichnung eines Lebensmittels


 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 26. Juni 2017 + + +
In Zahlen: 148 Lebensmittelrückrufe gab es 2016. Damit ist die Zahl im Vergleich zu 2015 um knapp 50 Prozent gestiegen. » News lesen
+ + + 20. Juni 2017 + + +
Mehr Geld für wie viel mehr Tierwohl? Diese Frage stellt sich beim staatlichen Tierwohlsiegel. Was bisher über die Kriterien des Siegels bekannt gegeben wurde, geht vielen Tierschützern nicht weit genug. » News lesen
+ + + 13. Juni 2017 + + +
Die europäische Lebensmittelbehörde Efsa plant, bis 2020 einen Zucker-Grenzwert zu ermitteln. Der Wert soll als Orientierung für Empfehlungen für den täglichen (Höchst-)Verzehr von Zucker dienen. » News lesen
+ + + 09. Juni 2017 + + +
Es gibt ein Urteil zum bisher eher schwammigen Begriff "Weidemilch": Die Bezeichnung sei nicht irreführend, wenn die Kühe an mindestens 120 Tagen je sechs Stunden auf der Weide stehen und darauf auf der Verpackung hingewiesen werde. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Die Soja-Streitfrage
Die Soja-Streitfrage - Aus Sojabohnen lassen sich viele verschiedene Nahrungsmittel herstellen, die in der vegetarischen und veganen Küche gerne genutzt werden. Doch wie ökologisch ist der Anbau, wie viel Gen-Technik steckt in den Produkten und wie gesund sind sie wirklich? » Artikel lesen
Grüne Smoothies
Grüne Smoothies - Insgesamt 20 Smoothies standen auf unserer Testbank - was ist eigentlich wirklich drin? In vielen Fläschchen war jeglicher Traum von gesunden Smoothies leider leere Erwartung. Insgesamt gibt es aber sechs empfehlenswerte Smoothies - immerhin. » Artikel lesen
Der Hype um Superfoods
Der Hype um Superfoods - Ob Gojibeeren, Chiasamen oder Chlorella-Algen: Superfoods sind buchstäblich in aller Munde. Die exotischen Nahrungsmittel sollen einen besonders hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien haben. Nicht jeder Trend macht aber auch Sinn. » Artikel lesen
Heimisches Gemüse im Winter
Heimisches Gemüse im Winter - Lauch und Kohl gehören zu den Klassikern der Winterküche. Doch das heimische Angebot ist auch in den kalten Monaten deutlich vielfältiger. Und so gesund, dass man keine Pillen kaufen muss, um seinen Vitaminbedarf zu decken. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main