Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/13 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Februar 2016
Test
Vergleichsportale
Angelockt und abgezockt
Vergleichsportale

Vergleichsportale im Internet sind keine Verbraucherschützer, sondern knallharte Wirtschaftsunternehmen. ÖKO-TEST hat Portale für Kredite, Stromtarife und Kfz-Versicherungen untersucht und viele Fallen, Haken und Ösen entdeckt.

ÖKO-TEST Februar 2016
» Produkte anzeigen (119)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1602 ] anzeigen

Die Portale boomen. Sie wachsen ungeheuer, vor allem die Platzhirsche www.check24.de und www.verivox.de. Gleichzeitig werben sie fast stündlich im Fernsehen. Die einfache Botschaft: Wer schlau ist, vergleicht und spart. Mit Spar-Riesen (Check24) oder überkandidelten Millionären (Verivox) soll die Bevölkerung missioniert werden. Ob Spiegel online oder Focus.de - kaum ein Medium, das nicht einen Vergleichspartner hat. Und mitverdient. Verivox ist seit Mitte 2015 sogar in der Hand von Pro Sieben Sat.1 - für rund 210 Millionen Euro.

Dennoch kommen die Onlinevergleicher immer häufiger in die Negativschlagzeilen. So muss das Hotelportal www.booking.com bis Anfang Februar auf Anordnung des Bundeskartellamts Bestpreisklauseln aus den Verträgen mit Hoteliers entfernen. Bislang durften sie ihre Zimmer nirgendwo billiger anbieten als auf Booking.com. "Bestpreisklauseln sind nur auf den ersten Blick von Vorteil für die Verbraucher. Tatsächlich werden dadurch zulasten der Verbraucher niedrigere Preise schlicht unterbunden", erläutert Andreas Mundt, Präsident des Kartellamts. Regelmäßig Ärger mit der Justiz hat die Unister-Gruppe, zu der beispielsweise die Seite www.geld.de gehört. Nach Klagen des Verbraucherzentrale-Bundesverbands (VZBV) sind Unternehmen der Gruppe mehrfach Vertragsbedingungen wegen unlauteren Wettbewerbs untersagt worden. Ende 2015 gewann der VZBV eine Klage wegen irreführender Warnhinweise auf www.fluege.de vor dem Landgericht Leipzig (Az. 05 O 911/15).

Gegen Check24 beginnt am 24. Februar ein Musterprozess vor dem Landgericht München. Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hat Check24 wegen Irreführung verklagt. Das Unternehmen stelle sich zwar als verbraucherfreundliches Preisvergleichsportal dar, sei aber in Wirklichkeit ein Vermittler, der beim Vertragsabschluss Provisio­nen von den Versicherungen kassiere. Dies sei auf den ersten Blick für die Verbraucher jedoch nicht erkennbar. Außerdem fehle "eine Leistungs- und Bedarfsanalyse sowie eine umfassende Beratung", sagt BVK-Präsident Michael Heinz. Check24 lehnte eine Stellungnahme zum laufenden Verfahren ab.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Die Portale boomen. Sie wachsen ungeheuer, vor allem ...
» Auch auf unsere Fragen zur Höhe der ...
» Starke Unterschiede: Die besten Angebote fallen ...
» Nicht die besten Konditionen: Wer bei Check24 ...
» Trickreiche Einstellung: Unter der Rubrik ...
» Wer bekommt die persönlichen Daten? Das Portal ...
» Unklar ist, wer für das Chaos verantwortlich ...
» Geiz ist nicht geil. Das ...
» Verhängnisvolle Häkchen: Unterschiedliche ...
» Fazit Stromvergleiche: Die meisten Portale sind ...
» Hochwertiger Schutz ist nicht einstellbar. Trotz ...
» Fazit Autoversicherungen: Selbst außerhalb der ...
» So brüstet sich Check24 mit über 50.000 privaten ...

Ergänzung

Anfang Übersicht Seite 1/13 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Auszahlpläne: Clever kombiniert
Testbericht
Computergestützte Geldanlage: Viel heiße Luft
Testbericht
Sofortfinanzierung: Legale Mogelpackungen
Testbericht
Sofortfinanzierung: Legale Mogelpackungen
Testbericht
Pflegetagegeldversicherungen
Testbericht
Risikolebensversicherungen: Todernst
Testbericht
Neue Rentenversicherungen: Garantiert fragwürdig
Testbericht
Alternativen zu Berufsunfähigkeitsversicherungen
Testbericht
Baufinanzierung: Baugeld zum Schnäppchenpreis
Testbericht
Private Krankenversicherungen: Rechtzeitig wechseln

Staatlich geförderte Altersvorsorge: So wird abkassiert
Außergerichtliche Streitbeilegung
Grundeinkommen: Gleiches Geld für alle
Vergleichsportale: Vergleichen lohnt sich
Schutz vor Enteignung

Leserfrage: Anzahlung beim Möbelkauf
Leserfrage: Parkett durch Hundekrallen verkratzt
Leserfrage: Ehrlich oder zurückhaltend?
Leserfrage: Balkon: Markisen und hoher Sichtschutz müssen genehmigt werden
Leserfrage: Kinderkonto steuerfrei halten


 Geld / Recht / Versicherungen
 
Tests
Neueste Testberichte
 - ANZEIGE -
 News
+ + + 13. Oktober 2016 + + +
Der Bund der Steuerzahler unterstützt ein neues Musterverfahren gegen zu hohe Steuerzinsen. Denn während Sparer unter den Minizinsen bei Banken leiden, kassiert der Fiskus bei Steuernachzahlungen seit mehr als 50 Jahren pro Monat 0,5 Prozent Zinsen. » News lesen
+ + + 27. September 2016 + + +
Kindergeld soll zwar den Kindern zugutekommen. Rechtlich steht es aber den Eltern zu. Wird es ausnahmsweise direkt an das Kind ausgezahlt, etwa weil es volljährig ist und nicht mehr zu Hause wohnt, sind jedoch ein paar Stolperfallen zu beachten. » News lesen
+ + + 20. September 2016 + + +
Elterngeld zählt bei Geringverdienern zum Einkommen und wird daher bei Berechnung der Hartz-IV-Leistungen berücksichtigt. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) entschieden. » News lesen
+ + + 14. September 2016 + + +
Urteil des BGH: Hat ein Verbraucher ein mangelhaftes Produkt erworben, muss er dem Verkäufer zwar eine Frist zur Nachbesserung einräumen, bevor er vom Kaufvertrag zurücktritt. Einen bestimmten Termin muss er dafür aber nicht nennen. » News lesen
» mehr News anzeigen




 Aktuelle Themen
Konsumentenkredite
Konsumentenkredite - Ob nun das Auto oder der große Flachbildschirm – Neuanschaffungen werden heute gerne über einen Kredit finanziert. Längst verleiten MediaMarkt, Ikea & Co. mit ihren Null-Prozent-Angeboten dazu, sorglos shoppen zu gehen. Experten aber warnen. » Artikel lesen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Dezember 2016
ÖKO-TEST Dezember 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch für 2017
Jahrbuch für 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main