Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/19 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Juli 2016
Test
Grillwürste
Fließbandschweine
Grillwürste

Ein Schwein, eine Wurst - die absolute Rückverfolgbarkeit vom Produkt bis auf den Hof ist verklärtes Wunschdenken. Die Massenproduktion folgt anderen Gesetzen. In einer Charge werden bis zu Zehntausende Schweine verarbeitet, die auf Hunderten Höfen aufgewachsen sind. Warum das so ist, haben wir uns angesehen. In einer Wurstfabrik. Und in einem der größten Schlachthöfe der Welt.

ÖKO-TEST Juli 2016
» Produkte anzeigen (20)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1607 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Ein halbes Jahr Arbeit, vielleicht länger, läge vor ihm, wenn er unsere Anfrage beantworten solle. Dann würde er sich aber um nichts anderes kümmern, klagt Josef Trilling, Geschäftsführer der Schlachtfabrik Tönnies, am Telefon. Warum? Unser Fragebogen zu den Haltungsbedingungen der Schweine, die in den Grillwürstchen verarbeitet wurden, umfasst 40 Fragen - zugegeben, das ist nicht wenig, aber ein halbes Jahr? Nun, zum einen sei er Lieferant von mehreren Produkten im Test, zum anderen liege die Zahl der Landwirte, bis zu denen er die Wurstmasse einer einzigen Charge zurückverfolgen könne, zwischen 100 und mehr als 1.000. Wohlgemerkt, es geht hier nicht um die Zahl der Schweine. Es ist die Zahl der Höfe, auf denen die Tiere aufwuchsen.

Um zu verstehen, warum Großschlachter wie Tönnies, Vion, Westcrown und Co. so viel Arbeit mit einem Fragebogen haben, muss man einmal quer durch Deutschland reisen - ins westfälische Rheda-Wiedenbrück, wo die Schlachtfabrik Tönnies ihren Hauptsitz hat, und dann nach Böklund, kurz vor der dänischen Grenze, wo das Fleisch zu Wurst verarbeitet wird.

Rheda-Wiedenbrück. Ein Stich ist es nur, ein Schnitt - dann läuft das Blut ab, durch einen Schlauch, der an dem Hohlmesser hängt, den der Arbeiter gerade dem Schwein in die Blutgefäße am Herzen gerammt hat. Das Schwein blutet aus, es dauert nur wenige Sekunden. Es hängt, betäubt, am Hinterlauf aufgehängt an einer Rohrbahn, das Transportband fährt an dem Arbeiter vorbei. Zum Sterben hält es nicht an.

Fünf Meter und fünf Sekunden weiter zieht ein anderer Arbeiter das Messer wieder heraus, das Schwein ist tot, das nächste stirbt gerade. Das Messer landet in einer Desinfektionslösung. Ein Stich ist es nur, ein Schnitt. Alle fünf Sekunden, mehrere Tausend mal am Tag - dem "Stecher", so nennt man ihn hier, gegenüber steht ein zweiter, der das Gleiche tut. Fließbandtötung im Akkord. So stirbt in Rheda-Wiedenbrück alle zweieinhalb Sekunden ein Schwein. Am Tag sind es bis zu 26.000.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Ein halbes Jahr Arbeit, vielleicht länger, läge vor ...
» Das Ende der Schweine wird in einer riesigen ...
» Eineinhalb Stunden lang gibt es Musik und Mais, ...
» Die Kontrolle jedes Einzeltiers wie bei Tönnies, ...
» Eng an eng stehen die Arbeiter in der riesigen ...
» Eine der größten Wurstfabriken liegt in Böklund, ...
» Nun wird das Brät in Natur- oder Cellulosedarm ...
» Das Testergebnis ...
» Bio bitte: Wenn auch nicht "sehr gut", dann doch ...
» Das Testergebnis Inhaltsstoffe ...
» Abgeschmiert: In 14 von 20 Grillwürsten stecken ...
» Überflüssige Zusätze: In allen konventionellen ...
» So reagierten die Hersteller ...
» Das kurze Leben und Leiden der Schweine ...
» Sechs Monate, in denen neun von zehn Schweinen ...
» Das Pheromon Androstenon, das im Hoden gebildet ...
» Was sind Reserveantibiotika? - Das sind ...
» Was wird für eine Minimierung des ...
» So haben wir getestet - Der Einkauf ...

Anfang Übersicht Seite 1/19 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Eis für Kinder: Eis, Eis, Baby!
Testbericht
Versteckter Zucker: Süßholzraspler
Testbericht
Kesselchips: Heimat in Tüten
Testbericht
Mineralwasser, Bio: Teures Nass
Testbericht
Räucherlachs: König im Käfig
Testbericht
Reiswaffeln: Verpufft
Testbericht
Tee, Mate: Teesaster
Testbericht
Superfoods: Supertox
Testbericht
Dr.-Oetker-Produkte: Dr. Zucker und Dr. Öl
Testbericht
Bio-Mineralwasser: Teures Nass

Der Hype um Superfoods
Gute Beispiele: Eine zweite Chance für Lebensmittel
Ungetrübtes Grillvergnügen
Ernährungsberatung: Alles Lüge?: Getarnte Werbung
Wege aus der genetischen Sackgasse

Leserfrage: Billiger Zuckerersatz
Leserfrage: Vegan backen ohne Ei
Leserfrage: Nur bei Kräutern erlaubt
Leserfrage: Regionale Thüringer Produkte aus Bayern
Leserfrage: Gesundheitsrisiko durch in Öl eingelegtes Gemüse


 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 26. Juni 2017 + + +
In Zahlen: 148 Lebensmittelrückrufe gab es 2016. Damit ist die Zahl im Vergleich zu 2015 um knapp 50 Prozent gestiegen. » News lesen
+ + + 20. Juni 2017 + + +
Mehr Geld für wie viel mehr Tierwohl? Diese Frage stellt sich beim staatlichen Tierwohlsiegel. Was bisher über die Kriterien des Siegels bekannt gegeben wurde, geht vielen Tierschützern nicht weit genug. » News lesen
+ + + 13. Juni 2017 + + +
Die europäische Lebensmittelbehörde Efsa plant, bis 2020 einen Zucker-Grenzwert zu ermitteln. Der Wert soll als Orientierung für Empfehlungen für den täglichen (Höchst-)Verzehr von Zucker dienen. » News lesen
+ + + 09. Juni 2017 + + +
Es gibt ein Urteil zum bisher eher schwammigen Begriff "Weidemilch": Die Bezeichnung sei nicht irreführend, wenn die Kühe an mindestens 120 Tagen je sechs Stunden auf der Weide stehen und darauf auf der Verpackung hingewiesen werde. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Die Soja-Streitfrage
Die Soja-Streitfrage - Aus Sojabohnen lassen sich viele verschiedene Nahrungsmittel herstellen, die in der vegetarischen und veganen Küche gerne genutzt werden. Doch wie ökologisch ist der Anbau, wie viel Gen-Technik steckt in den Produkten und wie gesund sind sie wirklich? » Artikel lesen
Grüne Smoothies
Grüne Smoothies - Insgesamt 20 Smoothies standen auf unserer Testbank - was ist eigentlich wirklich drin? In vielen Fläschchen war jeglicher Traum von gesunden Smoothies leider leere Erwartung. Insgesamt gibt es aber sechs empfehlenswerte Smoothies - immerhin. » Artikel lesen
Der Hype um Superfoods
Der Hype um Superfoods - Ob Gojibeeren, Chiasamen oder Chlorella-Algen: Superfoods sind buchstäblich in aller Munde. Die exotischen Nahrungsmittel sollen einen besonders hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien haben. Nicht jeder Trend macht aber auch Sinn. » Artikel lesen
Heimisches Gemüse im Winter
Heimisches Gemüse im Winter - Lauch und Kohl gehören zu den Klassikern der Winterküche. Doch das heimische Angebot ist auch in den kalten Monaten deutlich vielfältiger. Und so gesund, dass man keine Pillen kaufen muss, um seinen Vitaminbedarf zu decken. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main