Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Gesundheit / Medikamente / Erholung
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/9 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST April 2016
Test
Fitness-Apps
Mobile Vorturner
Fitness-Apps

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST April 2016
» Produkte anzeigen (6)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1604 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Ungeduldig stehe ich in voller Laufmontur im Regen vor unserer Hofeinfahrt und starre auf meinen Fitnesstracker. Der sucht schon seit einer gefühlten Ewigkeit nach dem GPS-Signal. Währenddessen seilt sich ein Regentropfen von einer Haarspitze ab - und landet direkt in meinem rechten Auge. "Na suuuper!", denke ich, schaue in den wolkenverhangenen Himmel und wische mir mit dem Ärmel die pappige Suppe aus Wasser und Haargel weg. Dann, endlich, ist das Signal da. Vermutlich wäre mein Leben auch weitergegangen, hätte ich meine Zehn-Kilometer-Strecke jetzt nicht tracken können. Auf dem Display blinkt ein Herzchen. Der Pulsmesser funktioniert also auch.

Sogenannte Wearables, als Überbegriff für am Körper tragbare Elektronik wie Pulsuhren, Fitnessarmbänder (Activity-Tracker), Smartwatches oder Datenbrillen, sind der Trend schlechthin. Die Geräte zählen Schritte, überwachen den Schlaf, zeigen verbrauchte Kalorien an und schmeißen faulenzende Couch-Potatoes via Vibrationsalarm am Handgelenk vom Sofa. Von den Produkten versprechen sich nicht wenige (Hobby-)Sportler, dass sie ihr Training noch effizienter auf ihre körperliche Leistungsfähigkeit abstimmen können. Mittels Handy-App soll das ebenfalls ganz einfach gehen: Die erfassten Daten werden zunächst mit dem Smartphone, Tablet oder Laptop synchronisiert. Nach dem Log-in können sie dann bearbeitet und ausgewertet werden. Je nach Anbieter bietet die Software integrierte Trainingshinweise, die auf den gemessenen Daten beruhen.

"Daten sind der Rohstoff der Zukunft", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einem Digitalkongress ihrer Partei im September 2015. Datenschützern stößt diese Tatsache bitter auf. Sie sehen in den sensiblen (Gesundheits-)Daten eine künftige Währung, die besonders Krankenkassen und Lebensversicherungen handeln wollen. Befürworter wenden ein, dass aktive und gesundheitsbewusste Versicherte, die ihren Lebensstil anhand der Daten auf ihrem Fitnesstracker belegen, künftig noch mehr von Prämien, Bonusleistungen oder individuellen Versicherungstarifen profitieren könnten. Kritiker befürchten hingegen, dass künftig all jene diskriminiert würden, die sich dieser Entwicklung verweigern. "Niemand sollte gezwungen sein, seine Fitness überwachen zu lassen", fordert auch Verbraucherminister Heiko Maas (SPD). "Das bedeutet zum Beispiel, dass man bei Krankenversicherungen keine Nachteile haben darf, weil man seine Gesundheitsdaten nicht zur Verfügung stellt."



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Ungeduldig stehe ich in voller Laufmontur im Regen vor ...
» Dass nicht alle Trainings an ein Datenarmband ...
» Nichts für Anfänger. Fitness-Apps locken ...
» Was bringt’s? Wer sich eine Fitness-App ...
» Ungewollt zum Werbestar! Einen besonders ...
» Kompakt - App-Berechtigungen: Das ...
» Der Umfang der gesetzlich geforderten ...
» So haben wir getestet - Die Auswahl ...
» Die Bewertung - Die Beurteilungen innerhalb ...

Anfang Übersicht Seite 1/9 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Schmerz-/Sportlersalben: Geknickt
Testbericht
Allergiemittel: Erste Hilfe
Testbericht
Folsäurepräparate: Von Anfang an
Testbericht
Krill- und Algenölkapseln: Ge-krillt
Testbericht
Fitness-Apps: Mobile Vorturner
Testbericht
Immunstimulanzien: Viel drin, nichts dran
Testbericht
Schlafmittel: Pillenposse
Testbericht
Warzenmittel: Verätzt, vereist, verschwunden?
Testbericht
Mittel gegen Reisekrankheiten: Gar nicht so übel
Testbericht
Nahrungsergänzungsmittel für Veganer: Zuviel des Guten

Der Arzt bittet zur Kasse: Das Geschäft mit den IGeLs
Gift für die Ohren: Viel Lärm um nichts?
Das Burnout-Syndrom: Die neue Volkskrankheit
Kopfschmerzen: Die Dämonen im Kopf
Die populärsten Gesundheitsirrtümer

Leserfrage: Nie wieder Blasenentzündung dank Zucker?
Leserfrage: Herzkrank durch Tonic Water
Leserfrage: Schlank durch Abnehmgürtel?
Leserfrage: Medikamente für Veganer und Vegetarier
Leserfrage: Lactose und Gluten schaden auf der Haut nicht


 Gesundheit / Medikamente / Erholung
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 25. Mai 2017 + + +
Bei vielen Asthmapatienten könnte sich der ärztliche Befund als falsch erweisen. Darauf weist eine kanadische Studie mit 613 erwachsenen Asthmapatienten hin, deren Diagnose der Lungenkrankheit nicht länger als fünf Jahre zurücklag. » News lesen
+ + + 24. Mai 2017 + + +
Nach Einschätzung der Lungenliga Schweiz werden Symptome, die auf Schlafapnoe hindeuten, oft nicht ernst genommen – wie Atemaussetzer im Schlaf, Schnarchen oder Tagesschläfrigkeit. Um das eigene Risiko einzuschätzen, bietet die Lungenliga einen Test an. » News lesen
+ + + 11. Mai 2017 + + +
Die App Toplife.Zone will Menschen zu mehr Sport bewegen. Ihr Prinzip: Wetten gegen den inneren Schweinehund. Wer das 30-Tage-Programm durchzieht, bekommt seine 30 Euro Einsatz zurück. ÖKO-TEST hat Sportpsychologin Birgit Zmrhal dazu befragt. » News lesen
+ + + 09. Mai 2017 + + +
Damit ernste Erkrankungen wie Hodenkrebs rechtzeitig erkannt werden können, ruft die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) mit einer Kampagne auf www.hodencheck.de jetzt Jungs und Männer zwischen 14 und 45 Jahren zum Fühltest auf. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Milbensprays
Milbensprays - Immernoch kann man nicht klar sagen, dass Milbensprays unter realen Bedingungen tatsächlich zuverlässig wirken. Davon abgesehen können manche Wirkstoffe Allergikern zusetzen - 13 Milbensprays standen im Test. » Artikel lesen
Warzenmittel
Warzenmittel - Einen vollen Erfolg kann man von keinem Warzenmittel erwarten - doch bei den 17 getesteten Warzenmitteln waren immerhin manche besser erprobt als andere. Davon können wir fünf Mittel mit Salicylsäure und dem Testurteil "gut" weiter empfehlen. » Artikel lesen
Mittel gegen Reisekrankheiten
Mittel gegen Reisekrankheiten - 20 getestete Mittel hatten wir gegen Reisekrankheiten im Test. Es gab drei "gute" Ergebnisse, die meisten Produkte befanden sich im Mittelwert. Auch zwei "mangelhafte" Produkte waren darunter. » Artikel lesen
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere - Es befinden sich bis zu zwölf Vitamine und neun Mineralstoffe in einer einzigen Pille. Doch die meisten Inhaltsstoffe sind überflüssig, zumal sogar bedenklich. Kein einziges der 22 getesteten Produkte ist uneingeschränkt empfehlenswert. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main